Pfeil rechts
4

Gibnichtauf
Leute, ihr müsst mich etwas beruhigen.

Bin vor 10 Tagen die Treppe vom Hochbett runter gefallen. Hatte mir das Knie schon arg aufgeschürft. Mir zuerst nichts weiter gedacht. Nach 6 Tagen bin ich dann zum Hausarzt, weil die Wunde immer noch nicht zu war. Hatte tagsüber auch immer Pflaster getragen, durch die Reibung am Knie hatte es ständig durchgesuppt. Er meinen Impfstatus gefragt. Was soll ich sagen, die letzte Tetanus Impfung war 2000. War selber schockiert. Nachgeimpft. Nunja, seit gut 2 Tagen heilt die Wunde gut. Und seit heute Abend das Gefühl ich bekomme in der Wade einen Krampf. Was mache ich. Tetanus Symptome gegoogelt. Seitdem natürlich in meiner Hypochonderschleife drinnen.

17.10.2023 21:29 • 20.10.2023 #1


9 Antworten ↓


Frau_Pübbels
Willkommen im Club mit hat meine Katze gebissen ,wunde hat sich entzündet und die letzte Tetanus Impfung ist bestimmt 20 Jahre her . Also ging es Samstag zum Notdienst ,nachgeimpft und wunde behandelt ( die im übrigen nicht so gut abheilt) . Und die Impfung hat mich überrollt mit Gliederschmerzen . Vielleicht kommt es bei dir auch von der Impfe ? Oder hast du eventuell dich vertreten ?
Wahrscheinlich bist du durch die wunde anders gelaufen und das merkst du jetzt. Oder ,ganz klassisch, Magnesiummangel.
Du bist geimpft, du wirst jetzt keinen Wundstarrkrampf bekommen.

17.10.2023 21:49 • #2


A


Tetanus Impfung liegt lange zurück / Verletzung

x 3


Gibnichtauf
Zitat von Pübbels:
Willkommen im Club mit hat meine Katze gebissen ,wunde hat sich entzündet und die letzte Tetanus Impfung ist bestimmt 20 Jahre her . Also ging es ...

Böse Mietzi.Über Tetanus hatte ich mir nie Gedanken gemacht und hatte gut Ruhe was meine Hypochondrie angeht die letzte Zeit.

Ich Idiot, bin ja erst nach 6 Tagen zum Arzt. Und auch nur weil es nicht gut heilt. Teilweise laufe ich wirklich anders wenn ich so drüber nachdenke. Ziept manchmal immer noch ganz schön.

17.10.2023 22:02 • x 1 #3


Gibnichtauf
Achja. Impfung habe ich überraschend gut vertragen. Hatte mich auch schon auf Gliederschmerzen oder leichtes Fieber oder wer weiß was eingestellt.

17.10.2023 22:04 • #4


Frau_Pübbels
@Gibnichtauf ich hab da auch nie drüber nachgedacht, deshalb war ich ja nie zum nachimpfen Ich hab grade nochmal zum Thema Tetanus geguckt und solange du nicht aussiehst wie Jack Nicholson ,wenn er grinst, musst du dir keinen Kopf machen.
Die Wadenschmerzen kommen bestimmt von einer ungewohnten Belastung. Vorher hat man sich darüber keine Gedanken gemacht, dann kommt so ein Thema auf und plötzlich fängt man an ,sich was einzubilden. Ich war auch kurz am überlegen, ob meine Nackenschmerzen von Tetanus kommen aber wahrscheinlicher ist es ,dass die daher kommen, weil ich rumlief wie Mr Burns und am Sonntag nur rumlag.

17.10.2023 22:06 • #5


Gibnichtauf
Zitat von Pübbels:
@Gibnichtauf ich hab da auch nie drüber nachgedacht, deshalb war ich ja nie zum nachimpfen Ich hab grade nochmal zum Thema ...

So typisch. Erst muss man in so eine Situation kommen um mal so was einfaches wie den Impfstatus checken zu lassen. Mein Mann ist da nicht so nachlässig, obwohl der sich über Krankheiten etc. Null Gedanken macht.

Nacken hört sich erstmal wirklich nach Verspannung an bzw. Nachwirkung von der Impfung. Hätte mir das nicht vor 3 Wochen oder so mit dem Knie passieren können, dann hätte ich wenigstens noch Beinfrei rumlaufen können.

17.10.2023 22:18 • x 1 #6


Frau_Pübbels
Zitat von Gibnichtauf:
So typisch. Erst muss man in so eine Situation kommen um mal so was einfaches wie den Impfstatus checken zu lassen. Mein Mann ist da nicht so ...

Komisch, oder ? Man hat Panik vor allem aber so ne wichtige Sache wie ne Tetanus Impfung verpennt man einfach
Ach und noch was : bei Tetanus hättest du richtige Krämpfe, nicht nur das gefühl als ob . Und Wadenkrämpfe merkt man ^^
Ich hoffe du bist was beruhigter jetzt.

17.10.2023 22:22 • x 1 #7


Islandfan
Manche Länder (zb Island) frischt die Tetanus Impfung nach der Immunisierung gar nicht mehr auf, Schweden nur alle 30 Jahre. Es gibt wohl mittlerweile Studien, dass die Immunität nach der Grundimmunisierung ein Leben lang wirkt. Meine letzte war 2006, habe damals heftig darauf reagiert.
Und da du ja nachgeimpft wurdest, kannst du kein Tetanus bekommen.

Hier der Artikel

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/...en-115890/

18.10.2023 06:33 • x 1 #8


Gibnichtauf
Oh man, 2 Wochen her und immer noch nicht wirklich verheilt am Knie. Um die Wunde ist es auch immer noch richtig rot. Natürlich kommt dann der Gedanke, was ist wenn daraus eine Blutvergiftung entsteht...Ich weiß das Knie schwierig ist durch die Reibung der Hose aber langsam muss es doch mal besser werden. Macht mir Angst.

20.10.2023 06:25 • #9


Zwergeule
Zitat von Gibnichtauf:
Oh man, 2 Wochen her und immer noch nicht wirklich verheilt am Knie. Um die Wunde ist es auch immer noch richtig rot. Natürlich kommt dann der ...

Knie dauert das wird ständig beansprucht. Meine Tochter hatte 6 Wochen ein offenes Knie nachdem sie einmal schön durch den Turnhallenboden geschlittert ist.

20.10.2023 07:08 • #10


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel