Pfeil rechts

Chris802
Hallo an alle ,

Bin aktuell nervlich mal wieder ziemlich angeschlagen. Mein Neurologe hat Verdacht auf Sehnerventzündung/MS.
Ich halte aber psychischen Stress oder unterdrückte Angststörung ebenfalls für möglich.
Ich weiß ja um meine Psychischen Erkrankungen und Symptome. Ängste, Visual Snow Panikattacken usw das alles habe seit vielen Jahren.
Durch den psychischen Stress verstärkt sich auch mein VisualSnow im Moment.

ABER da ist ein Symptome welches ich nicht deuten kann und vom Neurologe als mögliche Sehnerventzündung vermutet wird.
Ich denke es könnte aber psychisch sein:

Ich kann meine Sehschärfe nicht aufrechterhalten ich habe Probleme Punkte zu fixieren Fokussieren. Ich muss willentlich mein Augen scharf stellen, das erfordert Konzentration und Anstrengung. Mir Schmerzen dadurch die Augen. Ansonsten kann ich nur in die Ferne scharf sehen. Mein Blick bleibt oft auf einem Punkt wird unscharf und verharrt. Ich muss mich dann willentlich Anstrengen um wieder scharf zu sehen und nach ein paar Sekunden oder Minuten wir es wieder unscharf. Mein Eindruck von der Umwelt ist unscharf, ich habe dabei aber keine Derealisierungsgefühle.
Augenärztlich ist alles okay keine Fehlsichtigkeit.

Kennt das jemand?
Gehört das zum Visual Snow Syndrom?
Oder Depression Angst?

Beste Grüße und dank für eure Hilfe
Chris

29.11.2021 17:52 • 11.10.2022 #1


5 Antworten ↓


Schlaflose
Warum glaubst dem Arzt nicht, dass es eine Sehnerventzündung ist?

29.11.2021 18:06 • #2


A


Sehstörung und Visual Snow, Angststörung

x 3


Darth_Vader
Mrt oder Ct vom Kopf gemacht?
Eine Entzündung des Sehnerv bedeutet nicht zwangsläufig MS

29.11.2021 18:30 • #3


Chris802
Zitat von Schlaflose:
Warum glaubst dem Arzt nicht, dass es eine Sehnerventzündung ist?


Hallo,
Weil Aktuelles MRT und VEP sagen es ist keine. Jetzt musste ich eine Nervenwasseruntersuchung machen lassen mir ist das aber aktuell zu riskant.

Außerdem waren mein Schlaganfall mein Herzinfarkt um meine Koronare Herzkrankheit auch nur psychisch.
Was ich damit sagen möchte , es gibt eine lange Vorgeschichte mit körperlichen Symptomen die sich als psychosomatisch herausgestellt haben.

Diesesmal hoffe ich regelrecht das es umgekehrt ist. Denn bei all dem Leidensdruck den wir zum Teil ertragen müssen, ist mir ein weiteres Symptom lieber als MS.

Zudem gibt es ja psychosomatische Sehstörungen. Also kennt jemand von euch die von mir beschriebenen Sehstörungen?

29.11.2021 18:43 • #4


Chris802
Zitat von Darth_Vader:
Mrt oder Ct vom Kopf gemacht? Eine Entzündung des Sehnerv bedeutet nicht zwangsläufig MS


Da hast du Recht, ist aber leider oftmals der Fall.

29.11.2021 18:54 • #5


L
@Chris802 Hu, habe genau das gleiche Problem seit 3 Monaten nun (hatte es davor schon, mittlerweile schränkt es mich enorm ein). Kannst du mir sagen was sich bei dir noch ergeben hat?

11.10.2022 14:12 • #6





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel