Pfeil rechts

Hallo ihr lieben,

ich nehme jetzt seit 2 Wochen Cipralex.Seit gestern bin ich bei meinen 10 mg angekommen.

Jetzt habe ich dusselige Nuss mal wieder gegoogelt und bin darauf gestoßen, dass SSRI das Risiko für innere Blutungen erhöhen können.Auch von Hirnblutungen

Genau das sind eh meine Ängste.Jetzt habe ich natürlich Angst und hab ein kribbeln am Kopf.

Kann mich mal jemand beruhigen?

Überleg schon meine Thrombozyten überprüfen zu lassen.

Liebe Grüße!

02.05.2013 21:16 • 03.05.2013 #1


8 Antworten ↓


Nimmst du manchmal Aspirin? Da ist die Wahrscheinlichkeit viel höher. Sicher haben alle Medikamente Nebenwirkungen, aber in der Regel treten schwerwiegende Nebenwirkungen sehr selten auf. Blutungen im Magen Darmbereich merkst du eh relativ schnell. Sei beruhigt, denke mal wie viele diese Tabletten nehmen. Wenn es so häufig vorkäme, wären sie nicht mehr auf dem Markt.

02.05.2013 21:19 • #2



SSRI steigern Gefahr von inneren Blutungen

x 3


Danke Islandfan!
Aspirin nehme ich nicht.

Ja wahrscheinlich hast du Recht.

Aber es war auch noch eine empirische Studie, also kein Mist.Wobei da auch stand, dass das Risiko einer Gehirnblutung gering höher sei.
Aber da ich da eh so eine riesen Angst vor habe, steiger ich mich da wieder rein

02.05.2013 21:23 • #3


Das tut mir Leid. Ich kenne solche Horrorvorstellungen von Nebenwirkungen bestens. Ich musste jetzt eine Woche lang Tabletten nehmen, alle 4 Stunden eine. Und ich habe so Angst gehabt und im Internet die wildesten Nebenwirkungen gelesen. Und was soll ich sagen? Morgen Abend nehme ich die letzte Tablette und ich hatte null Nebenwirkungen. Manchmal ist die Angst das schlimmste an der Sache.

02.05.2013 21:26 • #4


Ja das ist echt Mist!Schön, dass du keine Nebenwirkungen hattest!

Ich vertrage die Cipralex auch ganz gut.

Aber ich musste ja wieder so blöd rumgooglen :-/

02.05.2013 21:29 • #5


Wenn du sie gut verträgst, dann wird das bestimmt auch so gut weitergehen. Ich drücke dir die Daumen!

02.05.2013 21:30 • #6


Danke!Bis auf Müdigkeit und zwischendurch Benommenheit habe ich keine NW

In 2 Wochen muss ich eh zur Blutabnahme bei meiner Psychiaterin.Sie überprüft nämlich regelmäßig das Blutbild, wenn sie Medikamente verschreibt.

Kann dann ja mal fragen, ob die Thrombozyten mit überprüft werden.

02.05.2013 21:39 • #7


Ja, das ist eine gute Idee. Ich nehme seit 2008 Mirtazapin und meine Ärztin überprüft auch immer mein Blut alle 3-6 Monate.

02.05.2013 21:46 • #8


Hallo,

Versuch dich da nicht so reinzusteigern. Ich bin Bluter und habe damals Sertralin genommen
Bis meiner Psychiaterin das mal aufgefallen ist. Also so lange du keine Gerinnungsstörung hast, solltest du ruhig bleiben und nicht dr. Google fragen

03.05.2013 22:58 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier