Pfeil rechts
10

Hallo!
Ich bin neu hier und muss mir meine Angst mal von der Seele schreiben.
Seit Jahren habe ich Schwindelattacken die von jedem Arzt auf die Halswirbelsäule geschoben werden.
So richtig habe ich das nie geglaubt.
Jetzt habe ich seit Wochen das Gefühl ständig dummes Zeug zu reden.
Es fing mit dem Blick auf eine blaue Kugel an zu der ich rote Kugel sagte. Da habe ich gedacht "was war das denn"
Am Nachmittag habe ich in den Garten gesehen und statt "da geht der Wind" gesagt " da geht die Sonne"
Seit her habe ich das Gefühl ständig Buchstaben zu verdrehen oder weg zu lassen. Wenn ich morgens die ersten Sätze
sage, warte ich fast schon auf die nächsten Fehler. Wenn der erste passiert ist die Panik wieder da.
Ich denke schon , ich habe einen Tumor der das Sprachzentrum stört oder hatte einen Schlaganfall.

Kennt das jemand?
Ich habe das Gefühl durchzudrehen und ein Termin beim Neurologen ist frühestens im September zu bekommen.
LG Panikelse

01.08.2019 13:37 • 02.08.2019 #1


25 Antworten ↓


Hallo Panikelse,
Du schreibst oft du hast das "Gefühl" und das du schon auf den nächsten Fehler wartest. Du wartest ja quasi darauf und beim Sprechen denkst du bestimmt die ganze Zeit ( Jetzt verspreche ich mich oder sage was blödes ). Jeder sagt mal etwas blödes oder verspricht sich, ich habe mal anstatt Apfel, Banane gesagt. Oder anstatt Grün habe ich Rot gesagt. Sowas passiert und ist kein Grund Angst zu haben. Und wenn du jetzt noch extrem darauf fixiert bist, wird es bestimmt nicht besser .

Kopf hoch! Hab keine Angst , jeder verspricht sich.

01.08.2019 14:07 • x 2 #2



Sprachstörung und Schwindel - Symptome für Hirntumor?

x 3


Mindhead
Zitat von DurstigerSam:
Hallo Panikelse,Du schreibst oft du hast das "Gefühl" und das du schon auf den nächsten Fehler wartest. Du wartest ja quasi darauf und beim Sprechen denkst du bestimmt die ganze Zeit ( Jetzt verspreche ich mich oder sage was blödes ). Jeder sagt mal etwas blödes oder verspricht sich, ich habe mal anstatt Apfel, Banane gesagt. Oder anstatt Grün habe ich Rot gesagt. Sowas passiert und ist kein Grund Angst zu haben. Und wenn du jetzt noch extrem darauf fixiert bist, wird es bestimmt nicht besser .Kopf hoch! Hab keine Angst , jeder verspricht sich.


Hätte ich nicht besser sagen können.

Schwindel kommt aber wirklich oft von der Halswirbelsäule!
Habe ich oft. Wusste ich erst sich nicht, bis ich nicht mal mehr Autofahren konnte.
Ich bin ausgestiegen bei der Schule und einfach zur Seite gekippt, bis ich auf dem Boden lag (wegen des Schwindels, ich war nicht ohnmächtig oderso) und danach bin ich zum Arzt.
Blockaden in der HWS. Wäre ich nie drauf gekommen. Nach der manuellen Therapie war der Schwindel dann auch weg.
Gehst du denn zur Physio, wenn dir schon gesagt wurde, dass es von der hsw kommt?

01.08.2019 14:10 • x 2 #3


Mein Mann ist auch schon total genervt "komm mal runter".
Er kann aber auch nicht sagen, ob ich mich immer so oft versprochen habe "Habe ich nicht drauf geachtet"
Ich muss beruflich viel telefonieren und habe keine Ahnung, ob ich bisher auch so oft 'ne Silbe weggelassen habe.
Ich sage etwas, merke es war falsch und verbessere mich sofort. Das nervt mich total.
Der Gedanke an Tumor oder Schlaganfall lässt mich nicht los.
Ich schlafe schon schlecht und kann mich nur bedingt konzentrieren.

01.08.2019 14:18 • #4


Mindhead
Wie gesagt, weil du dich so stresst und auf alles achtest. Und der Arzt hat dir ja gesagt, dass es von der hsw kommt. Lass dir eine Überweisung für die Physio geben.

Außerdem sprechen wir Menschen andauernd falsch. Fällt oft nicht auf -außer man fängt an zwanghaft darauf zu achten. Aber es ist total menschlich und normal! Sowieso in der heutigen Zeit wo die grammatikalische "Richtigkeit" nicht das wichtigste ist in der Gesellschaft (außer auf YouTube wo man dann sofort dumme Kommentare bekommt xd)

01.08.2019 14:20 • x 3 #5


Panikelse,
meinst du nicht es würde deiner Umgebung auffallen? Ist dir mal aufgefallen das dein Text keinen einzigen Fehler enthält? Du achtest sogar auf Groß und Kleinschreibung und Satzzeichen .
Deine Gedanken machen dir nur Angst! Es sind nur die Gedanken und wenn du nur an dieses Thema denkst ist es klar das du dich verspricht .

Beruhige dich lenk dich ab es ist alles gut .

01.08.2019 14:29 • x 1 #6


Ich123
Hallo ich hoffe mich kann vielleicht jemand beruhigen ..
ich litt vor ein paar Monaten an starken Angstzuständen und Panikattacken .. ich habe gedacht ich kriege einen Herzinfarkt oder sonst etwas mit dem Herzen stimmt nicht.. ich habe unzählige Untersuchungen gehabt und jetzt am 20 noch ein mrt vom Herzen ..
Vor knapp einem Monat habe ich mit Escitalopram angefangen hatte davor schon so ein komisches taubheitsgefühl im rechten Unterarm und Kopfweh .. war beim Orthopäden der mir sagt es ist soweit nichts ich soll mir keine Sorgen morgen gesagt getan .. das taubheitsgefühl und die Kopfschmerzen waren weg .. doch seid einer Woche habe ich wieder dieses taubheitsgefühl und Kopfschmerzen am Hinterkopf wenn ich mich bewege im Liegen wird es kurz stärker dann geht es wieder ... mein Hausarzt hat mir eine Überweisung zum HWS mrt gegeben .. ich habe aber Angst das es ein Hirntumor ist .. mein Arzt sagt er geht erstmal nicht davon aus .. was soll ich tun ich habe solche Angst ..

01.08.2019 20:51 • #7


Mindhead
Zitat von Ich123:
Hallo ich hoffe mich kann vielleicht jemand beruhigen .. ich litt vor ein paar Monaten an starken Angstzuständen und Panikattacken .. ich habe gedacht ich kriege einen Herzinfarkt oder sonst etwas mit dem Herzen stimmt nicht.. ich habe unzählige Untersuchungen gehabt und jetzt am 20 noch ein mrt vom Herzen .. Vor knapp einem Monat habe ich mit Escitalopram angefangen hatte davor schon so ein komisches taubheitsgefühl im rechten Unterarm und Kopfweh .. war beim Orthopäden der mir sagt es ist soweit nichts ich soll mir keine Sorgen morgen gesagt getan .. das taubheitsgefühl und die Kopfschmerzen waren weg .. doch seid einer Woche habe ich wieder dieses taubheitsgefühl und Kopfschmerzen am Hinterkopf wenn ich mich bewege im Liegen wird es kurz stärker dann geht es wieder ... mein Hausarzt hat mir eine Überweisung zum HWS mrt gegeben .. ich habe aber Angst das es ein Hirntumor ist .. mein Arzt sagt er geht erstmal nicht davon aus .. was soll ich tun ich habe solche Angst ..


Ich hatte genau dasselbe und bei mir war es einfach nur eine HWS-Blockade Sowas strahlt ja (genau wie Verspannungen) in den Kopf und auch in z.B. Arme und Schultern.
Könnte aber auch z.B. ein Bandscheibenvorfall sein. Mein Vater hatte schon echt einige. Kann man soweit auch gut behandeln.
Mach dir nicht zu viele Sorgen! Das MRT kommt. An einen Hirntumor würde ich da überhaupt nicht direkt denken.

01.08.2019 20:59 • #8


Ich123
Zitat von Mindhead:
Ich hatte genau dasselbe und bei mir war es einfach nur eine HWS-Blockade Sowas strahlt ja (genau wie Verspannungen) in den Kopf und auch in z.B. Arme und Schultern.Könnte aber auch z.B. ein Bandscheibenvorfall sein. Mein Vater hatte schon echt einige. Kann man soweit auch gut behandeln.Mach dir nicht zu viele Sorgen! Das MRT kommt. An einen Hirntumor würde ich da überhaupt nicht direkt denken.


Mein Hausarzt hat auch gesagt die Bandscheibe ? Ist das was schlimmes ? Was passiert denn dann da ?
Ich hoffe das es nicht so ist das es ein Tumor ist würde man sowasvon vielleicht im Blut schon sehen ?

01.08.2019 21:34 • #9


domi89
Zitat von Panikelse:
Kennt das jemand?

Ja ich kenne das mit den Sprachstörungen. Was ich manchmal für Mist laber - nicht mehr feierlich Aber ich denke bei mir kommt es von der Angst und dass ich innerlich immer unter Strom stehe.

Zitat von Panikelse:
Seit Jahren habe ich Schwindelattacken

Das disqualifiziert übrigens schon einen Tumor - zumindest einen Bösartigen. So lange hat man keinen Schwindel bei einem Tumor ohne dass der schlimmer wird bzw andere heftige Symptome dazu kommen

Was mich noch wundert: Bei solchen Schwindelgeschichten macht man doch normal ein Schädel MRT - wurde denn keines bei dir gemacht? Bei meinem Vater war es so - sein Schwindel war aber auch psychisch (Am Ende - weil alles ausgeschlossen werden konnte). Ich denke das würde dich nochmal "bildlich" Beruhigen.

02.08.2019 08:20 • x 1 #10


Mindhead
Zitat von Ich123:
Mein Hausarzt hat auch gesagt die Bandscheibe ? Ist das was schlimmes ? Was passiert denn dann da ? Ich hoffe das es nicht so ist das es ein Tumor ist würde man sowasvon vielleicht im Blut schon sehen ?


Nein, das ist nichts Schlimmes
Wie gesagt, mein Vater hatte schon 5 Bandscheibenvorfälle. Bei mir gab es schon öfter den Verdacht und es waren letztendlich "nur" Blockaden.
Mach dir da nicht zu große Sorgen
Bandhscheiben kann man gut behandeln! Meistens reicht da eine Physio und Schmerzmittel, ggf solche Spritzen wovon ich gerade nicht weiß, wie man die nennt.
Warte jetzt erstmal ab

Meinst du was bei dem MRT passiert? Oder was genau ist die Frage?

02.08.2019 12:25 • #11


Ich123
Zitat von Mindhead:
Nein, das ist nichts Schlimmes Wie gesagt, mein Vater hatte schon 5 Bandscheibenvorfälle. Bei mir gab es schon öfter den Verdacht und es waren letztendlich "nur" Blockaden. Mach dir da nicht zu große Sorgen Bandhscheiben kann man gut behandeln! Meistens reicht da eine Physio und Schmerzmittel, ggf solche Spritzen wovon ich gerade nicht weiß, wie man die nennt. Warte jetzt erstmal ab Meinst du was bei dem MRT passiert? Oder was genau ist die Frage?


Ich habe schonmal spritzen in die HWS bekommen ... weil ich solche Schmerzen hatte .. ich habe einfach nur Angst das es ein Tumor ist ..

Ja wie läuft das ab .. ich habe am 13 jetzt ein mrt der HWS und am 20 für mein Herz ich habe so eine Angst das irgendwas gefunden wird .. Vorallem wenn nichts gefunden wird da bekomme ich ein Schädel mrt .. und davor habe ich am meistens Angst

02.08.2019 12:31 • #12


Mindhead
Zitat von Ich123:
Ich habe schonmal spritzen in die HWS bekommen ... weil ich solche Schmerzen hatte .. ich habe einfach nur Angst das es ein Tumor ist .. Ja wie läuft das ab .. ich habe am 13 jetzt ein mrt der HWS und am 20 für mein Herz ich habe so eine Angst das irgendwas gefunden wird .. Vorallem wenn nichts gefunden wird da bekomme ich ein Schädel mrt .. und davor habe ich am meistens Angst


Also ein MRT läuft so ab:
Vorher musst du alles ablegen, was magnetisch sein könnte. Ich musste zb meine Kette ablegen.
Dann gehst du in den Raum und da steht so eine Röhre. Du legst dich auf eine Liege und dir wird der Vorgang erklärt.
Du kannst auch fragen, ob sie dir zb zwischendurch sagen wie lange es noch dauert -das habe ich auch gemacht.
Du kannst auch sagen, falls du Platz Angst hast.
Du bekommst noch einen "Notfall ballon". Den hältst du einfach in der Hand. Wenn irgendwas sein sollte, kannst du den benutzen dann kommen die zu dir rein während der Untersuchung.

Auf jeden Fall wirst du dann in die Röhre geschoben. Du hast auch Kopfhörer auf, damit es nicht so laut ist.
Auch in der Röhre wird dir erzählt was passiert (durch die Kopfhörer).
Du kannst auch so einen Spiegel bekommen, wodurch du aus der Röhre raus sehen kannst.
Die Untersuchung läuft dann je nach dem was untersucht wird. Schädel hat bei mir 10-20 Minuten gedauert. Beim Schädel MRT wirst du auch nur bis zur Brust ca in die Röhre geschoben.
HWS wird denke ich auch so 10-15 Minuten oderso dauern. Kannst du aber auch nachfragen.

Es kann sein, dass du ein Kontrastmittel bekommst. Das wird dir dann aber auch gesagt. Du kannst ggf auch sagen, dass du das nicht möchtest. Das werden sie dir aber sagen. Das ist auch nur dazu da zu schauen, wie die Durchblutung ist. Wäre also wohl eher beim Herz MRT der Fall, als bei der HWS.

02.08.2019 12:41 • x 1 #13


Ich123
Zitat von Mindhead:
Also ein MRT läuft so ab:Vorher musst du alles ablegen, was magnetisch sein könnte. Ich musste zb meine Kette ablegen. Dann gehst du in den Raum und da steht so eine Röhre. Du legst dich auf eine Liege und dir wird der Vorgang erklärt. Du kannst auch fragen, ob sie dir zb zwischendurch sagen wie lange es noch dauert -das habe ich auch gemacht. Du kannst auch sagen, falls du Platz Angst hast.Du bekommst noch einen "Notfall ballon". Den hältst du einfach in der Hand. Wenn irgendwas sein sollte, kannst du den benutzen dann kommen die zu dir rein während der Untersuchung.Auf jeden Fall wirst du dann in die Röhre geschoben. Du hast auch Kopfhörer auf, damit es nicht so laut ist.Auch in der Röhre wird dir erzählt was passiert (durch die Kopfhörer). Du kannst auch so einen Spiegel bekommen, wodurch du aus der Röhre raus sehen kannst. Die Untersuchung läuft dann je nach dem was untersucht wird. Schädel hat bei mir 10-20 Minuten gedauert. Beim Schädel MRT wirst du auch nur bis zur Brust ca in die Röhre geschoben.HWS wird denke ich auch so 10-15 Minuten oderso dauern. Kannst du aber auch nachfragen.Es kann sein, dass du ein Kontrastmittel bekommst. Das wird dir dann aber auch gesagt. Du kannst ggf auch sagen, dass du das nicht möchtest. Das werden sie dir aber sagen. Das ist auch nur dazu da zu schauen, wie die Durchblutung ist. Wäre also wohl eher beim Herz MRT der Fall, als bei der HWS.


Dankeschön ! Ich werde das schon irgendwie schaffen .. ich hoffe einfach nur das alles gut wird und ich keinen Hirntumor habe ..

Kontrastmittel kriege ich beim Herz mrt haben sie mir schon gesagt ..
wird danach denn mit mir gesprochen Ergebnisse oder sowas ? ..

02.08.2019 12:45 • #14


Mindhead
Zitat von Ich123:
Dankeschön ! Ich werde das schon irgendwie schaffen .. ich hoffe einfach nur das alles gut wird und ich keinen Hirntumor habe .. Kontrastmittel kriege ich beim Herz mrt haben sie mir schon gesagt .. wird danach denn mit mir gesprochen Ergebnisse oder sowas ? ..


Also bei den Symptomen denke ich persönlich wirklich nicht direkt an einen Tumor Ich denke das würde niemand sofort.
Aber gut, dass es abgeklärt wird.
Es ist wirklich weniger schlimm als man denkt! Ich hatte mega Panik als ich in die Röhre bin. War auch das erste Mal, dass ich so eine Untersuchung hatte und dann auch direkt für den Schädel. Fand ich gar nicht witzig.
Aber geschafft.

Also ob direkt das Ergebnis besprochen wird, ist unterschiedlich. Bei mir war (ist) es nicht der Fall. Ich habe nur eine CD bekommen und die Ergebnisse werden meinem Arzt geschickt. Ich habe meine Ergebnisse übrigens noch nicht.
Aber: Es wurde mir auch gesagt, dass wenn die direkt irgendwas aufregendes sehen, würden die einem nicht gehen lassen.
Bei meinem Vater, der die Bandscheibenvorfälle hatte, wurden die Ergebnisse auch erst später besprochen, als er den nächsten Arzt Termin hatte.
Also es ist unterschiedlich.
Wenn es aber direkt nach dem mrt gesprochen wird, ist das auch kein schlechtes Zeichen. Also denk das bitte nicht Es ist da ein wenig unterschiedlich je nach Praxis!
Die müssen sich das ja auch erst ansehen und da ist nicht immer direkt nach der Untersuchung Zeit für. Während der Untersuchung wird ja auch drauf geschaut, aber danach findet erst die Analyse statt.

Wenn du hypochondrisch bist dann seh dir bitte, wenn du eine CD bekommst, diese NICHT an! Du bist kein Arzt der das beurteilen kann was man sieht.
Du könntest sonst irgendwas falsches da rein deuten, ohne dass da eigentlich etwas ist. Verstehst du?

02.08.2019 12:51 • #15


Ich123
Zitat von Mindhead:
Also bei den Symptomen denke ich persönlich wirklich nicht direkt an einen Tumor Ich denke das würde niemand sofort.Aber gut, dass es abgeklärt wird.Es ist wirklich weniger schlimm als man denkt! Ich hatte mega Panik als ich in die Röhre bin. War auch das erste Mal, dass ich so eine Untersuchung hatte und dann auch direkt für den Schädel. Fand ich gar nicht witzig.Aber geschafft.Also ob direkt das Ergebnis besprochen wird, ist unterschiedlich. Bei mir war (ist) es nicht der Fall. Ich habe nur eine CD bekommen und die Ergebnisse werden meinem Arzt geschickt. Ich habe meine Ergebnisse übrigens noch nicht.Aber: Es wurde mir auch gesagt, dass wenn die direkt irgendwas aufregendes sehen, würden die einem nicht gehen lassen.Bei meinem Vater, der die Bandscheibenvorfälle hatte, wurden die Ergebnisse auch erst später besprochen, als er den nächsten Arzt Termin hatte.Also es ist unterschiedlich. Wenn es aber direkt nach dem mrt gesprochen wird, ist das auch kein schlechtes Zeichen. Also denk das bitte nicht Es ist da ein wenig unterschiedlich je nach Praxis! Die müssen sich das ja auch erst ansehen und da ist nicht immer direkt nach der Untersuchung Zeit für. Während der Untersuchung wird ja auch drauf geschaut, aber danach findet erst die Analyse statt.Wenn du hypochondrisch bist dann seh dir bitte, wenn du eine CD bekommst, diese NICHT an! Du bist kein Arzt der das beurteilen kann was man sieht. Du könntest sonst irgendwas falsches da rein deuten, ohne dass da eigentlich etwas ist. Verstehst du?


Und wieso haben sie bei dir ein Schädel mrt gemacht ? Ja ich bin mal gespannt ich werde aufjedenfall Bescheid sagen wenn ich daraus bin wie es mir geht und was passiert ist ..

Ich gucke sie mir nicht an Danke das du mir das sagst .. also selbst wenn was mit der Bandscheibe ist dann würden sie mir das nicht direkt sagen sondern beim nächsten Termin beim Arzt ? ...
naja ich bin gespannt ..

02.08.2019 13:05 • #16


Mindhead
Zitat von Ich123:
Und wieso haben sie bei dir ein Schädel mrt gemacht ? Ja ich bin mal gespannt ich werde aufjedenfall Bescheid sagen wenn ich daraus bin wie es mir geht und was passiert ist .. Ich gucke sie mir nicht an Danke das du mir das sagst .. also selbst wenn was mit der Bandscheibe ist dann würden sie mir das nicht direkt sagen sondern beim nächsten Termin beim Arzt ? ... naja ich bin gespannt ..


Bei mir wurde das zum "Ausschluss einer organischen Ursache" gemacht, da ich mich in einer Diagnostik befinde (Psychiatrische Diagnostik). Entsprechend nur um zu schauen, ob meine Symptome vielleicht eine organische Ursache haben (was ich nicht hoffe).

Wie gesagt, das ist je nach Praxis unterschiedlich.
Aber ja, so ist es oft, dass das Ergebnis beim nächsten Arzttermin besprochen wird. Meistens ist denen das auch lieber, da der Arzt dich ja kennt und die beim mrt dich ja I.d.R. Nicht kennen.
So wurde mir das zumindest gesagt.
Letztendlich ist es auch gar nicht so wichtig wo es besprochen wird. Hauptsache es wird besprochen.
Hast du denn schon einen nächsten Arzttermin?
Aber warte erstmal ab. Vielleicht wird es ja direkt danach besprochen Es ist nur, wie gesagt, meistens nicht der Fall (solange es keine Blutung oderso ist)

02.08.2019 13:12 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Ich123
Zitat von Mindhead:
Bei mir wurde das zum "Ausschluss einer organischen Ursache" gemacht, da ich mich in einer Diagnostik befinde (Psychiatrische Diagnostik). Entsprechend nur um zu schauen, ob meine Symptome vielleicht eine organische Ursache haben (was ich nicht hoffe).Wie gesagt, das ist je nach Praxis unterschiedlich.Aber ja, so ist es oft, dass das Ergebnis beim nächsten Arzttermin besprochen wird. Meistens ist denen das auch lieber, da der Arzt dich ja kennt und die beim mrt dich ja I.d.R. Nicht kennen. So wurde mir das zumindest gesagt. Letztendlich ist es auch gar nicht so wichtig wo es besprochen wird. Hauptsache es wird besprochen.Hast du denn schon einen nächsten Arzttermin? Aber warte erstmal ab. Vielleicht wird es ja direkt danach besprochen Es ist nur, wie gesagt, meistens nicht der Fall (solange es keine Blutung oderso ist)


Ja aber das können die ja nicht sehen ob es eine Blutung ist wenn der Schädel nicht geröntgt wird ..
Ich bin gespannt und hoffe es ist alles gut ..

02.08.2019 13:30 • #18


Mindhead
Zitat von Ich123:
Ja aber das können die ja nicht sehen ob es eine Blutung ist wenn der Schädel nicht geröntgt wird .. Ich bin gespannt und hoffe es ist alles gut ..


Das war auch nur ein Beispiel
Damit wollte ich keinen falls andeuten, dass es sowas ist. Und klar sieht man sowas auf einem mrt.

Ich hoffe das ebenfalls für dich! Versuch dich jetzt erstmal abzulenken und nicht verrückt zu machen

02.08.2019 13:37 • #19


Ich123
Zitat von Mindhead:
Das war auch nur ein Beispiel Damit wollte ich keinen falls andeuten, dass es sowas ist. Und klar sieht man sowas auf einem mrt.Ich hoffe das ebenfalls für dich! Versuch dich jetzt erstmal abzulenken und nicht verrückt zu machen


Ich gebe mein bestes ...
kann diese ganze nervösitat auch von der Erhöhung der Tabletten kommen ? Ich habe mit 5mg Escitalopram angefangen und am 20 letzten Monat auf 10 mg erhöht .. kann das davon auch kommen das ich mich momentan ein bisschen schlechte fühle ?

02.08.2019 13:54 • #20



x 4


Pfeil rechts



Dr. Matthias Nagel