Pfeil rechts

fortune7
Kennt das jemand? Kann das stressbedingt sein? Und was macht ihr dagegen? Bzw. wie macht man die Ursache aus? ._.

02.10.2014 20:14 • 03.10.2014 #1


4 Antworten ↓


Hallo fortune7
Ja das kenne ich nur zu gut. Sobald stress aufkommt, egal um was es dabei geht, wird mir richtig schlecht. Mir helfen dann Tropfen oder Tabletten gegen Übelkeit. Und wenn der Stress dann wieder rum ist, geht die Übelkeit wieder weg. Leider kann man heutzutage Stress kaum noch entkommen. Versuch mich dann in Gedanken zu beruhigen aber das hilft meistens nur kurz.
Hast du momentan viel Stress und wenn ja in welchem Bereich? Gruß

02.10.2014 20:33 • #2



Übelkeit durch Stress?

x 3


fortune7
Ja, ich denke schon. Ich finde nur sehr wenig Schlaf, bin unzufrieden mit meinen momentanen Leistungen und weiß nicht recht wie meine Zukunft aussehen soll (in welchem Ausmaß ich eine Zukunft habe). Mir ist gerade leicht übel :s

02.10.2014 20:48 • #3


Also mir ist immer übel - wenn ich nichts gegessen habe oder was falsches gegessen habe.
Oder wenn mein Kreislauf im Keller ist - dann wird mir auch schlecht. Aber Übelkeit durch Streß - kenne ich nicht.

02.10.2014 21:15 • #4


Ja, das ist vollkommen normal. Mir ist ständig übel durch Stress, besonders bei starkem Stress. Dazu kommen dann oft auch Magenprobleme etc- die Psyche wirkt sich ja sehr stark auf die Verdauung aus- der Stress "schlägt auf den Magen" und einem wird übel. Meistens mache ich nichts dagegen, komischerweise hilft aber eine Kleinigkeit zu essen und danach einen Tee zu trinken. Nur tee hilft nicht so gut, da man dann immer noch so ein hohl-flaues gefühl im Magen hat, aber das ist wohl auch von Person zu Person unterschiedlich- probier mal beide Varianten aus und Schau, was dir gut tut. Und Wärmflasche auf den Bauch! Hilft auch gut. Ich wünsche dir einen Stressferien Tag!

03.10.2014 10:10 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel