Pfeil rechts

blackandwhite
Hey, ich bin zwar erst 22 und habe weder Vorerkrankungen noch sonstige Auffälligkeiten was Beschwerden mit dem Herzen angeht, aber mache mir derzeit Sorgen, da ich in letzter Zeit hin und wieder ein seltsames Gefühl in der Brust verspüre. Am intensivsten habe ich es einige Mal gespürt, als ich Nachts auf dem Bett lag. Ich kann nicht behaupten, dass mein Herz ungewöhnlich schnell oder langsam geschlagen hat, aber es hat irgendwie einfach auf sich aufmerksam gemacht. Ich habe einfach manchmal das Gefühl, dass etwas nicht stimmt. Auch nehme ich dann den Herzschlag entweder verstärkt wahr oder gar nicht. Vielleicht kennt jemand das Gefühl, wenn man nachts auf dem Bett liegt und seinen Herzschlag nicht wahrnimmt bzw. glaubt, das Herz hat aufgehört zu schlagen. Manchmal fühlt es sich auch so an, als wäre mein Herz "schwach". Schwierig das in Worte zu fassen. Mein Herzschlag fühlt sich ab und an einfach nicht "lebendig" und stark an. Was dazu kommt, ist eine leichte Kurzatmigkeit und hin und wieder innere Unruhe. Vielleicht liegt manches am Wetter, vielleicht achte ich verstärkt darauf und bilde mir Dinge ein, ich weiß es nicht. Alles fing an, seit ich Probleme mit den Zähnen hatte und ne relativ lange Zeit ne Entzündung mit mir rumgeschleppt habe (habe leider potentiell noch eine weitere, wegen einer Zyste im Mundraum). Seitdem mache ich mir Sorgen, dass in der Zeit eventuell die Entzündung auf mein Herz umgeschlagen ist. Kennt jemand diese Empfindungen und kann etwas dazu sagen?

07.08.2018 21:15 • 08.05.2021 #1


9 Antworten ↓


Andrej333
es kann sein, dass Beschwerden, die man nicht beachtet oder nur unterdrückend behandelt sich stärker bemerkbar machen müssen, indem die Beschwerden ernster werden.

Das heißt jetzt aber nicht, dass es so weiter gehen muss...

07.08.2018 22:13 • #2



Seltsames Gefühl in der Brust - eventuell Herzprobleme?

x 3


blackandwhite
Verstehe ich nicht ganz. Kannst du erläutern, was du meinst?

07.08.2018 22:18 • #3


Ich nehme stark an, dass das Gefühl, dass mit Deinem Herzschlag irgendwas nicht stimmt, daher kommt, dass Du bedingt durch Deine Ängste verstärkt die Aufmerksamkeit darauf richtest.

Du schreibst ja, dass diese Angst durch den entzündeten Zahn entstanden ist. Dass dadurch ein Schaden am Herzen entstanden ist, ist aber sehr, sehr unwahrscheinlich.

Und hast Du nicht neulich geschrieben, dass Du 15 km bei der Hitze gelaufen bist? Mit Herzschwäche wäre das sicher nicht möglich.

07.08.2018 22:43 • #4


Andrej333
Es ist grundsätzlich so, dass Beschwerden Ihre Ursache haben. Wenn diese nicht gelöst wird oder wenn die Beschwerden beispielsweise nur mit Medikamenten unterdrückt werden, ohne das wirkliche Problem anzugehen, kann es zur Wanderung von Beschwerden kommen.

Ich stimme Hermina zu. Es muss in deinem Fall jetzt nicht zwangsläufig bedeuten, dass du nun einen Entzündung am Herzen hast.

Es ist grundsätzlich auch so, dass deine Angst vor Symptomen bzw. vor Krankheiten wiederum psychosomatische Symptome hervorrufen kann. Das heißt, dass du es vielleicht im Bereich des Herzens spürst, das Herz organisch aber völlig gesund ist.

08.08.2018 10:02 • #5


blackandwhite
Zitat von Hermina04:
Ich nehme stark an, dass das Gefühl, dass mit Deinem Herzschlag irgendwas nicht stimmt, daher kommt, dass Du bedingt durch Deine Ängste verstärkt die Aufmerksamkeit darauf richtest.

Du schreibst ja, dass diese Angst durch den entzündeten Zahn entstanden ist. Dass dadurch ein Schaden am Herzen entstanden ist, ist aber sehr, sehr unwahrscheinlich.

Und hast Du nicht neulich geschrieben, dass Du 15 km bei der Hitze gelaufen bist? Mit Herzschwäche wäre das sicher nicht möglich.


Ich hoffe auch, dass ich einfach nur zu stark darauf achte. Im Grunde ist es schon unwahrscheinlich, aber die Probleme mit der Entzündung haben sich echt lange hingezogen, das besorgt mich etwas. Heute war es etwas besser, soweit keine Auffälligkeiten, aber werde es wohl mal beobachten müssen.

08.08.2018 19:09 • #6


blackandwhite
Leidet hier noch jemand an Kurzatmigkeit? Ich habe Angst, dass es damit zusammenhängen könnte.

10.08.2018 19:35 • #7


kopfloseshuhn
Wenn ich Angst und Panik habe ständig, ja
Man verkrampft sich ja dann auch so und neigt eh zum hyperverntilieren

10.08.2018 19:43 • #8


08.05.2021 18:19 • #9


Lottaluft
Klingt für mich eher nach einer Blockade im Rücken/Brustkorb als nach Herzproblemen zumindest äußert sich das bei mir so und ungewöhnlich wär es auch nicht wenn man deinen letzten Beitrag mit hinzu zieht da du ja offensichtlich gerade emotionalen Stress hast

08.05.2021 20:05 • x 1 #10



x 4





Dr. Matthias Nagel