Pfeil rechts

Hallo und guten Abend,

Ich habe Mal eine Frage.
Ich habe seit einer Woche einen unglaublich hohen Puls (100-120) und im rechten Rücken Verspannungen.
Heute morgen im Bett und auch gestern Abend hatte ich einen Wert von 75. Aber sobald der Tag läuft...110 im Sitzen.

Ich habe gerade festgestellt, dass ich mit tiefer Atmung etwa 10 Schläge reduzieren kann. Allerdings hilft das nicht lange.

Wenn ich körperlich krank wäre, würde ich doch meinen Puls nicht reduzieren können, oder!?

Danke im vorraus

01.12.2017 22:44 • 09.12.2017 #1


10 Antworten ↓


la2la2
Hey,
1. ist der hohe Puls "neu" oder hast du ihn nur jetzt festgestellt und er könnte schon seit Monaten bis Jahren so hoch sein?

2. War vor dem hohen Puls was besonderes? Irgendeine Erkältung o.ä. / viel Stress / .....?

3. Hast du ausser hohem Puls irgendwelche Symptome, wie z.b. bein Treppe steigen viel schneller K.O..?


Ich würde an deiner Stelle noch 2-3 Wochen warten, ob er wieder normal wird. Falls nicht, das volle Programm: gründliche Blutuntersuchung (ob allgemein dad gröbste ok ist), EKG, Belastungs EKG und Ultraschall vom Herzen.


Über Wochen bis Monate istso ein hoher Puls egal. Über Jahre jedoch NICHT, da so dass Herz unnötigt strapaziert wird..... Das muss auf Dauer wieder auf 60-80 in Ruhe runter. Empfehlenswert ist hier zuerst ein Versuch mit Strophantin - viel harmloser als dieser Chemiekram mit zig Nebenwirkungen.

01.12.2017 23:14 • #2



Puls reduzieren - Unterschied psychisch oder körperlich?

x 3


EddardStark
Machst du Ausdauersport bzw. generell Sport?
Hattest du schon ein 24h-EKG?
Fühlst du dich zurzeit krank?

02.12.2017 17:02 • #3


Danke für eure Antworten!

Nein, ich fühle mich nicht krank. Mir bleibt auch nicht die puste weg etc .
Ich bin momentan einfach nur wahnsinnig zittrig, unruhig und panisch. Und ich Weine viel.
Ich habe darauf echt keine Lust mehr

02.12.2017 18:44 • #4


Hallo Pfannkuchen,
mir geht es zur Zeit genauso wie dir. Habe das ab und an mal für 1-2 Tage. Meist ca 1 Woche vor der Periode. Mache mir dann immer sooo viele Gedanken und die Angstspirale fängt mal wieder von vorne an.
Messe meinen Puls auch ständig und allein bei dem Gedanken daran geht er schon hoch. Jetzt in Ruhe, wirklich in Ruhe (Kinder im Bett, Haus sauber, etc) ist er bei 68.
Habe aber zur Zeit auch das Gefühl, dass er total schnell hoch geht...wahrscheinlich wieder mal die Psyche, die das alles macht... aber die Gedanken dazu noch...ätzend!
Achso, was bei mir den Unterschied zwischen körperlich und psychisch ausmacht, ist, dass wenn ich abgelenkt bin, ist der Puls völlig normal. Sobald ich dran denke, geht er hoch. Auch ist er im absoluten Ruhezustand normal und normalisiert sich nach anstrengenden Tätigkeiten schnell wieder und Atemnot etc habe ich auch keine.

02.12.2017 20:52 • #5


Danke für deine Antwort!

So geht es mir auch, abends im Bett geht er ganz langsam auf 70 und ich kann so langsam Mal entspannen. Morgens nach dem Aufstehen bleibt er eine Zeit niedrig, aber ab Mittag geht's los. Am Laptop Puls 115.
Momentan hilft Ablenkung leider nicht, die Angst hat mich voll und ganz.

Aber ich warte Mal ab, vielleicht gibt sich das.

02.12.2017 21:06 • #6


Machst du sonst irgendwas dagegen ? Schränkt es dich sehr ein ? also die Angst ?

02.12.2017 21:30 • #7


Ich bin verwirrt. Du hast einen Ruhepuls vom 75. Das ist großartig. Wo ist das Problem?

03.12.2017 10:04 • #8


Das Problem ist, dass er in manchen Situationen hoch geht und ich nicht weiss, wieso. Also nach dem Essen teilweise und nach dem Aufstehen zb.
Eigentlich Situationen, wo das durchaus okay ist. Aber ich mit meinen Gedanken bewerte es und sehe es als etwas Gefährliches und das wiederum verstärkt das alles...Wie geht es dir mittlerweile?

08.12.2017 23:29 • #9


Hallo Monchichi,
Es ist nach wie vor eine berg und Tal Bahn.
Ich war ein paar Tage bei meiner Großmutter, da lag ich abends in meinem alten Kinderzimmer und hatte einen so ruhigen Puls wie lang nicht mehr. Und tagsüber auch. 55-80.
Als ich wieder nach Hause bin, alleine die erste Nacht gleich Puls 155.

Es ist Wahnsinn, was die Psyche alles machen kann.

Wie geht es dir?

09.12.2017 03:19 • #10


Miss deinen Puls nur morgens vor dem Aufstehen, alles andere sind verfälschte Werte. Es ist völlig normal dass der Puls bei Bewegung oder nach dem Essen hoch geht. Deshalb soll man ja seinen Ruhepuls messen.

09.12.2017 11:31 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel