Pfeil rechts

Ich muss mir mal meine Angst von der Seele schreiben!
Ich war am Wochenende mt meinem Freund seinen Freund besuchen!
Ich fühlte mich da schon den ganzen Tag nicht so wohl - da die ELTERN von dem Freund ganz viele Hunde hatten, und ich eine Tollwut Phobie hatte!

Nun ja, gegen Nachmittag sind wir dann mit den Hunden spazieren gegangen!
Ich hatte NUR Flip Flops an!
Und auf einmal spürte ich unter meinem linken Fuß einen Hammer Schmerz ( als wenn ich auf einen spitzen STEIN getreten war)
Wir waren quasi einen Schotter Weg gegangen, und mir verrutschten da schon die ganze Zeit die Flip Flops an den Füßen!

Ich weiss nicht mehr ob der Stein in den Schuh kam, oder ob der Schuh in dem Moment verrutschte, und der Fuß quasi halb *beep* auf dem Boden zu den Steinen Berührung hatte!

Auf jeden Fall bin ich ziemlich schnell stehen geblieben und hab den Fuß angeschaut!
Es hat nicht geblutet - sah aber aus als wenn es bald bluten könnte!

Es hat dann aber nicht geblutet - und man sah halt einen Abruck (leicht Eingedrückt) als wenn ich halt auf einen Stein getreten wäre!
Am späten Abend ( BIS HEUTE ) sieht man an der Stelle nur noch einen mini mini roten Punkt! Wirklich Mini klein in der Haut!

naja, auf der Rückfahrt dann ABENDS nach Hause, hatte ich im Internet über Tollwut Allgemein gegooglet, da ja auch die Hunde von dem Freund im Garten waren - und stieß auf einmal auf die "Fledermaus Tollwut"

da ging die Panik mit mir durch die Decke!
WAS ist ...wenn auf dem Schotterweg eine kranke Fledermaus gelegen hat - die mir IN DEM MOMENT ALS DER SCHUH VERRUTSCHT war in den Fuß gebissen hat? ( Fußsohle Innengewölbe)

das hätte praktisch funktioniert, aber NUR wenn der Schuh in diesem Moment auch verrutscht wäre....

ich hab eben den Schuh geprüft - aber die Sohle ist okay , da sind keine Bisse - oder Löcher durch Steine die vielleicht "durchgeschlagen" sein könnten....

Muss ich mir einen Kopf machen?

Meine ELTERN haben mir den Vogel gezeigt!
Mein Dad sagte das es doch klar ist wenn man mit solchen Schuhen einen SCHOTTERWEG geht- das da mal Steine in den Schuh kommen, oder so ein Schuh verrutscht und man dann mit dem Boden Kontakt mache!

Mein Freund meinte auch das es Blödsinn sei das ich überhaupt auf eine Fledermauss mit Tollwut kommen würde?

Kann es sein das ich - weil ich an diesem Tag eh schon Angst vor den Hunden hatte -so verrückt spiele`?

Ich meine - ich kann doch wohl nicht in die Klinik gehen und eine nachträgliche Impfung verlangen NUR weil meine Ängste mal wieder mit mir durch gehen?

bitte helft mir

lieben Dank

21.08.2013 16:39 • 21.08.2013 #1


7 Antworten ↓


1) Natürlich kannst Du Dich jederzeit impfen lassen, wenn Du es nicht bist. Solltest Du sogar.

2) Meinste das eigentlich ernst? Ne kranke Fledermaus? Die lag da unsichtbar auf der Strasse und hat Dich dann gebissen? War bestimmt ne Vampirfledermaus, ab jetzt musst Du BLUT trinken, um zu überleben....

3) Das hat nicht mal geblutet.

Im Ernst, ich sollte mich nicht lustig machen, aber abgefahrenere Geschichten kannst Dir wohl nicht mehr ausdenken:-)!

Prüf das doch mal logisch....

Haste da ne Fledermaus gesehn?

Kannste Dich infizieren ohne Wunde und Zugang zur Blutbahn?

Würden Dir alle nen Vogel zeigen, wenn Gefahr bestünde?

21.08.2013 16:59 • #2



Spielt meine Psyche mir da NUR eine bösen Streich?

x 3


Schlaflose
Fledermäuse liegen nicht einfach so auf Schotterwegen herum und schon gar nicht tagsüber. Die hängen kopfüber in Höhlen und schlafen. Sie kommen erst raus, wenn es dunkel ist und fliegen dann umher.
Außerdem hättest du ja wohl gesehen wenn, wenn da eine Feldermaus oder ein anderes Tier gewesen wäre und dich gebissen hätte.
Du bist einfach auf einen spitzen Stein getreten und davon ist der Abdruck.

21.08.2013 17:00 • #3


Danke schon mal für das Kopf grade rücken!
Ihr habt ja Recht!
ABER: Wenn die Tiere krank sind - dann liegen sie auch schon mal am Tag herum! Zb. wenn sie in der Nacht abgestürzt sind!
So steht es im Netz!

Klar würde mir jeder einen Vogel zeigen!
Ich weiss auch eigentlich mit meinem normalen Menschen Verstand das es ein Stein gewesen sein muss!
Aber da ich nach dem Schmerz noch 2-3 Meter weiter gelaufen bin, und dann erst stehen blieb, hab ich mich natürlich nicht mehr umgedreht....und somit vielleicht die Fledermaus nicht gesehen....

ich weiss auch nicht warum meine Angst mal wieder so übertrieben ist!

was meinst du mit "das hat nicht mal geblutet!?
es hatte FAST geblutet....

und um Tollwut zu bekommen reicht leider schon ein nicht blutender Kratzer!

21.08.2013 17:12 • #4


Also kann da Holgerson nur zustimmen. Fast geblutet ist eben nicht gebluetet. Wenn es nicht geblutet hat, gibt es keine offene Wunde durch die Erreger hätten eindringen können. Den roten Punkt den du siehst, nennt man Bluterguss oder Einblutung. Das passiert wenn durch die Qutschung (zb durch ein Steinchen) an der Stelle ein Äderchen (ganz winzig) verletzt wurde und INS Gewebe blutet aber eben nicht raus, weil es keine Wunde gibt.

21.08.2013 17:32 • #5


danke für die Antwort!
Also glaubt ihr das es Blödsinn ist weiter über eine Fledermaus nach zu denken?
Ich mein - ich war ja den ganzen Tag schon als wir bei dem Freund waren mit dem Thema Tollwut beschäftigt! Ausserdem sind SEINE JAGDHUNDE mit gegangen als wir spazieren waren! Die gingen weit vor mir! Die hätten doch alleine schon reagiert wenn da eine Fledermaus gelegen hätte?

21.08.2013 17:36 • #6


Hi, ich glaube es sind oft unsere Gedanken die uns in eine Angstwelt stecken. Warum das so ist, würde ich selbst gerne wissen. Abef ich glaube du brauchst dir keine Sorgen zu machen.

Lg agnes

21.08.2013 18:51 • #7


ich denke mir auch das es sowas von unrealistisch ist! Wenn ich mich an dem Tag nicht generell mit Tollwut beschäftigt hätte - dann wäre diese ANGST nach dem Tritt auf den Stein bestimmt niemals so krass geworden!
Ich hab so Angst!

21.08.2013 19:01 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel