Pfeil rechts
2

Hallo. Zuerst möchte ich voranstellen, dass ich Asperger-Autist bin und zugegebenermaßen ein ziemlicher Hypochonder bin. Auch kann ich manchmal meine Erscheinungen nicht richtig beschreiben.

Heute Morgen, nachdem ich wach geworden bin, wollte ich mich drehen im Bett. Als ich dann auf dem Rücken lag, begann mein Körper schnell und gleichmäßig zu beben, besonders im unteren Rücken. Puls war normal. War nur von kurzer Dauer. Als ich darauf reagiert habe, war auch meine Stimme genauso wacklig. Ich weiß, dass es sein kann, dass es rein psychosomatisch war, möchte aber nochmal etwas sicher gehen. Bisher hatte ich ähnliche Erscheinungen, wenn ich äußerst spät eingeschlafen bin.

Dazu kommt, dass ich schon länger gewisse Probleme mit dem linken Ohr habe. Auf diesem Ohr habe ich ein Druckgefühl, dass manchmal meinen Gleichgewichtssinn einseitig zu beeinträchtigen scheint. Auch hat es einen mehrtönigen, aber sehr leisen Tinnitus, den ich am ehesten nachts bemerke. Es knackt noch, wenn ich den Kiefer bewege, ein Druckausgleich findet also statt. Ich höre auch noch gut auf dem Ohr. Manchmal ist es aber so heftig geworden, dass mir leicht schwummrig wurde und ich auch sowas wie Herzrasen bekam. Das wurde mir als Panikattacke erklärt, die körperlich nicht mit dem Ohr zusammen hängt, sondern nur eine Reaktion darauf ist. Ich hoffe immer sehr, dass es wirklich nicht mehr ist.

Manchmal werden mir diese Erscheinungen mit meiner Haltung begründet, da ich tatsächlich oft ziemlich krumm sitze oder hocke.

17.04.2021 18:52 • 18.04.2021 #1


7 Antworten ↓


Flousen
Guten Abend,

ich finde das was du schreibst sehr interessant. Denn ich bin vor 2 Tagen nachts aufgewacht und hatte Druck auf der Brust, Unruhe, Herzrasen. Ich rief den RTW und wurde Durchgecheckt. Hauptsächlich das Herz.

Tatsächlich kann der Rücken vieles auslösen und ich bin mir selbst noch nicht schlüssig woher das Problem bei mir kam.

Panikattacken machen sich dann gern schnell breit weil wir in Alarmbereitschaft stehen und Angst bekommen.

Kannst du dann gut einschlafen oder nur ganz schwer?

17.04.2021 20:37 • #2



Beben / Wackeln des Körpers beim Aufwachen

x 3


Wenn ich dann mal entsprechend müde bin, kann ich auch gut schlafen. Und diese Erscheinung tritt zum Glück auch nicht immer auf.

Mit Herzrasen aufwachen hatte ich auch schon. Ist noch gar nicht so lange her.

17.04.2021 21:24 • #3


Flousen
Zitat von stl1988:
Wenn ich dann mal entsprechend müde bin, kann ich auch gut schlafen. Und diese Erscheinung tritt zum Glück auch nicht immer auf. Mit Herzrasen ...
Oft kommt Herzrasen aber weil wir schlecht geträumt haben.

17.04.2021 21:28 • #4


Das wurde mir tatsächlich auch gesagt. Und in der Tat hab ich davor irgendwie komisch geträumt.

17.04.2021 21:57 • #5


Flousen
Zitat von stl1988:
Das wurde mir tatsächlich auch gesagt. Und in der Tat hab ich davor irgendwie komisch geträumt.
Dann bestätigt es das ganze

17.04.2021 22:08 • x 1 #6


Kann denn das, was ich ganz oben beschrieben habe, zusammenhängen? Auch ich habe, bevor ich dieses Forum gefunden habe, den Fehler gemacht und gegooglet. Und bin über ein Forum gestolpert, in dem ein Neurologe darauf gepocht hat, dass das dieses Anfallsleiden mit E am Anfang sein könnte. Da ich sowas mal bei einer anderen Person erlebt habe in wahrscheinlich der schlimmsten Form, die es gibt, spreche ich den vollen Namen dieses Leidens nicht aus, da mich das Wort selbst schon in Angst versetzt. Damit war jedenfalls gestern der Tag für mich gelaufen. Ich hoffe, dass mich jemand beruhigen kann, irgendwie.

18.04.2021 15:43 • #7


Das beste wäre zur Beruhigung, es neurologisch abklären zu lassen. Aber soweit ich weiß wird so ein Leiden ja auch getriggert und ob es durch schlaf getriggert werden kann, weiß ich nicht... ich habe so Zucken manchmal im Arm.
Also hm ob es so ein Leiden ist, ich kenne mich mit dieser Erkrankung nicht aus, aber der Körper kann extrem komische Dinge, wenn er will und auch so ein beben das wird oft bei stresslösung beschrieben, das der Körper bebt um aufgestaute psychische Energie loszuwerden. Aber wenn es nicht mehr vorkommt, war es einfach nur mal eine einmalige Sache

18.04.2021 16:01 • x 1 #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel