» »


201802.03




303
20
15
1, 2, 3, 4, 5  »
Meine Tochter hat Scharlach mit hohem Fieber und bekommt Antibiotika kein Problem . Aber was ist wenn ich es auch bekomme? Die Halsschmerzen sind da . Ich bin auch Penicillin allergisch und bekomme sicherlich eine Alternative aber wenn ich da an Erythromycin denke das mich so schwach gemacht hat .. dann läuft alles runter ..

:(

Auf das Thema antworten

95 Antworten ↓



7375
7
NRW
10757
  02.03.2018 20:53  
Wie kommst Du darauf, das Erythromycin schwach macht? Es ist eher die Erkrankung die schwächt, und bei Scharlach gehts nun einem nun mal total mies.

Ich habe auch eine Penicillinallergie, hab bei Erythromycin allerdings die Nebenwirkung, dass es mir auf den Magen schlägt, aber was nützt es?

Ohne AB kriegt man die Erkrankung nicht in den Griff. Scharlach selber ist an sich nicht so schlimm, aber die Komplikationen die aufteten können, und die können für Erwachsene schlimmer sein als für Kinder.

Wenn Du Scharlach hast, nimm bitte das Medi, die NW können nicht so schlimm sein wie die Erkrankung selber.

Einmal Scharlach bedeutet leider auch keine Immunität, es gibt verschiedene Gruppen von Streptokokken. Ich hatte einmal Scharlach als Kind, zwei Mal als Erwachsene, das zweite Mal leider verschleppt, weil ich nie Fieber bekomme und ich auch nicht die typischen Anzeichenhatte wie Erdbeerzunge,Ausschlag etc. Auch "nur" Halsschmerzen können schon ein Symptom sein.

Bitte lass Dich vorsichtshalber untersuchen, die Ansteckungsgefahr ist ja da, aber mach Dich nicht schon vorher verrückt.

Gute Besserung an Deine Tochter!

LG Angor

Danke1xDanke




303
20
15
  03.03.2018 00:55  
Weis ich nicht dachte ich .. ich habe Scharlach .. Symptome schlimmer geworden .. morgen früh Arzt .. ich werde sicherlich sterben :(
Besonders weil ich noch einen Eisenmangel plus leichte blutarmut habe .. :(
Ich habe gelesen das es Komplikationen hat .. bei geschwächten immunsystem ..

Ich bin also bald weg :;



10309
63
4064
  03.03.2018 06:40  
Dein Humor gefällt mir :D Danke für diese Zeilen und ganz schnelle Genesung euch beiden ! Das Medikament hat eben als Nebenwirkung Mattigkeit und Müdigkeit und du bist schlapp. Scharlach ist hochansteckend und macht eben solche Symptome. Also bis bald in einer anderen Welt ;) Berichte bitte mal, wie das Scharlach aus dem Körper schleicht ;)



2046
7
Schlumpfhausen
1993
  03.03.2018 06:52  
Und sei bitte so verantwortungsbewusst das weder du, noch dein Kind, außer zum Arzt unter Leute geht. Nicht mit öffentlichen fahren und auch nicht einkaufen. Der Arzt ist immer froh wenn sich hochansteckende Patienten telefonisch anmelden. Dann können die sofort dran genommen werden und kommen gar nicht erst ins Wartezimmer.

Finde ich immer ganz wichtig, auch wenn es einem schlecht geht, das man nicht nur an sich denkt.

Danke1xDanke




303
20
15
  03.03.2018 07:45  
Ich habe vorher Bescheid gesagt beim Notdienst .bei meiner kleinen klettert das immer an die 40.0
Und nun fange ich noch an und ich bin eh geschwächt und deswegen habe ich Angst Komplikationen zu bekommen . Danke



7375
7
NRW
10757
  03.03.2018 07:56  
Wenn Du sofort dann AB nimmst und Dich schonst, bekommst Du keine Komplikationen.
Und 40 Grad Fieber bekommen kleine Kinder schnell, meine älteste Tochter war letzens auch mit ihrem kleinen Sohn (2 Jahre) vor Sorge, weil er 40 Grad Fieber hatte, in die Kinderklinik gefahren.

Mehr als ein Fieberzäpfchen und nach einem Abstrich ein AB hat er auch nicht bekommen, das kann auch ein Kinderarzt.

Gute Besserung Euch Beiden!

Danke1xDanke


13223
6
Steiermark/Österreich
21689
  03.03.2018 08:38  
Emise24 hat geschrieben:
Ich habe vorher Bescheid gesagt beim Notdienst .bei meiner kleinen klettert das immer an die 40.0
Und nun fange ich noch an und ich bin eh geschwächt und deswegen habe ich Angst Komplikationen zu bekommen . Danke

Einen Rat, fahre nicht zum Arzt, das ist Blödsinn mit einem hoch fiebernden Kind hinaus zu gehen.
Bitte um einen Hausbesuch und lass den Arzt kommen. Ein Strep. Schnelltest kann auch vom Arzt mitgebracht werden.

Danke2xDanke




303
20
15
  03.03.2018 09:36  
Wir waren beim Notdienst .
Er sagte ich habe kein Scharlach sondern akute Bronchitis .. Zunge würde anders aussehen dann .
Und ich soll cefuroxim nehmen .





303
20
15
  03.03.2018 18:18  
Ich habe auch hohes Fieber .. Antibiotikum musste gewechselt werden kommt gleich wegen Penicillin .. trinke viel 2,6 Liter aber kann mir ychlafen kommt direkt Thrombose und sepsid Angst total unnötig aber so krank Wahnsinn :(





303
20
15
  03.03.2018 19:09  
Müsste das bei der kleinen nicht schon anschlagen , 4 mal nun Antibiotika genommen .. trotzdem 40.2 Fieber ..



7375
7
NRW
10757
  03.03.2018 19:18  
Hast Du Fieberzäpfchen da? Ansonsten kannst Du ihr Wadenwickel machen. Und lass sie viel trinken.





303
20
15
  03.03.2018 19:21  
Sie bekommt Saft ..und trinken achte ich wie bei mir sehr stark drauf





303
20
15
  03.03.2018 20:28  
Erste genommen und Panik vor allergischen Schock :(





303
20
15
  03.03.2018 20:47  
Und Angst vor Magen Blüten .. habe ja Magen Probleme und dir sollen auf den Magen gehen






303
20
15
  04.03.2018 06:34  
40.4 Fieber habe ich sag doch ich sterbe ist do h gefährlich oder /(



49
1
RLP
29
  04.03.2018 06:45  
Mach dir Wadenwickel. Also um jeden Unterschenkel deines Beines ein nasses Handtuch, so kalt wie es geht. Dann ein Müllbeutel. Und dann wieder ein trockenes großes Handtuch um beide Beine. Ich weiß, das fühlt sich erstmal schrecklich an, aber es hilft. Dein Fieber wird in der nächsten Stunde deutlich sinken. Am besten versuchst du mit den Wickeln noch ein Stündchen zu schlafen. Und du kannst später in Ruhe zum Arzt fahren, wenn es dir nicht besser geht.



49
1
RLP
29
  04.03.2018 13:44  
Wie geht es dir ?





303
20
15
  04.03.2018 14:08  
Fieber ist mit Tablette bei 38.8
Sonst starke neben Höhlen und Stirn Höhlen schmerzen .. und das Antibiotika schlägt so auf den Magen hoffe passi erst nicht :(





303
20
15
  04.03.2018 16:13  
Dazu die Thrombose Angst :(



Auf das Thema antworten  96 Beiträge  1, 2, 3, 4, 5  Nächste



Dr. Matthias Nagel


Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Angst vor Krankheiten


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Opipramol und Antibiotika

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

4

2910

18.01.2017

Antibiotika Nebenwirkungen

» Reizmagen, Reizdarm & Reizblase Forum

8

1865

26.06.2016

Angst vor Antibiotika!

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

2

1194

22.02.2010

Antibiotika und die Angst

» Agoraphobie & Panikattacken

6

949

19.01.2015

Antibiotika Verträglichkeit?

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

9

881

13.04.2016


» Mehr ähnliche Fragen