Pfeil rechts

Hallo,
Ich mache mir gerade mal Gedanken um meine Zukunft, ich will und muss was verändern, nur wie.
Also bin 36 , weiblich, 164 groß und Wiege 104 Kilo, also gut Übergewicht schon immer.
Ich rauche und trinke Abends oft B. aufgrund meiner Ängste.
So langsam merkt man Beschwerden, Knöchel , Knie und waden schmerzen oft. Ich habe immer Sport gemacht, früher Fußball und Volleyball und dann Fitness Studio, fahre jetzt gelegentlich Fahrrad und schwimme, bin also trotz Gewicht nicht unsportlich. Trotzdem habe ich das abnehmen nicht wirklich geschafft, denke weil ich nicht vorbildlich esse , dann das B. Usw. Ich esse auch viel aus Kummer, mangelnde Liebe Usw, was keine Entschuldung ist ich weiß. Ich habe einen 4 jährigen Sohn und denke immer wieder darüber nach das ich dringend was ändern muss, weil ich noch lange für ihn da sein will ... Meine Mutter hat mich leider schon früh verlassen und das will ich nicht das er das auch erlebt. Ich habe so Angst vor Herzinfarkt , Schlaganfall etc.... Ich bin selbst dran schuld ... All diese schlechten Gewohnheiten helfen mir bei meinen Ängsten , wenn auch nur für den Kopf. Ich will aufhören und gesunder Leben.. aber wie schaffe ich es gleichzeitig mit rauchen aufzuhören und abnehmen? Ich möchte echt länger leben, hat jemand eventuell ähnliche Probleme und kann mir helfen oder Mut machen? All das mit meinen krankheits Ängsten ist keine gute Kombi

17.07.2015 19:35 • 17.07.2015 #1


2 Antworten ↓


Hkm also eigentlich weißt du doch was du machen musst.
also alles gleichzeitig ist blöd. Ich habe seit Februar von einem auf den anderen tag aufgehört zu rauchen auch nur wegen der gesundheit. Hab davor 15 jahre geraucht. Bin zwar gesund aber möchte aus vorsorge nicht mehr rauchen. Allein eine raucherlunge vorstellen ist eklig und stinkende raucherfinger find ich auch eklig.
Und ich sag dir mit willen geht das. Mittlerweile finde ich es eklig qualm zu rauchen.lust hab ich manchmal trotzdem aber rauche dennoch nicht. Bei gesellschaftlichen Anlässen erlaubte ich mir bisher von Februar bis jetzt vllt insgesamt 6 Zig.. Auch das funktioniert.
Ich behaupte also rauchen aufhören ist relativ einfach mit willen und einer gewissen Verantwortung gegenüber meiner Gesundheit und da ich auch mutter werden möchte und ich keine rauchende mutter sein will.

Wegen dem abnehmen würde ich deinen Hausarzt um hilfe bitten. Ernährungsumstellung und regelmäßigen sport.

All das müsstest du machen um dein ziel zu erreichen.
Und mach dir das ohne Druck und gehe die ziele nacheinander an.
Stecke dir kleine und große ziele.
2 monate 5 kilo weniger etc etc etc.
Mit dem rauchen würde ich erstmal weniger rauchen. Nehme dir jeden tag nur 5 kippen mit und mshr wird nicht geraucht oder mach es wie ich und höre komplett auf.

17.07.2015 19:53 • #2


Zitat von vonnchen:
Hkm also eigentlich weißt du doch was du machen musst.
also alles gleichzeitig ist blöd. Ich habe seit Februar von einem auf den anderen tag aufgehört zu rauchen auch nur wegen der gesundheit. Hab davor 15 jahre geraucht. Bin zwar gesund aber möchte aus vorsorge nicht mehr rauchen. Allein eine raucherlunge vorstellen ist eklig und stinkende raucherfinger find ich auch eklig.
Und ich sag dir mit willen geht das. Mittlerweile finde ich es eklig qualm zu riechen.lust hab ich manchmal trotzdem aber rauche dennoch nicht. Bei gesellschaftlichen Anlässen erlaubte ich mir bisher von Februar bis jetzt vllt insgesamt 6 Zig.. Auch das funktioniert.
Ich behaupte also rauchen aufhören ist relativ einfach mit willen und einer gewissen Verantwortung gegenüber meiner Gesundheit und da ich auch mutter werden möchte und ich keine rauchende mutter sein will.

Wegen dem abnehmen würde ich deinen Hausarzt um hilfe bitten. Ernährungsumstellung und regelmäßigen sport.

All das müsstest du machen um dein ziel zu erreichen.
Und mach dir das ohne Druck und gehe die ziele nacheinander an.
Stecke dir kleine und große ziele.
2 monate 5 kilo weniger etc etc etc.
Mit dem rauchen würde ich erstmal weniger rauchen. Nehme dir jeden tag nur 5 kippen mit und mshr wird nicht geraucht oder mach es wie ich und höre komplett auf.


Sorry war ein versehen

17.07.2015 21:32 • #3




Dr. Matthias Nagel