Pfeil rechts

Hallo,

ich bin grade mal wieder am Verzweifeln:

Habe meine Magen- und Darmprobleme so einigermaßen im Griff.

Nun habe ich seit Tagen dauernd starke Kopfschmerzen.
Ohne Thomapyrin geht gar nichts mehr, sonst müsste ich nur noch flach liegen.......
Hatte die letzten 3 Wochen Krankengymnasik an meiner HWS, weil mich starke Verspannungen plagten, und seitdem habe ich das Gefühl meine Kopfschmerzen werden immer stärker........morgens nach dem Aufstehen habe ich noch nichts und dann im Laufe des Vormittags geht es los....

Kann das wirklich was mit der KG zu tun haben? Die Angst vor Magen- und Darmkrebs ist der Angst vor einem Hirntumor gewichen....

LG
Fantine

31.01.2009 18:47 • 01.02.2009 #1


4 Antworten ↓


vielleicht solltest du mal mit der Krankengymnastin sprechen ob es evtl.damit zu Tun haben könnte .Kopfschmerzen können natürlich schon durch die Verspannung selbst ausgelöst werden .Ich kenne das aber auch mal hat man tagelang dieses Symptom und macht sich bekloppt und wenn das weg ist kommt das nächste .Unser Problem ist das wir zu viel auf unseren Körper achten und das hat er raus wir haben es ihm förmlich antrainiert so zu reagieren .Hast du mal versucht dich mit etwas abzulenken wo du dich drauf konzentrieren muß ,wie Kreuzworträtsel oder so ?

LG.Tini

31.01.2009 19:20 • #2



Ständige Kopfschmerzen

x 3


Hi Fantine!

Als ich mal eine Zeit lang KG und manuelle Therapie bekam, gings mir ebenfalls dreckig - ich hatte mehr Kopfweh als vorher, obwohl ich das durch eine Entspannung des Nackens ja eigentlich in den Griff kriegen wollte!

Ich WETTE, bei dir kommt es ebenfalls von der KG. Kopfschmerzen sind eh nur im Ausnahmefall ein Hinweis auf einen Tumor. Und dann müssen sie STÄNDIG da sein, also nicht mal über Nacht aufhören oder so. Aber selbst wenn man nachts Kopfweh hat, heißt das nix. Ich leide auch seit Freitag abend wieder sehr, ohne Ibuprofen läuft bei mir grade gar nix (und ich schreibe Zeugnisse, muss also topfit sein).

Mach dir keinen Kopf, im wahrsten Sinne des Wortes. Das Wetter trägt grade auch sehr dazu bei, dass viele Kopfschmerzen haben. Hör dich doch mal um!

Wonnie

01.02.2009 09:50 • #3


Vielen Dank ihr zwei, für Eure lieben Worte, habt mich wieder sehr beruhigt.

@Tini67: Meine KG ist jetzt rum, aber in der letzten Stunden habe ich es bei dem Krankengymnast angesprochen, und der meinte schon, dass es sein könnte weil er die Nervenbahnen aktiviert dass das zu vermehrten Kopfschmerzen führen kann.
Nur eben so oft? Aber Du hast natürlich recht, unser Körper ist irgendwie schon auf Schmerz an irgend einer Stelle trainiert. Und hat man das eine im Griff kommt das andere........
Werde auf alle Fälle versuchen mich abzulenken und nicht ständig bei meinen Kopfschmerzen zu sein.....

@wonnie4u: Dass meine Kopfschmerzen mit dem Wetter zu tun haben können, dachte ich auch schon, denn es gibt viele die im Moment darüber klagen.


Du schreibst Zeugnisse? Dann bist Du wohl Lehrerin? Ein toller Beruf, aber wie schaffst Du das mit Deinen Ängsten? Oder hast Du diese in der Schule nicht?

LG
Fantine

01.02.2009 12:06 • #4


Fantine, in der Schule bin ich meist beschwerdefrei, da sehr abgelenkt. Aber es gab auch schon einzelne Tage, da hatte ich daheim eben eine Blockade, lag nur rum, und meine Vorbereitung für den Unterricht musste leiden. Aber sowas haben bestimmt auch Lehrer, die keine Ängste aushalten müssen. alles in allem komm ich gut klar, ist halt viel Arbeit, wenn man bedenkt, dass ich noch zwei Kids habe.

01.02.2009 12:45 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier