Pfeil rechts
1

NaFu
Hallo zusammen,
ich muss mal wieder meine Sorge nieder schreiben.
Habe jetzt von älteren Beiträgen hier im Forum über dieses Augenrauschen gelesen.
Mir ist das vor einigen Wochen zum ersten Mal bewusst aufgefallen, bei Dämmerung auf dunklen Flächen oder Blick Richtung Baumkronen. Als wäre so feiner Nieselregen unterwegs.
Hab seit einigen Wochen eine Brille, seitdem sehe ich es erst Recht.
Vorher war ich so kurzsichtig, da ist es mir vermutlich nie so aufgefallen
Hab dann gelesen, das es dieses Augenrauschen sein soll und das es harmlos ist und einige Menschen wohl haben. Hab es dann so hingenommen und gut. Aber seit gestern bekomme ich wieder totale Ängste darüber, vor allem, weil es irgendwie niemand kennt.
Wer hat es denn hier noch und blendet man das irgendwann wieder aus, wenn man sich nicht mehr so drauf fixiert?

27.05.2022 12:27 • 05.06.2022 #1


8 Antworten ↓


Johnny83
Ich hab jetzt mal bewusst auf dunkle Flächen geschaut und ja, da flimmert es bei mir auch leicht. Bei mir ziehen auch ständig diese Dinger durchs Gesichtsfeld, mir mag gerade der korrekte Terminus nicht einfallen, die wie Einzeller unterm Mikroskop aussehen.

27.05.2022 13:44 • x 1 #2


A


Visual Snow Symptom - was hilft?

x 3


NaFu
@Johnny83 beruhigt mich ein bisschen, wenn es auch andere Leute kennen
Ja, ich denke du meinst die Glaskörpertrübungen (mouches volantes) ..die habe ich auch seit meiner Kindheit, aber machen mir zum Glück keine Sorge

27.05.2022 13:50 • #3


Johnny83
Jetzt fällt mir noch etwas dazu ein: gerade bei Bäumen ist es tricky. Wenn man bei uns an einem wolkigen oder nebligen Tag aus dem Fenster schaut (große, dichte Baumkronen), scheint es auch oft, als würde es leicht regnen. Das geht nicht nur mir, sondern auch meinen Kindern so.

27.05.2022 13:51 • #4


Johnny83
@NaFu jaaaaa, danke, mouches volantes, genau. Ein schöner Ausdruck. Schöner als das eigentliche Phänomen

27.05.2022 13:52 • #5


M
Ich hatte die vor einiger Zeit auch vermehrt, die sind aber fast komplett verschwunden. Mein Ansatz ist ganzheitlich und in diesem Thread nachzulesen:

Zitat von Mohnbrot:
Hallo allerseits, Nach einer schweren Zeit, in der ich viel über mich selbst gelernt habe, möchte ich nun Techniken und Heilmethoden mit euch teilen, die ich selbst ausprobiert habe und damit zufrieden war. Ich habe sie aus Büchern, dem Internet und aus der Erinnerung zusammengetragen. ...


Hinweis der Moderation - Hier weiterlesen:

angst-vor-krankheiten-f65/visual-snow-augenrauschen-t63235.html

27.05.2022 16:52 • #6


E
Guten Morgen,

ist es eigentlich bedenklich, wenn man beim Blick in den Himmel sowie beim Anblick weißer Flächen diesen "visual snow" stark sieht?
Oder ist das in diesen beiden Fällen völlig normal?

Auch im Dunkeln sehe ich gefühlt Milliarden von Punkten, die in Bewegung sind.

05.06.2022 08:48 • #7


4_0_4
Dieses rauschen haben viele (denke jeder). Nur wird das vom Gehirn ausgeblendet.

Ist wie viele Dinge in der Psyche - konzentriert man sich darauf eine Sache, wird diese verstärkt.
Dieses Flirren kann ich bei mir ein und ausblenden.

05.06.2022 09:12 • #8


M

05.06.2022 09:31 • #9





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel