Pfeil rechts
4

Hallo zusammen,

Ich habe schon öfter mal Sodbrennen und damit einhergehend ein Fremdkörpergefühl im Hals. Wegen letzterem war ich im Mai oder Juni beim HNO Arzt,der meinte es sei alles ok (was er sehen konnte). Er tippte auf stillen Reflux und riet mir zu einem rezeptfreien Mittel gegen Sodbrennen.
In der Zwischenzeit bis letzte Woche war dann auch alles ruhig.
Letzte Woche hatte ich dann urplötzlich ein starkes brennen im Hals. Allerdings sind es keine Halsschmerzen wie bei einer Erkältung. Es brennt und sticht im unteren Halsbereich. Die Schmerzen vergingen dann nach zwei Tagen und kamen vorgestern wieder. Diesmal auch mit dem typischen brennen im Oberbauch und hinter dem Brustbein.
Trotzdem sind die Halsschmerzen sehr dominant.
Essen und Trinken funktioniert relativ normal,auch wenn ich weniger am Tag esse,weil ich befürchte,dass es schlimmer wird.

Ich weiß jetzt mittlerweile nicht mehr,ob die Halsschmerzen wegen des sodbrennens da sind. Vor allem, weil Sodbrennen ja eigentlich oft nach dem Essen vorkommt. Bei mir sind vor allem die Halsschmerzen durchgehend vorhanden.
Kennt das jemand?

Viele Grüße

21.01.2021 15:08 • 24.01.2021 #1


7 Antworten ↓


Lottaluft
Ich kenne das sehr gut
Leide aufgrund meiner Vorgeschichte auch unter stillem reflux und habe des Öfteren Halsschmerzen deswegen
Mir hilft es Fencheltee zu trinken und wenn alle Stricke reißen schmeiß ich erstmal ne Rennie ein und dann wird es auch besser
Die Schleimhaut im Hals wird durch die Säure halt die ganze Zeit gereizt da passiert das schnell

21.01.2021 15:16 • #2



Sodbrennen mit auffälligen Halzschmerzen?

x 3


Zitat von Lottaluft:
Ich kenne das sehr gut Leide aufgrund meiner Vorgeschichte auch unter stillem reflux und habe des Öfteren Halsschmerzen deswegen Mir hilft es Fencheltee zu trinken und wenn alle Stricke reißen schmeiß ich erstmal ne Rennie ein und dann wird es auch besser Die Schleimhaut im Hals wird durch die Säure halt die ganze Zeit gereizt da passiert das schnell


Danke für die schnelle Antwort. Hab auch schon Kaffee etc die letzten zwei Tage weggelassen und gestern und heute jeweils eine pantoprazol 40 genommen.. Trinke auch viel Kamillentee. Unterscheiden sich die Halsschmerzen bei dir auch von Halsschmerzen,die man bei einer Erkältung hat?

21.01.2021 15:27 • #3


Lottaluft
Zitat von Griffeygirl:
Danke für die schnelle Antwort. Hab auch schon Kaffee etc die letzten zwei Tage weggelassen und gestern und heute jeweils eine pantoprazol 40 genommen.. Trinke auch viel Kamillentee. Unterscheiden sich die Halsschmerzen bei dir auch von Halsschmerzen,die man bei einer Erkältung hat?



Ja die sind ganz anders
Die bei einer Halsentzündung finde ich immer eher dumpf vom Schmerz her und die durch den reflux eher stechend so als wär alles wund und offen im Hals (ist es nicht)

21.01.2021 15:29 • x 1 #4


Huhu,

Ich leide auch desöfteren an einer Magenschleimhautentzündung und mein Arzt hatte mich um das festzustellen auch gefragt, ob ich öfter einen kratzigen Hals hätte, vorallm morgens, da die Säure vorallm in der Nacht immer wieder auftsteigt, also kann es aufjedenfall vom Sodbrennen kommen!

LG

21.01.2021 15:40 • x 1 #5


Hallo

Ja diese Art von Schmerzen kenne ich leider auch zu gut. Habe durch die Schwangerschaften auch einen stillen reflux und wenn es wirklich schlimm ist, brennt und sticht es im Hals. Dann pass ich die Tage wieder mehr auf was ich esse und nehme meine heilerde und Rennie vorm schlafen gehen dann ist es meist die nächsten Tage wieder etwas besser.

Liebe Grüße

21.01.2021 15:49 • x 1 #6


Die Halsschmerzen sind irgendwie wieder weg. Geblieben ist dieses komische Fremdkörpergefühl.. so als würde ein kleiner Essensrest unten im Hals steckt,der sich nicht runterschlucken lässt. Es schmerzt nicht und ich kann ganz normal essen usw.. aber es ist so unangenehm etwas "im Hals zu haben", das sich nicht runterschlucken lässt. Total lästig.. aber der HNO Arzt meinte ja, dass alles ok ist. Wie weit können HNO Ärzte eigentlich in den Hals gucken?

23.01.2021 22:19 • #7


Lani
Mach dir bitte keine Sorgen!
Ich kenne dein Problem nur zu gut.. Ich bin total durchgedreht und habe Depressionen und Panikattacken bekommen, weil ich dachte, dass ich eine schlimme Krankheit habe wegen meinen nie aufhörenden Halsschmerzen.
Dazu kam das Fremdkörpergefühl.. Schrecklich... Aber es kommt vom Sodbrennen..
War beim HNO und habe eine Magenspiegelung gemacht, hatte nur einen Reflux und die Speißeröhre war minimal entzünden..
Das ist jetzt fast ein Jahr her, ich habe mich mittlerweile beruhigt und das Sodbrennen ignoriere ich so gut es geht... Die Halsschmerzen u d das Fremdkörpergefühl gehen weg, aber du darfst ich nicht reinsteigern, sonst wird es noch viiiel schlimmer..
Und falls du dir Sorgen machst, du hättest Kehlkopfkrebs oder so ein Blödsinn, das sieht der HNO Arzt )
Kopf hoch

24.01.2021 22:43 • x 1 #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel