Pfeil rechts
1

Hallo ihr lieben.

Thema sagts ja schon, kennt das wer? Ausserhalb der panikattacken?
Hab das heute schon so ziemlich n ganzen tag, wobei bei der hand nur der kleine finger betroffen ist und n teil vom ringfinger! Und beim linken Fuss eher die Zehen und bissl Fusssohle! Ist nicht taub, aber fühlt sich an wie eingeschlafen.
Aber wenn das nur links ist, ist das dann nicht ein schlechtes zeichen?

Liebe grüße

29.06.2012 23:19 • 18.01.2018 #1


10 Antworten ↓


Peppermint
Ich habe das manchmal auch....mal rechts mal Links...kommt meistens von Verspannungen...

29.06.2012 23:20 • #2



Kribbeln/ Taubheit Linke Hand, Linker Fuss

x 3


Ich hab das auch.Und es bereitet mir momentan wieder extreme Ängste und Sorgen.

30.06.2012 05:40 • #3


Hallo RumpiGirl,

ja, das habe ich auch sehr oft, fast täglich. Ich brauche nur 10 Minuten am PC zu sitzen und schon fängt die linke Hand an zu kribbeln, wenig später der rechte äußere Oberschenkel. Es ist einfach nervig!
Bei mir liegt es wahrscheinlich an der S-Förmigen Wirbelsäule (Skoliose).
Zitat:
Aber wenn das nur links ist, ist das dann nicht ein schlechtes zeichen?
Wenn das schlagartig auftritt und mit Lähmungserscheinungen einhergeht, könnte etwas Ernstes dahinter stecken. Dann würde es aber auch bleiben und Dein Zustand sich schnell verschlechtern. Kannst Du denn beide Arme gleichzeitig nach vorne ausstrecken und so halten, ohne dass der Arm mit den kribbelnden Fingern nach unten abfällt?

Aber mache Dir nicht all zu große Sorgen, wahrscheinlich sind es nervliche Irretationen, die jeder mal haben kann. Sollte es immer wieder erscheinen, würde ich an Deiner Stelle mal einen Neurologen dazu befragen.

Lieben Gruß, Tanja

30.06.2012 07:49 • #4


Du kannst zum Orthopäden gehen und zum Neurologen. Wahrscheinlich werden sie nichts finden. Aber lass es abklären. Hier kann ja niemand eine Ferndiagnose stellen. Ich denke, dass es, wie bei mir wahrscheinlich, vom Tragen der Kinder kommt! Fehlhaltung etc. Jedenfalls habe ich das erst, seit ich Kinder habe. Früher hatte ich auch nie mit Rückenschmerzen zu tun. Alternativ lass dir vom Hausarzt Krankengymnastik verschreiben. Und dann gehst du dahin. Am Besten noch zum Chiropraktiker. Ich wurde schon öfter eingerenkt und soll eigentlich eine längere Therapie machen. Konnte mich aber leider noch nicht dazu aufraffen

30.06.2012 11:13 • #5


Genau das habe ich seit ca 2 Stunden. Hoffentlich nichts ernstes

10.07.2017 23:09 • #6


charmander
Ich grabe jetzt diesen Beitrag wieder raus. Muss Dampf rauslassen xD
Habe seit meiner letzten PA vor einer Woche einseitiges Kribbeln (linke Hand, Linker Fuss, linke Bauchseite fühlt sich "komisch" an), vor allem beim Sitzen, Stehen. Bei Bewegung spüre ich nichts (ausser ein Gefühl wie angetrunken zu sein)..
Letzte Woche dachte ich noch an Fokale Anfälle, Dachschaden oder sonst was. Jetzt ist es nach 7 Jahren wieder mal MS.
Nun ja, Nächste Woche gehe ich zum Neurologen.
Hoffe, dass das alles bloss vom Stress kommt, damit kann ich, von mir aus noch mit weiteren PAs, leben.

27.11.2017 11:15 • #7


Hallo zusammen,

Taubheiten habe ich in den kleineren Zehen seit ein paar Monaten und im Ringfinger links, mal auch Handfläche links und Fersen. Habe auch ständig Kribbeln.
Über ein EMG wurde auch Nervenschäden in Händen und Füßen diagnostiziert, die möglicherweise von einer Borelliose kamen. Wurde auch Rheumatologisch untersucht, MRT Kopf, Nacken, Lumbalpunktion (keine Neuroborelliose, kein anderer Befund).

Jetzt gehe ich zur Mass. und manuellen Therapie und siehe da, mein Ringfinger ist wieder da, Handfläche und Fersen ebenso.
Meine Muskulatur im Rücken ist total verkrampft. Ich denke mal Angst und Stress haben damit viel zu tun.

27.11.2017 11:33 • #8


charmander
Hi Ulli

Das ist erfreulich!
Ich hoffe, dass bei mir eine ähnliche Diagnose rauskommt..

27.11.2017 12:10 • #9


charmander
Heute geht's in die Röhre... Schädel-MRT

05.12.2017 08:17 • x 1 #10


Hallo Leute seit 3 Tagen habe ich ein Kribbeln in der linken Hand was könnte das sein?Lg

18.01.2018 19:23 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier