Pfeil rechts
1

Hey Leute , undzwar fange ich mit L-thyroxin an aber habe letztes mal 50 genommen und hab direkt Wassereinlagerung bekommen . Kann mir jemand sagen , wie er sich gut eingestellt hat ? Danke im Vorraus

18.12.2020 13:27 • 18.12.2020 #1


4 Antworten ↓


Mollie
Die Einstellung auf L-Thyroxin ist ein individueller Prozess. Was für eine Schilddrüsenerkrankung hast Du? Wie sind Deine Werte? Welche anderen Erkrankungen hast Du? Das spielt da alles rein. Nach einer Tablette hat man normalerweise noch keine Wirkung. Das Mittel muss ja erstmal einen Spiegel bilden. Bei mir dauert es bei einer Anpassung der Dosierung 2-3 Wochen, bis man das im Labor nachweisen kann. Also mach Dir keinen Kopf und warte erstmal ab und nimm die Tabletten weiter, wie Dein Arzt es Dir gesagt hat.

18.12.2020 14:13 • #2



Tabletteneinnahme L-Thyroxin - Wassereinlagerung bekommen

x 3


Zitat von Mollie:
Die Einstellung auf L-Thyroxin ist ein individueller Prozess. Was für eine Schilddrüsenerkrankung hast Du? Wie sind Deine Werte? Welche anderen Erkrankungen hast Du? Das spielt da alles rein. Nach einer Tablette hat man normalerweise noch keine Wirkung. Das Mittel muss ja erstmal einen Spiegel bilden. Bei mir dauert es bei einer Anpassung der Dosierung 2-3 Wochen, bis man das im Labor nachweisen kann. Also mach Dir keinen Kopf und warte erstmal ab und nimm die Tabletten weiter, wie Dein Arzt es Dir gesagt hat.

Also , ich habe Hashimito und mein TSH - Wert ist auf 3.6 , aber mein Arzt sagt , dass da noch kein UF ist , obwohl ich die ganzen Symptome spüre . Ich wollte l-thyroxin einnehmen , aber er arbeitet da nicht mit mir zusammen irgendwie und lässt mich das machen . Ich hatte komischerweise Wassereinlagerung und hab sie abgesetzt , aber vielleicht war 50 zu hoch . Mit welcher Dosis hast du angefangen, wenn ich fragen darf ?:)

18.12.2020 14:57 • #3


Mollie
Ich hatte kalte Knoten, die gerne mal entarten. Daher würde die SD vor 8 Jahren komplett entfernt. Danach brauchte ich ca. 6 Wochen, um richtig eingestellt zu werden. Jetzt nehme ich 200 Mikrogramm und bin mit dem TSH unter 1, das ist aber so gewollt.
Eine Sache noch: Wenn du auch ein AD nimmst, solltest Du nach dem L-Thyroxin 2 Std. mit der Einnahme warten. Durch das AD, in meinem Fall Sertralin, wird die Aufnahme des L-Thyroxin blockiert.

18.12.2020 15:42 • x 1 #4


-IchBins-
Ich nehme L-thyroxin 25 mg seit einigen Jahren und habe keine Probleme, auch am Anfang nicht. Nimmst du noch andere Medikamente? Vielleicht hilft dir ein Wechselwirkungscheck, falls du noch andere Medikamente zur dir nimmst.
LG

18.12.2020 16:50 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel