383

Tante Emma


110
6
70
Ja wir haben es echt nicht leicht mit unserer Krankheit und leider trifft man immer noch auf sehr viel Unverständnis und wenig Toleranz. Hab mir weitestgehend abgewöhnt darüber mit anderen zu sprechen denn wirklich verstehen kann es nur ein Betroffener. Wenn ich mir vorstelle das ich das bis ans Ende des Lebens ertragen muss, hm macht mir nicht grad Mut...., ich glaube auch wir haben bißchen verlernt das Leben zu genießen weil wir immer auf der Hut sind....., hab grad wieder die Erfahrung gemacht und rückblickend stell ich fest das man sich nur irgendwie aufs Leben einlassen muss aber das gelingt mir nur selten

Gestern 19:10 • x 1 #481


Guatemala7


279
2
123
Genau so ist es. Ist man körperlich krank dann versteht es die Gesellschaft. Aber das die Psyche anscheinend auch sehr viel.machen kann und auch körperliche Symptome auslösen kann die noch schwieriger zu behandeln sind als bei einer körperlichen Krankheit das erkennt jemand der nicht betroffen ist wohl kaum... aber genau deswegen bin ich auch hier im Forum.

Gestern 19:21 • x 1 #482


Blueblack

Blueblack


448
24
152
Zitat von Guatemala7:
Genau so ist es. Ist man körperlich krank dann versteht es die Gesellschaft. Aber das die Psyche anscheinend auch sehr viel.machen kann und auch körperliche Symptome auslösen kann die noch schwieriger zu behandeln sind als bei einer körperlichen Krankheit das erkennt jemand der nicht betroffen ist wohl kaum... aber genau deswegen bin ich auch hier im Forum.


Das stimmt leider die Erfahrung hab ich bei mir auf der Arbeit auch machen müssen, da hat es viele gegeben die kein Verständnis dafür hatten oder das etwas ins lustige gezogen haben..

Gestern 19:23 • x 1 #483


Guatemala7


279
2
123
Und das für mich persönlich schlimmste ist der ungewisse Grad den ich immer habe. Ich bin mir nie sicher ob es die Psyche ist oder ob es rein körperlich ist was meine Symptome auslöst ...Dsrmspiegelung ohne Befund , stuhlprobe ohne Befund , ekg ohne befund, blutabnahme ohne Befund , und jetzt vor kurzem noch ein Ultraschall des bauchraumes auch ohne Befund. Aber gut einen magentumor sieht man ja im.ultraschall nicht und deswegen bin ich noch immer nicht beruhigt. Laut Arzt brauche ich keine Magenspieglubg, und eigentlich will ich die dann auch nicht machen ...

Gestern 19:54 • #484


Tabe77


24
1
10
Ja diese Ungewißheit wird wohl bleiben, ob nicht doch irgendwo was ist. Alles kann man ja auch nicht testen lassen. Und selbst wenn , vielleicht wurde es übersehen? Eine Garantie gibt es nie. Ich denke das wichtigste Abklären und dann damit abfinden. Ich habe auch nicht alles wichtige durch. Stehe noch am Anfang. Erste PA vor 1 Monat

Gestern 20:08 • x 1 #485


Guatemala7


279
2
123
Es ist aber auch wichtig es nicht mit Untersuchungen zu übertreiben. Das wurde mir so auch gesagt. Das endet sonst niemals. Eine Magenspieglung bedeutet auch wieder nur Stress , und diesen Stress kann man sich schenken wenn der Arzt dir sagt es sei aus seiner Sicht nicht notwenig .... und mit selbst graut es auch davor , speziell vor dem Ergebnis ...

Gestern 20:15 • #486


Ewigeangst

Ewigeangst


4581
9
4235
Ganz genau....macht nur das was der Arzt für nötig hält...die überdiagnostik solltet ihr denen überlassen die es wirklich brauchen

Gestern 20:17 • x 1 #487


Sonnemondstern


11
2
9
Zitat von Guatemala7:
Es ist aber auch wichtig es nicht mit Untersuchungen zu übertreiben. Das wurde mir so auch gesagt. Das endet sonst niemals. Eine Magenspieglung bedeutet auch wieder nur Stress , und diesen Stress kann man sich schenken wenn der Arzt dir sagt es sei aus seiner Sicht nicht notwenig .... und mit selbst graut es auch davor , speziell vor dem Ergebnis ...

Kann ich nur betonen....sitze gerade beim Lungenarzt um ganz auszuschliessen dass ich wirklich keine Lungenembolie oder Krebs habe. Eigentlich hab ich mich mit der Brustwirbelsäule und den Symptomen angefteundet u keine riesen Angst mehr. Konnte den Termin nicht mehr absagen....nun sitz ich zittert beim Lungenarzt im Wartezimmer....Herz hämmert,ich zitter....hätte da nicht hin sollen! Der Arzttermin weckt meine Angst u Unruhe wieder..... Bitte mutet Euch das nicht zu wie ich....will hier nur raus.... Schon die Frage ob ich blutigen Auswurf habe, weckt die bösen Geister u führt zu körperlichen Symptomen. Der Arztbesuch allgemein. Würd das so gern abbrechen und will nicht zur Untersuchung rein

Vor 10 Stunden • x 2 #488


domi89

domi89


906
4
524
Du schaffst das! Bitte berichte was rausgekommen ist!

Vor 10 Stunden • x 2 #489


Sonnemondstern


11
2
9
[quote="domi89"]Du schaffst das! Bitte berichte was rausgekommen ist! [/quote
Meine Lunge ist komplett gesund (-:

Vor 1 Stunde • x 1 #490


domi89

domi89


906
4
524
Das freut mich!

Vor 27 Minuten • #491



Dr. Matthias Nagel


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag