Pfeil rechts
2

Guten Morgen.
Ich habe bereits ein ähnliches Thema erstellt.
Nun ist es so, dass mein Bein sich seit zwei Wochen nicht ändert, eher noch etwas schlimmer geworden ist.
Vor zwei Wochen, was ich mal beim Arzt,nachdem ich es zwei tage hatte,er.meinte eher was muskuläres und ich solle zuwarten

Linkes Wadenbein: es zieht, bizzelt und kribbelt, seit zwei Tagen ca merke ich auch an einer Stelle leichten Schmerz, der nicht durchgehend da ist. Manchmal fühlt es sich auch an,als.würde es brennen.
Das Bein sieht aus wie das andere.
Hab Übungen gemacht, dehnen etc,auch mit der Faszienrolle,aber es ändert nichts.

Angeblich gibt es auch Symptome wie ziehen,spannungsschmerzen, ähnlich wie Miskelkater,die auf einen VenenVerschluss hinweisen.

Wenn ich zum Arzt gehe und der meint,das es etwas nervliches etc ist,und keinen Ultraschall macht, was dann?

13.01.2017 06:26 • 13.01.2017 #1


14 Antworten ↓


MmeHobbledehoy
Wenn du dem Arzt deine Bedenken mitteilst wird er dich untersuchen. Ich hatte auch mal Bedenken. Sie haben Ultraschall gemacht und Blut abgenommen und der Arzt hat mir ruhig erklärt das zu einer Thrombose einige Symptome und Schmerzen mehr gehören als ich hatte.

13.01.2017 06:42 • #2



Thrombose? Zwei Wochen merke ich das linke Bein!

x 3


Und dann hat es bei dir aufgehört?
Mein Arzt weiß, dass ich ein kleiner Hypochonder bin,aber das macht mich inzwischen schon unruhig.
Ich kann ja nicht sagen, bitte machen sie einen Ultraschall. ....
Wer aber heute noch zum Arzt.

13.01.2017 06:51 • #3


MmeHobbledehoy
Ich hab direkt gefragt, weil es Mich sonst nicht in Ruhe gelassen haette. Nach der Untersuchung waren die Beschwerden weg. Das geht mir aber fast immer so. Ich versuche momentan das Arzt gehen zu vermeiden. Weil ich wahrscheinlich nur dort sitzen würde und dafür hab ich einfach keine Zeit.

13.01.2017 07:04 • #4


Ja,das kenne ich. Oft ists nachher weg.
Aber ich muss das ernst nehmen, da doch auch Symptome dafür sprechen.
Wie lang hattest du die Probleme im Bein, bevor du zum Arzt bist?

13.01.2017 07:36 • #5


MmeHobbledehoy
Auf jeden Fall über eine Woche. So genau weiß ich das nicht mehr. Ja natürlich muss es abgeklärt werden. Vor allem wenn es extrem belastet.

13.01.2017 07:47 • #6


Ich war gerade beim Arzt. Hab ihm gesagt, was los ist. Er hat mein Bein etwas abgetastet und konnte schnell eine Thrombose ausschließen, ohne einen Ultraschall gemacht zu haben. Geht das denn?
Hat zweimal etwas rumgerenkt und meinte es müsste wieder weggehen.

Kann ich drauf vertrauen?
Ich meine, wenn doch etwas ist und er sich vertan hat........?! DA wird er sich schon 100% sicher sein, oder`?

13.01.2017 12:10 • #7


Uropanoel
Zitat von Rainbow86:
Ich war gerade beim Arzt. Hab ihm gesagt, was los ist. Er hat mein Bein etwas abgetastet und konnte schnell eine Thrombose ausschließen, ohne einen Ultraschall gemacht zu haben. Geht das denn?
Hat zweimal etwas rumgerenkt und meinte es müsste wieder weggehen.

Kann ich drauf vertrauen?
Ich meine, wenn doch etwas ist und er sich vertan hat........?! DA wird er sich schon 100% sicher sein, oder`?


Wenn dein Arzt sagt das du keine Thrombose hast, dann hast du auch keine, denn bei dem geringsten verdacht auf Thr.
wird ein Arzt sehr schnell reagieren, weil eine Thr. kein spaß ist. Blutwerte und Ultraschall. Ich weiß wovon ich schreibe, denn ich habe zur Zeit eine Thr. im rechten Bein. Ich muss ein Thr. Strumpf tragen und jeden Tag mich selbst im Bauch spritzen. Glaub dein Arzt.

13.01.2017 12:46 • #8


Du hast einen Thrombose? Oh, gute Besserung

Wie hast du sie gemerkt, wenn ich fragen darf?

13.01.2017 12:49 • #9


The Phenomenal One
Hallo! Mir geht es gerade genauso seit einiger Zeit schmerzt mein rechter Oberschenkel hatte sogar einen Ultraschall von der Innenseite des Schenkels aber ich bin trotzdem noch unberuhigt... bin gerade mal 19 und mach mir darüberGedanken

13.01.2017 13:02 • #10


Uropanoel
Zitat von Rainbow86:
Du hast einen Thrombose? Oh, gute Besserung

Wie hast du sie gemerkt, wenn ich fragen darf?


Es wurde erst als Wasser im Bein gesehen und zwar von einer Krankenschwester in der Hämalogie, wo ich in Krebsbehandlung bin. Es hatte sich auch kein Arzt Persönlich angekuckt, was ein Fehler war. Ich war dann 2 Tage später bei meinem Hausarzt und der hatte sofort den verdacht auf Thr.
Ich musste auch sofort zur Notaufnahme ins Krankenhaus, gleich Blutuntersuchung wo sich eine Thr. bestätigte. Und am anderen Tag im Krankenhaus Ultraschall. Wäre ich nicht zu meinem Hausarzt gegangen, hätte es sehr Gefährlich für mich werden können.

13.01.2017 13:03 • #11


Zitat von The Phenomenal One:
Hallo! Mir geht es gerade genauso seit einiger Zeit schmerzt mein rechter Oberschenkel hatte sogar einen Ultraschall von der Innenseite des Schenkels aber ich bin trotzdem noch unberuhigt... bin gerade mal 19 und mach mir darüberGedanken



Bei dir wurde ein Ultraschall gemacht, dadurch sieht man ja doch mehr und kann anhand der Wärmeübertragung feststellen, ob alles gut durchgängig ist.
Bei mir wurde nur bissl abgetastet? Aber ich muss mich damit zufrieden geben, auch wenn ich nicht unbedingt ruhiger bin.

Aber nochmal, wenn der Arzt sich nicht sicher wäre, würde er wohl ncoh andere Untersuchen machen..... davon gehe ich aus

13.01.2017 13:08 • #12


Zitat von opanuel:
Zitat von Rainbow86:
Du hast einen Thrombose? Oh, gute Besserung

Wie hast du sie gemerkt, wenn ich fragen darf?


Es wurde erst als Wasser im Bein gesehen und zwar von einer Krankenschwester in der Hämalogie, wo ich in Krebsbehandlung bin. Es hatte sich auch kein Arzt Persönlich angekuckt, was ein Fehler war. Ich war dann 2 Tage später bei meinem Hausarzt und der hatte sofort den verdacht auf Thr.
Ich musste auch sofort zur Notaufnahme ins Krankenhaus, gleich Blutuntersuchung wo sich eine Thr. bestätigte. Und am anderen Tag im Krankenhaus Ultraschall. Wäre ich nicht zu meinem Hausarzt gegangen, hätte es sehr Gefährlich für mich werden können.



Ok, wenn sich das Bein verändert, sind die Symptome da, dann kann man schnell reagieren. Da ich sehr auf meine Körper schaue (Schwäche) würde mir das schnell auffallen. Aber ich habe eben äußerlich keine Veränderungen. Nur innen tut es weh, kribbelt und nervt einfach ungemein.

Ich wünsche dir für deine GESUNDHEIT alles alles Gute!

13.01.2017 13:11 • x 1 #13


Uropanoel
Zitat von Rainbow86:
Aber nochmal, wenn der Arzt sich nicht sicher wäre, würde er wohl ncoh andere Untersuchen machen..... davon gehe ich aus


Glaub mir mal, der Arzt braucht nur eine Blutuntersuchung und Ultraschall um eine Thrombose festzustellen. Mach dir keine sorge, du hast keine Thr. wenn dir das dein Arzt gesagt hat. Bei mir dachte eine Krankenschwester, das sie eine Diagnose stellen könne. Das war ein großer Fehler von ihr und hätte mir das Leben kosten können.

13.01.2017 13:16 • x 1 #14


Zitat von opanuel:
Zitat von Rainbow86:
Aber nochmal, wenn der Arzt sich nicht sicher wäre, würde er wohl ncoh andere Untersuchen machen..... davon gehe ich aus


Glaub mir mal, der Arzt braucht nur eine Blutuntersuchung und Ultraschall um eine Thrombose festzustellen. Mach dir keine sorge, du hast keine Thr. wenn dir das dein Arzt gesagt hat. Bei mir dachte eine Krankenschwester, das sie eine Diagnose stellen könne. Das war ein großer Fehler von ihr und hätte mir das Leben kosten können.



Mein Arzt hat aber weder eine Blutuntersuchung noch einen Ultraschall gemacht, das ist es ja. Nur etwas am Fuss rumgedrückt.

13.01.2017 13:19 • #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel