Pfeil rechts
7

Hallo.
War schon länger nicht mehr da. Hatte meine Angst auch ganz gut im Griff... Bis Heute...

Habe seit 1-2 Monaten jeden Morgen beim aufwachen starke Schmerzen im unteren Rücken mittig und ab und zu auch Schmerzen im Unterbauch! Aber da eher rechte Seite und auch nicht immer... zu meiner Person bin übergewichtig(kann auch daher kommen) ?

War auch schon beim Hausarzt der hat mich untersucht und großes Blutbild gemacht. War alles okay. Er sagte soll mal eine Woche IBU nehmen eventuell Entzündung. Beim Frauenarzt war ich auch ist alles gut. Habe IBU genommen aber ist noch keine Besserung aufgetreten.

Nach denn aufstehen (so halbe Stunde danach) habe ich keine Schmerzen mehr und mir geht es ganz gut. Naja bis auf das normale halt mal gibt es gute Tage und schlechte Tage...

Habe eben (ja ich weiß war doof) gegoogelt und Bauchspeicheldrüsenkrebs gefunden Und was soll ich sagen ich habe voll die Panik!

Kennt sich da jemand aus? Bei Bauchspeicheldrüsenkrebs hätte ich doch dann auch Mittags und Morgens Schmerzen oder nur nach dem Aufstehen?

Kann mir jemand helfen?

15.08.2017 22:57 • 16.08.2017 #1


8 Antworten ↓


Hey,

ich würde mal versuchen, deine Matratze auszutauschen. Kreuzschmerzen haben gerne die Angewohnheit, auch bis in den Bauch auszustrahlen. Gerade etwas schwerere Menschen (wie ich auch) sollten bei der Wahl ihrer Schlafunterlage genauer hinsehen. Vielleicht liegt es auch an der Schlafstellung? Durch mein Hohlkreuz habe ich auch Rückenschemrzen, wenn ich aus Versehen mal auf dem Rücken lag.
Ich behaupte einfach mal, dass es bei schlimmen Angelegenheiten nicht nur morgens schmerzen würde und du andere Symptome hättest.

15.08.2017 23:16 • x 2 #2



Unterer Rücken und unterer Bauch Schmerzen! Panik!

x 3


BellaM85
Ja das was Persikka sagt würde ich auch sagen. Denke auch es liegt an der Matratze und vielleicht an der Schlafposition.
Wenn du etwas an der Bauchspeicheldrüse oä hättest, dann hättest du andere Schmerzen und die nicht nur morgens bis zu 1/2 Stunde nach dem aufstehen.
Sogar ich obwohl ich schlank bin kenn das Problem mit der Matratze und hab auch schon oft Rückenschmerzen gehabt wenn ich aufgestanden bin

Also mach dich nicht verrückt

LG

15.08.2017 23:43 • x 2 #3


Wenn es wirklich nur Morgens ist, dann liegt die Ursache vermutlich irgendwo in der Zeit vor dem Aufstehen. Ich hatte es selbst einige Zeit mal mit Schmerzen im Rücken und Bauchbereich am Morgen. Bei mir war mal ein Matratzenwechsel notwendig und die Schlafposition ändern.

Versuche es einfach mal eine andere Schlafposition zu wählen. Wie schläfst du immer? Bauchschläfer haben z.B oft mit dem Rücken Probleme weil die Wirbelsäule überstreckt wird.

16.08.2017 00:05 • #4


Ja Matratze dachte ich auch zuerst. Aber ich habe das wirklich überall egal ob ich auf der Couch schlafe oder im Hotel im Urlaub. Es fängt meistens ab 05.00 Uhr bis Aufwachzeit 08.00 Uhr an.
Ich schlafe meistens auf dem Bauch ein und Wache seitlich mit Schmerzen auf. Und rechter Unterbauch tut extrem weh dann...
Ich habe voll Schiss zum Arzt zu gehen ... Aber führt wohl kein Weg vorbei. Bei Bauchspeicheldrüsenkrebs hat man aber den ganzen Tag Schmerzen oder?

16.08.2017 01:40 • #5


Zitat von evy777:
Bei Bauchspeicheldrüsenkrebs hat man aber den ganzen Tag Schmerzen oder?

Mache das bitte nicht, denke nicht gleich an Krebs. Es ist sehr viel Wahrscheinlicher das andere Ursachen als Krebs vorliegen! Selbst wenn es so wäre, dann wäre Angst vorm Arzt/Diagnose großer Unsinn da du die Erkrankung ja schon hättest. Es würde sich überhaupt nichts ändern, außer das du rechtzeitig eine Behandlung beginnen könntest die dann wahrscheinlicher erfolgreich ist als wenn diese später begonnen wird.

Zitat von evy777:
Ich schlafe meistens auf dem Bauch ein und Wache seitlich mit Schmerzen auf.

Wie gesagt ich würde das als Hauptursache erst einmal vermuten, dann kommt noch dazu das du laut eigener Aussage Übergewicht hast. Übergewicht ist jetzt eine sehr grobe Aussage, aber grundsätzlich ist Übergewicht für den Körper eine große Belastung. Dein Rücken/Gelenke werden stärker belastet und auch die Muskeln müssen mehr Arbeit leisten. Dann kommt meist hinzu das mangelnde Bewegung eine Ursache ist welche den ganzen Körper schwächt. Bedeutet wenig Aktivität = weniger starke Muskeln = Überlastung/Verspannungen. Dann kommt noch dazu das man als Bauchschläfer so oder so nicht die beste Schlafposition hat, kommt jetzt nach Übergewicht dazu, dann ist der Druck auf die Organe natürlich um einiges höher. Wenn dein Körpergewicht nun die ganze Nacht auf irgendwelche Organe wie Darm und ähnlichen liegen, dann ist es logisch das es dir dieser irgendwann mal übel nimmt und dir mit Schmerzen mitteilt das ihm das nicht gefällt

16.08.2017 02:14 • #6


Ich werde heut mal zu einem Internisten gehen und beim Orthopäden einen Termin machen.
Ich weiß auch nicht warum ich immer das Schlimmste denke! Und auch dann immer so etwas außergewöhnliche Krankheiten!

In den letzten Jahren hatte ich soviele Bauchultraschalls Da müsste ja schon was entdeckt worden sein oder?

Nur diese unteren Rückenschmerzen machen mir wirklich etwas Angst!

16.08.2017 06:13 • #7


nadine185
Guten Morgen.

Diese Schmerzen hatte ich damals auch 7 Wochen. Ich dachte es kommt von den Nieren. Als ich dann so extreme Schmerzen hatte das ich nicht mehr auftreten konnte bin ich zum Arzt bzw in die Notaufnahme. Dort wurde geröngt, der Arzt sah was - er sagte kann alles sein. Ich musste zum Mrt. Ergebnis war/ist ein Bandscheibenvorfall.

16.08.2017 08:13 • #8


Rockinger
Warum denkt man bei Rückenschmerzen an Bauchspeicheldrüsenkrebs? Das raff ich immer nicht. Wie kommt man beim googlen darauf? Klar sind Rückenschmerzen EIN Symptom, aber eben auch Appetitmangel, Schwäche, Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall und vor allem auffälligem Gewichtsverlust (logisch, wenn die Bauchspeicheldrüse zickt, hat man EXTREME Verdauungsprobleme).

Leute - hört auf mit googeln ODER checkt die Ausschlusskriterien! Rückenschmerzen sind fast immer genau das - Rückenschmerzen. Geh zum Orthopäden und wenn er NICHTS findet, überweist ER dich sowieso zum Internisten. Mach Dich bitte nicht selbst verrückt!

16.08.2017 08:33 • x 3 #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel