» »


201914.04




31
1
26
«  1 ... 18, 19, 20, 21, 22
Also ich hatte immer so einen mit Angst und Panik durchzogenen Tag danach, dass mir das den Abend vorher nicht mehr wert war irgendwann. Dann lieber nüchtern, und etwas angespannt am Abend als für 4 gut Stunden dann 16 Stunden Leid zu kassieren.

Auf das Thema antworten
Danke1xDanke


39
3
9
  15.04.2019 10:06  
Noch etwas hat sich stark verändert, und zwar Wache ich jeden Morgen total gerädert auf und komme seither kaum mehr aus dem Bett bzw kn die Gänge morgens, wenn ich dann mal wach bin könnte ich nach 2-3 Stunden schon wieder ins Bett liegen. Fühle mich auch den ganzen Tag nicht wirklich wohl, wie in Trance / derealisiert. Das macht mich richtig fertig und auf Arbeit kann ich mich null konzentrieren. Des Weiteren nehme ich Emotionen total krass körperlich war und reagiere schnell mit herzstolpern bei Kleinigkeiten die mich früher nicht belastete hätten.. kennt das jemand?





202
4
76
  15.04.2019 16:09  
Ich finde die Beschreibung "wie in Trance" sehr zutreffend. So fühle ich mich in der letzten Zeit auch wieder. Ich kann es gar nicht wirklich beschreiben. Ich würde es evtl noch so beschreiben: eine Mischung auch schwindel, Nebel.im.kopf oder auch sehprobleme (beim.fixieren).

Ich habe des weiteren in letzter Zeit wieder gefühlt sehr viel Luft im Bauch und im Darm. Alles gluckert und macht Geräusche und es ist ein leicht unangenehmer Druck. Habe halt totale Angst dass es bsdk ist oder irgendein Krebs in der Bauchgegend. Ich denke halt dass mein "trance" Gefühl von Magen Darm her kommt und nicht von der Psyche ... aber meine Psychologin und Ärzte meinten das wären typische Psychosomatische Symptome ... naja was will man machen..



11
3
Thüringen
  16.04.2019 00:02  
Australialove18 hat geschrieben:
Noch etwas hat sich stark verändert, und zwar Wache ich jeden Morgen total gerädert auf und komme seither kaum mehr aus dem Bett bzw kn die Gänge morgens, wenn ich dann mal wach bin könnte ich nach 2-3 Stunden schon wieder ins Bett liegen. Fühle mich auch den ganzen Tag nicht wirklich wohl, wie in Trance / derealisiert. Das macht mich richtig fertig und auf Arbeit kann ich mich null konzentrieren. Des Weiteren nehme ich Emotionen total krass körperlich war und reagiere schnell mit herzstolpern bei Kleinigkeiten die mich früher nicht belastete hätten.. kennt das jemand?


Hey mir gehts genauso seit Tagen. Bin auch ebenfalls tot Müde und wie gerädert. Kann mir auch nicht erklären woher es kommt. Ich kann nur Vermuten das es am Wetter liegt und an das viele Sonnenlicht das den Hormonhaushalt so durchschüttelt. Beruhigend zu wissen das ich nicht der einzige Zombie bin

Liebe Grüße!





202
4
76
  18.04.2019 11:16  
Hallo an alle ! Wie geht es euch ? Ich habe immer mehr mit meinen Symptomen zu kämpfen.... mein Bauch macht mir zu schaffen. Es sind zwar keine schmerzen, aber ein ständiges flaues Gefühl im bauchbereich, glucksen und gefühlt auch Luft zum Teil . Manchmal speziell dieser komische unspezifische Druck links unter der letzten rippe und ganz selten auch mal rechts. Speziell aber auch im Bereich des Bauchnabels. Hinzu kommt heute ein Druckgefühl auf meinem Brustbein und dieses alltägliche Trancegefühl. Sagt mal ich weiss ihr seid alle keine Ärzte, aber ich hatte schon überlegt ob das alles ein reizdarm bzw reizmagen sein könnte. Zumal mein Stuhlgang mal weich ist , dann mal.leichte Verstopfung und dann mal wieder völlig normal ... passen die Symptome dazu ? LG



36
2
9
  18.04.2019 13:02  
[quote="Guatemala7"]Hallo an alle ! Wie geht es euch ? Ich habe immer mehr mit meinen Symptomen zu kämpfen.... mein Bauch macht mir zu schaffen. Es sind zwar keine schmerzen, aber ein ständiges flaues Gefühl im bauchbereich, glucksen und gefühlt auch Luft zum Teil . Manchmal speziell dieser komische unspezifische Druck links unter der letzten rippe und ganz selten auch mal rechts. Speziell aber auch im Bereich des Bauchnabels. Hinzu kommt heute ein Druckgefühl auf meinem Brustbein und dieses alltägliche Trancegefühl. Sagt mal ich weiss ihr seid alle keine Ärzte, aber ich hatte schon überlegt ob das alles ein reizdarm bzw reizmagen sein könnte. Zumal mein Stuhlgang mal weich ist , dann mal.leichte Verstopfung und dann mal wieder völlig normal ... passen die Symptome dazu ? LG[/quote

Hallo soweit geht's mir ganz gut außer das ich nachts immer noch aufwache und dann ist mir kurz übel schnelleres Herzklopfen und vermehrtes Schwitzen. Geht dann aber wieder. Um aber deine Frage zu beantworten hört sich es für mich nach Reizdarm bzw. Reizüberflutung an. Grummeln Magenschmerzen mal Durchfall mal Verstopfung all das klingt danach und auch normal denn nicht umsonst sagt man der Darm ist das 2 Gehirn also machst du dir mehr Gedanken oder grübelst zu sehr was es sein könnte oder auch nicht geht das Gefühl Angst /Paniküber deinen Bauch. Also wäre meine Erklärung

Wie geht ihr mit Ängsten Bzw.panik Attacken um ? Und was hilft euch ?

Danke1xDanke




202
4
76
  18.04.2019 13:37  
@Schmetterling03 danke für deine Antwort! Ich habe halt sehr grosse Angst dass es etwas so schlimmes ist dass ich daran sterbe. Ich denke die ganze Zeit an einen unheilbaren Krebs, etwa an der Bauchspeicheldrüse oder im Magen. Darmkrebs kann es nicht mehr sein da ich eine Darmspieglung bereits gemacht habe. Kurios ist dass sich all diese Symptome seit meiner ersten Panikattacke im September 2018 eingeschlichen haben. Und irgendwie tue ich mich bist heute schwer daran zu glauben dass all dies psychisch sein soll. Was denkst du denn dazu ? Ich bin erst 23 Jahre jung ... um deine Frage zu beantworten. Es gibt Tage an denen habe ich meine Angst relativ gut im Griff, an Tagen wo aber die Symptome wieder meinen Tag dominieren ist die Angst wieder da als wäre sie niemals weg gewesen.
.



36
2
9
  18.04.2019 13:53  
Guatemala7 hat geschrieben:
@Schmetterling03 danke für deine Antwort! Ich habe halt sehr grosse Angst dass es etwas so schlimmes ist dass ich daran sterbe. Ich denke die ganze Zeit an einen unheilbaren Krebs, etwa an der Bauchspeicheldrüse oder im Magen. Darmkrebs kann es nicht mehr sein da ich eine Darmspieglung bereits gemacht habe. Kurios ist dass sich all diese Symptome seit meiner ersten Panikattacke im September 2018 eingeschlichen haben. Und irgendwie tue ich mich bist heute schwer daran zu glauben dass all dies psychisch sein soll. Was denkst du denn dazu ? Ich bin erst 23 Jahre jung ... um deine Frage zu beantworten. Es gibt Tage an denen habe ich meine Angst relativ gut im Griff, an Tagen wo aber die Symptome wieder meinen Tag dominieren ist die Angst wieder da als wäre sie niemals weg gewesen.
.


Um dir die Angst zu nehmen .....DU HAST KEIN KREBS. du bist viel zu jung für diese Krebsarten und bei einer Darmspiegelung hätten sie das mit Sicherheit festgestellt. Hast du drastig an Gewicht verloren ? Das was du hast nennt man auch Hypochondrie.....sobald du in Angst verfällt klingen sich die Symptome ein und du denkst sofort an Sterben Krebs unheilbar krank ....das wars jetzt. Aber das ist alles nur in deinem Kopf zu Zauberst dir diesen Zustand herbei und achtest dann um so mehr auf deinen Körper bzw auf die Symptome. Schau denk mal daran zurück wenn die Angst wieder weg ist dann geht's dir auf einmal gut spürst keine Symptome.....du musst dir das immer bewusst machen : ES IST MEINE PSYCHE ICH BIN NICHT KRANK. ich hatte das was du erlebst auch
Es fing bei mir vor ca 5 Jahren an. Genau das was du jetzt schilderst. Schau ich lebe und das mit einem Lächeln mittlerweile......und ja noch heute bekomme ich diese Zustände aber heute weiß ich besser damit umzugehen.

Danke1xDanke


76
4
26
  18.04.2019 14:30  
Hallo,
ich habe auch panische Angst vor einer Krankheit im Magen. Hinzu kommt dieses Völlegefühl und dieser Druck plus Aufstoßen manchmal... was mir aber richtig im Moment Angst macht ist meine Appetitlosigkeit... wenn man dies zusammen in Google eingibt dann kommt eine einzige Sache dabei raus...

Danke1xDanke


36
2
9
  18.04.2019 14:31  
KönigderKönige hat geschrieben:
Hallo,
ich habe auch panische Angst vor einer Krankheit im Magen. Hinzu kommt dieses Völlegefühl und dieser Druck plus Aufstoßen manchmal... was mir aber richtig im Moment Angst macht ist meine Appetitlosigkeit... wenn man dies zusammen in Google eingibt dann kommt eine einzige Sache dabei raus...


Ganz wichtig : NICHT GOOGELN!

Danke1xDanke


76
4
26
  18.04.2019 14:35  
Schmetterling03 hat geschrieben:

Ganz wichtig : NICHT GOOGELN!


Da hast du vollkommen Recht, nur sehr schwer umzusetzen... auf Youtube wurde mir einfach so ohne Grund ein ähnliches Video vorgeschlagen da dachte ich dann: Alles ein Zeichen, dass du der nächste bist...





202
4
76
  18.04.2019 15:36  
@Schmetterling03 noch einmal danke für deine aufmunternden Worte. Du musst es dir bei mir so vorstellen: Eigentlich begleitet mich fast täglich dieses komische Gefühl der Trance. Es ist total unangenehm, es ist kein wirklicher Schwindel es ist eher eine Art benommenheit. Dazu fällt es mir schwer mich auf bestimmte Dinge zu konzentrieren und fühle mich allgemein sehr antriebslos. Wenn dann aber wie heute noch diverse andere Symptome hinzukommen (Magendruck, würgegefühle, aufstossen, fllaues Gefühl im Bauchbrereich, gluckern, mal hier ein Pieks mal da ein ziehen, Druck auf der Brust und dem Brustbein, allgemeines völlegefühl und wenig Appetit) dann werde ich zum Teil wieder richtig panisch. Auch mein rücken zieht ab und an. Die Tage sind dann meist für mich gelaufen und verfolgen mich dann auch wieder einige Tage danach noch. Es vergeht kein Tag an dem ich nicht in mich hineinhorche. Ich denke mir nur oft dass wenn es etwas wirklich sehr schlimmes sein sollte wie ich es denke dass es dann doch eigentlich schon viel schlimmer sein müsste nach 8 Monaten ... und im nächsten Moment denke ich schon daran dass der Krebs ja immer weiter fortschreitet und er bei mir jetzt schon sehr weit fortgeschritten ist und deswegen diese Symptome nun so aufkommen... Ich weiss dass ist sehr banal , aber leider sind diese Gedanken real und zum Alltag geworden ...



Dr. Matthias Nagel

« Juckender Pickel heilt nicht ab - Stich / was i... PMS Beschwerden und erhöhte Entzündungswerte? » 

Auf das Thema antworten  432 Beiträge  Zurück  1 ... 18, 19, 20, 21, 22

Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Angst vor Krankheiten


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

Trotz Medis Panikattacke und Ängste.

» Zukunftsangst & generalisierte Angststörung

3

1524

08.01.2012

Panikattacke und Ängste mit homöopathische Mittel erfah

» Medikamente bei Angst- & Panikattacken

4

1332

25.12.2016

Erster Kuss

» Einsamkeit & Alleinsein

40

2011

18.10.2017

Erster krampfanfall -

» Kummerforum für Sorgen & Probleme

14

1524

12.05.2016

Erster Arbeitstag

» Erfolgserlebnisse, Tipps & Selbsthilfe Ratgeber

7

815

18.09.2009


» Mehr verwandte Fragen anzeigen