Pfeil rechts

D
Ich schon wieder Dieses Jahr ist echt kein gutes Jahr, was meine Gesundheit angeht.

Ich habe schon seit Dienstag einen totalen Widerwillen gegen Essen und auch keinen Hunger. Mittwoch kamen dann Schmerzen im rechten Unterbauch hinzu, so eine Art Druckschmerz. Mal verschwindet der Schmerz für kurze Zeit und kommt dann wieder. Gestern Vormittag, als ich abgelenkt war und mich viel bewegen musste, war nichts.

Ich habe tierische Angst, eine Blinddarmentzündung zu haben. Die Schmerzen sind gut auszuhalten, aber halt vorhanden. Allerdings gab es Dienstagabend großen Streit in der Familie, was mich schon belastet hat. Und Mittwoch war ich den Tag über sehr aufgeregt und nervös, was mir auch gerne mal auf den Bauch schlägt.

Fieber habe ich nicht, Bein anziehen kann ich auch, dann wird der Schmerz sogar besser. Durchfall oder Verstopfung hab ich auch nicht, aber Blähungen, vermutlich durch das wenige Essen, das hab ich öfters.

Heute war ich dann beim Arzt. Der war sich unsicher, die Schmerzen sind schon da, wo der Blinddarm liegt Allerdings war der Ultraschall unauffällig, ebenso die klinische Untersuchung mit den Druckpunkten. da hab ich dem Arzt sogar fast die Schulter ausgekugelt, weil er nicht mit so viel Kraft gerechnet hatte. Dennoch wollte er keine Entwarnung geben, es sähe zwar momentan eher nach irgendwas im Darm aus, aber ich müsste es beobachten und bei Verschlechterung sofort ins Krankenhaus. Super, alleine durch das ganze Beobachten hab ich das Gefühl, dass es schlimmer wird. Blut hat er nicht abgenommen, das sollen die dann im KH machen, wenn es schlimmer wird. Es kam allerdings raus, dass mein Urin nicht in Ordnung war, kriege jetzt AB. Aber ich habe keinerlei Beschwerden, die auf eine Blasenentzündung hindeuten. Die Helferin meinte, es könnte auch sein, dass es einfach ausstrahlt. Vor zwei Wochen hatte ich einen Pilz und eine bakterielle Infektion, keine Ahnung, ob das zusammenhängt.

Heute nach dem Arzt war ich dann noch im Stall, Boxen misten. Das ging ohne Probleme, ab und zu zwackte es halt mal. Ich hab Montag heftigen Sport gemacht und bin völlig untraniert. Kann es wohl auch einfach nur Muskelkater sein? Aber diese Appetitlosigkeit macht mir Angst, hab mich jetzt zum Essen gezwungen, was nichts verschlechtert hat.

Ich habe so Angst, dass es schlimmer wird und ich wirklich ins KH muss. Vor der OP hab ich keine Angst, aber ich will nicht im KH bleiben müssen, selbst eine Nacht würde ich kaum schaffen, geschweige, denn eine Woche Ich könnte durchdrehen, am 1.9. beginnt meine Ausbildung und ich hab noch so viel vor in der nächsten Woche. Wird wohl alles nichts werden.

Sorry für den langen Beitrag, ich kann nicht mehr

21.08.2015 15:30 • 24.08.2015 #1


18 Antworten ↓


R
Hallo ,

Ich kann deine Panik sehr gut verstehen, mur ging es mal sehr ähnlich. Was ich komisch finde, ist dass der Arzt keine Blutuntersuchung angeordnet hat. Bei einer Blinddarmentzündung sind die Entzündungswerte ziemlich eindeutig. Wenn du wieder solche Probleme haben solltest, dann ab ins KH, da gibts einen schnelleren Test.
Anhand deiner Beschreibung tippe ich aber auf die Gallenblase. Es ist ein Irrglaube, dass der Schmerz immer in die Schulter ausstrahlt. Wenn man viel Stress hat, wenig oder unregelmäßig isst und nicht genug trinkt, spinnt sie schon mal. Da hat man auch Blähungen. Daher wird es nicht so wild sein . Versuche mal dein Ess-und Trinkverhalten zu ändern, dann wird es dir besser gehen!

21.08.2015 16:05 • #2


A


Verdacht auf Blinddarm, Arzt unsicher, Panik

x 3


D
Blutuntersuchung gab es nicht, weil das Ergebnis eh erst Montag da wäre, das würde nichts bringen. Deswegen auch ins KH, wenn es schlimmer wird, die haben eigene Labore.

Aber Galle ist doch eher höher, oder? Bei mir ist das schon eindeutig Unterbauch. Wobei ich jetzt gar nicht mehr sagen kann, was wirklich wehtut und was die Psyche ist. Ich bin einfach fix und fertig und will nur meine Ruhe. Selbst wenn der Schmerz weg ist, bin ich total angespannt und warte nur auf den Schmerz und der kommt dann auch. Ist doch alles ätzend.

21.08.2015 16:37 • #3


R
Galle sitzt relativ in der Mitte rechts...nur ausstrahlen tut sie nach unten! Ich kenn mich da aus, hab seit ich 5 bin Probleme damit. Bei mir hat sich da mal was gestaut, wegen stress und zu wenig trinken, Hausarzt hat mit mich mit Verdacht auf Blinddarm ins KH geschickt. Die konnten per Ultraschall nichts finden, weil so viel Luft im Bauch war und die Gallenblase haben sie auch erst nach ein Paar Tagen gefunden...Due Entzündungswerte waren nicht eindeutig, daher haben sie mich da behalten, aber am Ende musste nichts gemacht werden...nur Schonkost und viel trinken und beruhigen

21.08.2015 16:45 • #4


Uranus
Diese Schmerzen kommen mir bekannt vor, ich habe sie immer zur Mitte des Zyklus hin, wenn der Eisprung stattfindet. Gerne mal ein oder zwei Wochen, mal mehr mal weniger.

Könnte das vielleicht passen bei dir?

21.08.2015 17:04 • #5


Vergissmeinicht
Hallo Delfin,

auch mir kam die Idee mit der Periode?!

Du warst beim Arzt und er hat nichts weiter festgestellt. Ferner, wenn Du abgelenkt bis geht es besser. Bleib ruhig, tue Dir was gutes und iss ein wenig und wenn es nur Zwieback ist.

Wenn es garnicht besser geht, würde ich ins KH fahren.

Drück Dir die Daumen.

21.08.2015 17:40 • #6


betty2003
Du hattest ja einen Ultraschall? Somit hätte man ja eine Blinddarmentzündung sehen müssen. Vieleicht hast du auch eine Blinddarmreizung. Das hatte ich auch schon, bevor mir dieses Ding entfernt wurde. Ich hatte aber massive Beschwerden, wie probleme mit dem Toilettengang, druckschmerzen, belastungsschmerzen, keinen Appetit und Fieber.
Die Gallenblase könnte es durchaus auch sein. Strahlt auch gerne aus.
Wenn es in den nächsten Tagen nicht besser wird, würde ich auf jedenfall die Blutwerte bestimmen lassen.
Ich wünsche dir gute Besserung und trink einen Tee

21.08.2015 19:05 • #7


D
Danke für eure Hilfe! Ich bin immer noch so angespannt, unglücklich und habe im Grunde schon mit meinem Leben abgeschlossen Warum muss immer ich so ein Pech haben? Hab ich dieses Jahr nicht schon genug durch? Meine Eltern, die viel sträflicher mit ihren Körpern umgehen, haben nie was.

Periode und Eisprung sind leider ausgeschlossen, da ich die Pille im Langzeitzyklus nehme.

Die Schmerzen sind gut auszuhalten, wenn ich nicht so in mich reinhorchen würde. Sie sind auch nicht durchgängig da, es ist so ein Druck. Allerdings hab ich jetzt auch links ab und zu so ein Stechen und beim letzen Klogang hat es in der Blase ordentlich gekrampft. Vielleicht doch eher die Blase? Ich hoffe es sehr, der Urin war ja nicht in Ordnung. Im Ulraschall war die Blinddarm unauffällig, ebenso sprach die klinische Untersuchung mit den Druckpunkten gegen Blinddarm. Aber der Schmerz war halt da, wo der Blinddarm ist, wobei ich mir im Nachhinein unsicher bin, ob ich mich da nicht auch reingesteigert hab. Der Arzt war ein Gastroenterologe, der müsste sich damit doch eigentlich auskennen.

Hab jetzt ein Brot gegessen und was getrunken, weder besser, noch schlechter.

Ich will doch einfach nur mal in Ruhe leben können, ohne, dass mir mein Körper immer einen Strich durch die Rechnung macht.

21.08.2015 19:48 • #8


Vergissmeinicht
Liebe Delfin.

Jetzt bleib und werde mal ganz ruhig. Nimm nach Vorschrift die AB und warte erstmal ab.

Es ist schwer zu verstehen, aber Dein Körper macht Dir kein Strich durch die Rechnung. Deine Seele fühlt sich nicht wohl und drückt dies über den Körper aus.

Wichtig war was zu essen, auch wegen der Medis. Hast Du eine Art Beruhigungstee zu Hause? Leg Dich nachher hin und evtl. machst Du Dir ne Wärmflasche.

Wünsche Dir eine ruhige und entspannte Nachtruhe.

21.08.2015 19:52 • #9


D
Danke dir

Das AB nehme ich nach Vorschrift, keine Frage! Wobei das ja auch gerne mal Bauchschmerzen und Co. machen kann. Ich trinke schon fleißig Tee.

Blöderweise hab ich Google befragt, jetzt sind die Schmerzen wieder schlimmer. Warum bin ich auch so blöde? Ich kann echt nicht mehr sagen, was Psyche und was Echt ist. Ich hoffe mal, dass es, wenn es wirklich der Blinddarm ist, bald eindeutige Zeichen gibt oder das dieses doofe Gefühl im Bauch verschwindet! Das geht schon seit Mittwoch (da hatte ich auch eine PA aus heiterem Himmel) so, ein akuter Blinddarm hätte sich doch verschlimmert, oder?

Danke, dass ich mich hier so ausheulen darf und ihr immer noch Verständins habt, meine Eltern sind schon total genervt von mir.

21.08.2015 21:04 • #10


Vergissmeinicht
Liebe Delfin,

ja, wäre was am Blinddarm wäre es ganz schlimm. Hey, lass das Googeln sein; bringt absolut nichts außer Angst.

21.08.2015 21:15 • #11


Uranus
Schreib hier wenn es dir hilft !

Ich weiß gar nicht wie oft ich schon Angst vor einer Blinddarmentzündung hatte, eigentlich immer wenn ich rechtsseitig Schmerzen habe im Unterleib. Diese Unsicherheit macht einen wahnsinnig und was real ist und was Psyche kann ich auch nicht mehr sagen...einfach Angst

Fühl dich gedrückt, wird bestimmt bald besser!

21.08.2015 21:21 • #12


K
Goggeln ist ganz schlimm, leider mache ich auch immer wieder den Fehler, wenn ich mal etwas habe.
Ansonsten muss ich sagen, wenn ich deine Geschichte lese, dass du momentan in einer unglaublichen Stresssituation bist, du hattest Streit und dann noch die neue Ausbildung in 10 Tagen, die ja auch ein großer neuer Lebensabschnitt sein wird. Das Magen-Darm System ist so sensibel, dass es sehr schnell reagiert. Ich hatte das vor 2 Jahren auch, allerdings auf der linken Seite und da stand der Verdacht einer Divertikulitis im Raum. Es ging aber wieder von alleine weg.
Dass dein Arzt kein Blut abgenommen hat, finde ich schon seltsam. Selbst wenn das Ergebnis erst am Montag da ist, so hättest du zumindest dann Gewissheit, wenn du nicht ins Krankenhaus gegangen bist. Mein Hausarzt macht bei Verdacht auf eine akute Entzündung auch immer einen Leukozyten Schnelltest, da kann man innerhalb weniger Minute die Anzahl bestimmen. Und wenn die im Normbereich ist, dann ist das schon mal eine Beruhigung.

Ich würde am Montag noch einmal zu deinem Hausarzt gehen und auf ein Blutbild bestehen, dann hast du am Dienstag das Ergebnis und bist vielleicht beruhigt.

Ansonsten würde ich deinen Darm auch schonen und wenn du keinen Appetit hast, dann braucht er vielleicht Ruhe. Leichte Sachen wie eine Banane oder Haferflocken kannst du aber essen.

22.08.2015 08:28 • #13


D
Ich danke euch wirklich!

Zwischenzeitlich ging es mir richtig gut, ich konnte sogar ganz normal essen. Wobei Bratkartoffeln, Speck und Spiegeleier wohl keine so gute Idee waren.... Jetzt sitze ich am PC und die Schmerzen, die eigentlich weg waren, sind wieder da Und damit sich die Panik. Heute Nachmittag waren die Schmerzen entweder deutlich über oder unter der Blinddarmregion, jetzt sind sie wieder da, wo der Arzt meinte, da liegt der Blinddarm. Allerdings sind sie gut auszuhalten, aber halt wieder da

Begonnen hat es, wie gesagt, Mittwoch. Selbst bei der langsam verlaufenden Form hätte es mittlerweile deutlicher werden müssen, oder?

Uranus, genau, ich hab eigentlich auch immer Panik, wenn rechts was zwickt. Normal hat es aber nie länger als einen Tag gedauert, deswegen bin ich dieses Mal richtig besorgt. An die Blasenentzündung, die ausstrahlt, glaub ich nicht so richtig, weil ich keinerlei Symptome habe. Nehme das AB aber trotzdem.

Wenn ich wirklich Glück habe und das WE überstehe, gehe ich Montag auf jeden Fall zu meiner Hausärztin. Wobei ich ja denke, dass der Gastroenterologe das eigentlich beurteilen können müsste, oder?

22.08.2015 17:42 • #14


Vergissmeinicht
Liebe Delfin,

nun, das Essen war jetzt nicht wirklich gut, wenn Du ein wenig Magenprobleme hast.

Wäre es akut, hättest Du schon den Krankenwagen gerufen; mach Dir keinen Kopf und lass das Kontrollieren sein.

Soviel kann ich Dir verraten; Du wirst den Montag erleben und ja der Gastro wird es Dir sagen können.

22.08.2015 18:40 • #15


D
Danke dir, ich hoffe sehr, dass ich den Montag erleben werde. Und nach Möglichkeit bitte zu Hause und nicht im KH

Vorhin hatte ich Hunger und hab Brot und Kekse gegessen, jetzt zwickt es wieder Aber immerhin scheint der Appetit wiederzukommen, ich hoffe, es bleibt so.

Beim Gastro war ich ja gestern schon, ich denke mir, eigentlich hätte er es sehen müssen. Der Blinddarm war ja im Ultraschall zu sehen und dabei völlig unauffällig, ebenso diese Drucktests. Dazu dann noch das mit der Blase. Warum beruhigt mich das trotzdem alles nicht?

Vorhin war meine Temperatur bei 37,3, die ist eigentlich nie unter 37 Grad. Das hasse ich ja auch!

22.08.2015 20:30 • #16


Vergissmeinicht
Liebe Delfin,

ja, jetzt zwickt es wieder, weil Du darauf wartest. Hey, Dein Körper ist ok.

22.08.2015 20:31 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

D
So, heute war ich bei meiner Hausärztin, die einen akuten Blinddarm für ausgeschlossen hielt. Kein Schmerz an den Druckpunkten, Schmerz wandert, Bauch weich und lebhafte Darmgeräusche. Dazu der Harnwegsinfekt. Sie vermutet, dass es ein Magen Darm Infekt ist, der sich lange zieht, weil die klassischen Beschwerden fehlen. Find ich gut, ich hasse Übergeben nämlich wie die Pest und hab da eine echte Phobie. Meine Eltern hatten sowas auch, würde als passen. Entzündungswerte wollte sie nicht bestimmen, weil ich einfach zu fit bin.

Nur, warum hab ich dann immer noch Angst?

24.08.2015 16:19 • #18


Vergissmeinicht
Hallo Delfin.

Gute Frage; freue Dich drüber. Finde es gut, das Du beim Arzt warst.

24.08.2015 19:13 • #19


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel