Pfeil rechts
2

LadyyyyX
Hallo
In zwei Wochen muss ich wieder zur Blutabnahme, weil mein direkter Bilirubinwert erhöht ist. Der Bilirubin soll sich angeblich in Galle ansammeln und der Wert deshalb erhöht sein. Naja...
Zur Kontrolle muss ich nun nochmal Blut abnehmen lassen.
Was, wenn der Arzt sagt: alles ok, der Wert ist erhöht aber nichts schlimmes? Soll ich ihm vertrauen?
So wie ich mich kenne, werde ich wohl die Blutwerte ausdrucken lassen. Leichte Abweichungen von Normwert erwähnt der Arzt nicht,d.h. wenn ich etwas negatives sehe, werde ich durchdrehen.
Frage: würdet ihr dem Arzt vertrauen oder die Blutwerte auch selbst vergleichen?
PS: am Liebsten würde ich zur Blutabname nicht gehen, denn psychisch geht es mir momentan ok. Danach gerate ich bestimmt wieder in ein Tief...

17.01.2017 22:03 • 17.01.2017 #1


2 Antworten ↓


laribum
natürlich kannst du dem Arzt vertrauen warum denn nicht...

17.01.2017 22:23 • x 1 #2


alfred
Zitat von laribum:
natürlich kannst du dem Arzt vertrauen warum denn nicht...


Ja klar das sehe ich auch so.
Es fällt dir schwer was ich verstehen kann aber tu es.

17.01.2017 22:24 • x 1 #3





Dr. Matthias Nagel