Pfeil rechts

Hallo!kann es mit nicht erklären,kennt das jemand?habe seit einem Jahr bei der einschlafphase auf einen Schlag ,ein Beben im Körper.es fängt an verschieden körperstellen an ,meistens in den Füßen .mir kommt es vor als fährt eine Walze über mein Körper.die Muskeln fühlen sich an wie zusammengezogen .der körper besser gesagt die Muskeln zittern ganz leicht und sichtbar.es kommt ein vor als ob das Bett Wacker , aber es ist der ganze Körper der bebt ! Meine psych meinte es wär typisch bei panikattacken und viele Pat berichten davon!ich habe aber noch nicht wirklich so was gelesen im Netz ! Neuestens habe ich dazu ein Gefühl des Schwindels dabei.ich kann diesen ganzen Zustand stoppen in den ich mich anders lege oder aufstehe ! Es kommt nur in der einschlafPhase und manchmal nur einmal oder auch paar mal hintereinander! Bitte helft mir bekomm es grad mit der Angst zu tun grad weil das Schwindelgefühl noch dazu gekommen ist !danke erstmal

08.01.2012 18:08 • 11.01.2012 #1


16 Antworten ↓


Hat jemand nie sowas erlebt?

08.01.2012 19:23 • #2



Sichtbares wackeln des körpers,wer kennt das bin neu hier!

x 3


ich glaube, ich weiß, was du meinst. bin mir aber nicht sicher. also, ich hab das an kleinen stellen, zb ne kleine stelle am oberschenkel oder arm oder so...un dann fühlt sich das total komisch an und man kann von außen, sogar mit kleidung eindeutig sehen, dass es sich bewegt. aber wenn das passiert, habe ich nicht unbedint eine panikattacke. hast du das gleilchzeitig?

08.01.2012 19:32 • #3


Restlessheart
vielleicht hast du Muskelkrämpfe, versuche es mal mit Magnesium

08.01.2012 19:42 • #4


Hab ich alles schon ausprobiert ohne Erfolg ich weiß nicht was ich davon halten soll!

08.01.2012 19:48 • #5


frag mal einen arzt.

08.01.2012 19:49 • #6


War schon bei nem Neurologen der meinte es passt zu keiner neurol Erkrankung!und meine psych sagte es sei typisch bei panikatt. Komisch nur das das hier keiner weiter hat ! Es ist als ob ein alter Motor anspringt im Körper und radiert da los!also am besten kann ich es beschreiben als würde jemand am Bett wackeln ...ganz schlimm !

08.01.2012 19:53 • #7


3fach_daddy
Ich kenn das habe das aber so das ich das Gefühl Habe das einer an wackelt das ich wach werden soll dann Leg ich mich anders oder setz mich hin und dann ist es weg.

Lg

09.01.2012 07:09 • #8


Ja so kann man das auch beschreiben,aber was soll das sein versteh das nicht !

09.01.2012 20:55 • #9


huhu,

ich hab das auch gerade.
ganz schlimm:(

ein bisschen wie schüttelfrost... dazu noch schwindel
und übelkeit. hoffe ich kann schlafen- komm aber wegen dem schwindel nicht von der couch
ist auch das erste mal, dass ich es bei meinem freund habe.
der arme... weiss gar nicht was er machen soll.

09.01.2012 22:11 • #10


Hallo!ja das ist wie ein Schüttelfrost wie oft hast du das ,und wie lange schon?warst du schon bei nem Arzt deshalb?endlich ist da noch jemand der das kennt!

10.01.2012 17:59 • #11


also bei mir hat das mit der ersten panikattacke angefangen - im mai 2011.
am anfang hatte ich das öfter - habe sogar mal die 112 deswegen gerufen... aber die sagten nur, dass mein kreislauf etwas instabil ist. sollte die beine hochlegen - hat zwar nicht gleich geholfen, aber nach einer weile wurde es besser.

irgendwann hat es aufgehört, aber seit gestern abend habe ich das wieder. war eine leichte panikattacke... bin dann irgendwann schlafen gegangen und heute morgen war es weg.

eine meiner ängste ist die angst vor dem alleinesein/verlassen werden. als ich vorhin erfuhr, dass ich heute abend alleine bleiben soll (3 std), fing es sofort wieder an. schrecklich! als mein freund dann sagte, dass er doch daheim bleibt, hörte es wieder auf.
oh man!

war auch schon im krankenhaus und hatte das dort auch - da habe ich dann kochsalzlösung bekommen, davon wurde es besser. vielleicht liegt es auch an deinem kreislauf. trinkst du denn genug?

lg

10.01.2012 19:29 • #12


Ich kenne es genau ,habe es immer in der Einschlafphase und regel es aber durch Bewegung ich muss vielleicht dazu sagen das ich eine Neurologische Erkrankung habe und meine Ärzte es auf die Stenose im Spinalkanal schieben,in Zusammenhang mit Panik hätte ich es nicht gebracht.Dein Schwindel der jetzt seit neustem dabei Auftritt ist wahrscheinlich die Angst es seie was Schlimmes....tief Atmen und Zappel mal bewusst!

11.01.2012 15:18 • #13


Das ist aber interessant ,ich habe auch Ne Stenose in der lendenwirbelsäule ! Meinst du das mit der neurologischen Erkrankung? Es ist ja immer nur beim liegen es hört sofort auf wenn ich mich bewege oder anders hinlege ! Es ist wie wenn ich schüttelfrost hab ! Ist das genauso bei dir ?

11.01.2012 15:45 • #14


Zitat von Issa:
Das ist aber interessant ,ich habe auch Ne Stenose in der lendenwirbelsäule ! Meinst du das mit der neurologischen Erkrankung? Es ist ja immer nur beim liegen es hört sofort auf wenn ich mich bewege oder anders hinlege ! Es ist wie wenn ich schüttelfrost hab ! Ist das genauso bei dir ?



JA Isa genau das und Stenose ist bei L3 L4 L5 C3-6


11.01.2012 15:49 • #15


Das ist ja mal eine Antwort auf all meine fragen ! Echt Wahnsinn. Hat man dir das gesagt das es davon kommt? Ich muss sagen es ist wie eine Welle wie gesagt es fängt in den Füßen an dieses schüttelfrost Gefühl und zieht hoch bis in die brust . Ein Gefühl als wenn sich die Muskeln zusammenziehen ! Danke dir sehr !

11.01.2012 17:28 • #16


Zitat von Issa:
Das ist ja mal eine Antwort auf all meine fragen ! Echt Wahnsinn. Hat man dir das gesagt das es davon kommt? Ich muss sagen es ist wie eine Welle wie gesagt es fängt in den Füßen an dieses schüttelfrost Gefühl und zieht hoch bis in die brust . Ein Gefühl als wenn sich die Muskeln zusammenziehen ! Danke dir sehr !


Ja meine Ärzte haben es gesagt .Hatte dann immer das Gefühl wie Schüttelfrost im Wasserbett und dann drehe ich mich um und es ist weg!!!Schön das ich dir helfen konnte!

11.01.2012 17:34 • #17



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier