Pfeil rechts

M
Hi, aktuell hab ich etwas Angst, ich habe am Hals und in der Leiste etliche Lymphknoten ohne Befund .
Sie sehen nicht bösartig aus, sind aber dennoch über dem Norm wert .
An der Leiste sind sie meines Erachtens nach auch nicht verschiebbar.
Sie liegen tief und sind mit dem Untergrund verwachsen.
Zudem fühlen sie sich gerade in der Leiste total komisch an, wie kleine Knubbel . oder knorpel.
Am Hals sind auch einige bis 1,2 cm .
Der größte an der Leiste ca 2cm
Die Oberfläche ist an der Leiste auch nicht glatt, eher komisch gewölbt .
Die anderen kleinen in der Leiste sind glatt und unter einem cm.



Hat jemand Ähnliches ? Was könnte das Problem sein .
Kann es wirklich sein dass sie ohne Grund so geschwollen bleiben ?
Habe sie jetzt schon ca 1 Jahr lang, Blutbild und sono war ok


Lg

17.03.2023 22:24 • 20.03.2023 #1


9 Antworten ↓


M
Ach ja! Der 2cm Lymphknoten in der Leiste ist auch relativ hart .

17.03.2023 22:36 • #2


A


Überall Lymphknoten

x 3


F
Hallo,wenn du die schon 1 Jahr hast ist bisher noch kein Arzt auf die Idee gekommen eine Biopsie zu machen?
Ich mein bei zumindest 2 cm sollte man das ja mal in Erwägung ziehen.
Wenn die Lymphknoten int der Zeit nicht weiter gewachsen sind und du sonst keine Symptome hast besteht eigentlich kein Grund zur Sorge.
Es könnte sein,dass du irgendwo im Körper eine versteckte Entzündung hast gegen die dein Körper kämpft.
Die Frage ist sind die Knoten schmerzempfindlich oder nicht? Jetzt nicht wie doof fest rumdrücken leichter Druck reicht völlig um das rauszufinden.
Wie immer gilt Ferndiagnose ist schwierig,deshalb wohl auch keine Antworten.
Am Montag ab zum Hausarzt und Druck machen! Ein Diagnose muss her.Es kann nicht sein,dass du 1 Jahr damit lebst und niemand macht etwas.Blutbild und Sono reichen da sicher nicht um die Ursache zu finden.

18.03.2023 03:32 • #3


Schlaflose
Zitat von Mollil:
Keiner ?

Es gibt Hunderte von solchen Beiträgen im Forum. Nutze dich die Suchfunktion des Forums.

18.03.2023 08:38 • #4


M
@Faultier Biopsie wurde gemacht, allerdings nur am Hals .
Reaktiv .
Kein druckschmerz.
Sie wachsen auch nicht..

18.03.2023 12:24 • #5


M
@Schlaflose habe ich bereits ..doch es gibt kaum Fälle wie meinen .
Ich bin wirklich sehr verunsichert

18.03.2023 19:28 • #6


Schlaflose
Zitat von Mollil:
@Schlaflose habe ich bereits ..doch es gibt kaum Fälle wie meinen . Ich bin wirklich sehr verunsichert

Wa ist denn so besonders an deinem Fall? Ich bin seit 12 Jahren im Forum und habe unzählige Male über Lymphknoten gelesen, die scheinbar ohne Grund geschwollen sind bzw. nach einer Infektion nicht mehr zurückgebildet haben.

19.03.2023 07:21 • #7


M
@Schlaflose aber so viele ? Ich meine wären sie nur am Hals ..hm ok.
Aber in der Leiste sind auch viele, wie gesagt diese fühlen sich irgendwie nicht normal an.
Die Ärzte sind selber ratlos .

19.03.2023 16:35 • #8


M

19.03.2023 21:15 • #9


novembertag
Ich weiß wie schwer das Leben mit der Angst ist. Hatte auch schon 2 Therapien, die mich zwar schlauer aber die Angst kam immer wieder und schnappte zu. ( sobald vermeintlich was nicht stimmt in meinem Körper.) Unsere Körper sind daher auch praktisch stetig in Kampfmodus. Vielleicht schwillt daher nix ab
Ich kann dir nur Mut zusprechen. Nicht unterkriegen lassen von der Angst. Das meiste ist nur in unserem Kopf. Auch ich überlege wieder Therapie zu machen. Kann zur Zeit auch nur schlecht schlafen. Wache immer wieder mit Angst auf.

20.03.2023 08:01 • #10


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel