Pfeil rechts

Jessy8272
Hallo..

Ich lag seit letzter Woche Mittwoch bis Gestern im Krankenhaus also ca. fünf Tage.
Ich habe viel gelegen aber nicht so richtig gelegen sondern mit erhöhten ober Körper und die Beine im Bett aufgestellt.
Bin zwischendurch halt aufgestanden um zur Toilette zu kommen und habe dann auch immer gleich mit den Füßen gewippt.
Mehr war das aber nicht und ging auch nicht da ich wegen dem Schwindel den ich immer habe nicht so laufen konnte. Habe da auch keine anti Thrombose spritze bekommen. Getrunken habe ich mindestens 1,5 - 2 Liter außer gestern leider aller höchstens nur ein Liter. Hatte gestern als ich dann raus kam schwere Beine gehabt das Gefühl ist heute zwar nicht mehr da die fühlen sich aber trotzdem eigenartig an. Linker Fuß brennt ein bisschen und kribbelt. Und fühlt sich an am Bein als ob es so drücken würde.
Gestern saß ich in der Hocke so mit ganz doll angewinkelten Knien und auf zehenspitzen gestellt. Irgendwann merke ich das die einschlafen und weh tun und habe mich dann hin gestellt und beine geschüttelt. Habe jetzt total angst das durch das hocken weil da ja die Durchblutung abgeklemmt war irgendwas entstanden ist und das lässt mir einfach wieder keine Ruhe. Wollte gestern Abend erst wieder krankenwagen rufen aber kam ja erst aus dem Krankenhaus.
Ich habe kein Übergewicht sondern total Untergewicht weil ich Probleme mit der Schilddrüse habe und da an Gewicht verloren hatte. Ich rauche nicht und nehme auch nicht die Pille. Habe nämlich total Angst vor dieser Thrombose Sache. Das ich zur Zeit nicht soviel laufen kann nervt mich dadurch umso mehr und steigert diese Angst.
Ich hoffe ihr könnt mich beruhigen und sagen ob dadurch das ich in der Hocke solange saß bis die eingeschlafen sind die Füße da was gekommen sein kann.

Liebe Grüße:

Jessica Meyer

06.01.2015 10:25 • 06.01.2015 #1


2 Antworten ↓


Also ich denke nicht das du Dir eine Thrombose zugezogen hast.
Nichts desto trotz kenne ich aber auch dieses Gefühl (wer hätte das gedacht). Ich dachte vor ein Paar Wochen auch, Oh Gott habe ich eine tiefe beinvenenthrombose, oder gar im Arm?
Ich bin aber schnell wieder runtergekommen von dem Trip.
Stand kurz davor zum Arzt zu gehen um es testen zu lassen. Das geht ganz schnell bei deinem Hausarzt. Wenn du dir wirklich arge sorgen darum machst lasse dich testen.
Ich denke die im KH hätten Dir schon was gegeben wenn es nötig gewesen wäre. Du bist ja hin und wieder aufgestanden...

06.01.2015 11:41 • #2


Jessy8272
Hallo..Danke für deine Antwort..=)

am Freitag haben die ja im Krankenhaus diesen Wert genommen also diesen Bluttest gemacht mit dem man sowas ausschließen kann und da war alles gut aber weil ich danach ja die Tage noch viel lag und gestern das mit in die Hocke gehen kam habe ich Angst das in der Zeit was entstanden ist.
Zum Hausarzt kann ich leider nicht weil er sagen würde wie immer ich habe nichts und er macht diese Untersuchung nicht.

06.01.2015 12:44 • #3




Dr. Matthias Nagel