Pfeil rechts

Hallo

bin ein wenig down.

Meine Heilpraktikerin hat mich heute angerufen und mir mitgeteilt, dass sie mein Blut analysiert hat. Im Blutibild ist zu erkennen, dass ich eine Schwermetallvergiftung habe.

Voll doof, - aber ich habe es längst vermutet!

Morgen früh habe ich meinen Zahnarzttermin. Er nimmt das Amalgam raus! Das wird sicher Stress pur! Aber andere sind da auch durch! Also schaffe ich das auch!

Die Einstellung hatte ich auch bei den Geburten meiner Kinder - andere Frauen haben das gepackt! Dann packe ich das auch! Also werde ich mit dieser Einstellung zum Zahnarzt gehen.

25.07.2012 17:27 • 30.04.2013 #1


21 Antworten ↓


Peppermint
klar schaffst du das.....ich drück dir die Daumen....

Schwermetallvergiftung hôrt sich ja echt nicht nett an....

25.07.2012 17:31 • #2



Schwermetallbelastung - Amalgam

x 3


Danke Peppermint!

- Und die blöde Krankenkasse übernimmt nix!

25.07.2012 19:10 • #3


Peppermint
Und alles gut überstanden....?

26.07.2012 11:45 • #4


gerade raus, noch nicht zuhause, aber schon on!
Noch alles betaeubt! Man, war das ein Stress! Leider hat er nur ein Ecke gemacht. Das heisst ich hab noch 7 Amalgamplomben. ZA konnte nicht weiter machen, weil ich geblutet hab wien Schwein!. Also muss i h nächste Woche wieder hin .
Aber ich bin froh! Es war die zerbrochene Amalgamplombe, die mir am meisten Sorgen bereitet hat.

26.07.2012 12:21 • #5


Peppermint
Mmh du arme....nächste Woche also wieder hin....

26.07.2012 12:38 • #6


Die Freude überwiegt den Schmerz!!
Bin so froh, dass der Doc unten Links alles raus genommen hat. Gut, nun sind noch drei Kiefer zu machen! Aber der Anfang ist gemacht und die Ecke war auch noch die Schlimmste. von daher denke ich, den nächsten Termin werde ich noch mutiger angehen! Nun werde ich erst mal Nelken in die Backentasche stecken, das beruhigt den Nerv und betäubt - auch wenns noch so grauselig schmeckt! Lieber Nelken, als Schmerzmittel!

26.07.2012 16:09 • #7


So ein Mist!

Heute wieder zum Zahnarzt! Da muss ich wohl durch! Mal gucken, wieviel er heute schafft! - Mich schafft es bestimmt. Bin jetzt schon total müde! Werde den ganzen Tag nicht dazu kommen mich auszuruhen.

Aber irgendwann habe ich so schöne Zähne, wi dieser kleine Ball hier

01.08.2012 07:13 • #8


MIST !! Zahnweh!

01.08.2012 15:29 • #9


Peppermint
Was ist passiert ?

01.08.2012 15:49 • #10


Der Zahnarzt hat zwei Amalgamplomben entfernt. Dann hat er noch am Zahn rumgeschliffen. Natürlich auch unter das Zahnfleisch... Man das tut weh! Betäubung iss weg! Es ist mehr das Zahnfleisch, als der Zahn, was weh tut und die Sehnen und Muskeln im Gesicht. Zieht über die Schläfe hoch! Mir ist schon ganz schwumerig vor Hunger, krieg aber nichts gekaut! Joghurt geht .... vielleicht auch zermatschte Banane... Ich muss mir noch eine Suppe holen! Ich denke, ich hole mir noch Nelken - sonst hätte ich nur Schmerztabletten da. Aber ich hasse Medikamente.

- Aber: der Doc hat gesagt, da, wo er das letzte mal das Amalgam rausgenommen hat, - und er war ganz überrascht, als er es sagt: "Das ist ja unglaublich, wie gut das Zahnfleisch da schon aussieht!" - Juchhuh! Selbstheilung funzt bei mir also!

01.08.2012 17:24 • #11


Hallo

Na ich glaube nur bedingt an die Schwermetallbelastung Amalgan.

Ich finde es unverantwortlich eine heilpraktikerin die keine Ärtzliche ausbildung hat , jeder von uns kann heilpraktiker werden ,Blut analysieren insbesondere schwermetalle zu können allgeim blut analysieren und dann zu sagen dies und jenes ist falsch.

Das amalgan ungesund ist und krebs fördern kann ist ja keine frage ist schon seit über 15 jahre bekannt . Ausserdem bezahlt die krankenkasse die einfachen ohne amalgan blomben.

doie euren kunststoff die nur 3 jahre bis 5 jahre halten sollen die muss man selber blechen kreamik eh wahr aber immer so.

So noch mal zum schwermetall ausser amalgan gint es so vie die wir täglich auch einatmen und essen, asbest , blei, quecksilber, was sofgar in impfstoffe vohanden ist. wer raucht noch blausäure und hundert andere schädliche substanzen , wesentlich schlimmer als eine amalgan blombe.

Wenn man immer danach gehen sollte mssten am in einem sterilem raum sitzen und fern ab von zivilasiotn und sogar nur astronautennahrung bekommen

01.08.2012 23:18 • #12


Sag mal welche Sicherheitsmaßnahmen wurden bei der Entfrenung der hochgiftigen Füllungen eingehalten?

24.04.2013 21:33 • #13


mal eine Frage dazu. Ist Amalgan generell schädlich oder sind eher die abgebrochenen Plomben schädlicher?

Hatte auch von einer Heilpraktikerin gehört, dass ich sie mir alle entfernen lassen soll, da die so gefährlich sein sollen und möglicherweise eine Mitursache für meine Leberzyste.

27.04.2013 19:09 • #14


Sobald wie möglich raus damit!

27.04.2013 21:31 • #15


Kaugummikauen unterlassen, keine Fluoridhaltige Zahnpasta benutzen, sondern auf xylihaltige wechseln (biorepair rosafarbene), warme Getränke meiden...

27.04.2013 21:33 • #16


finde das blödsinn

habe letztes jahr auch den splin gehabt amaln da ich 10 stück davon habe , but untersuchen lasen nichts.


und eine heilpraktikern hat sie dir das blut abgenommen .

jeder kann sch heilprakterin schimpfen nur mal dazu

27.04.2013 21:54 • #17


Im Blut ist nicht nachweisbar wie viel Quecksilber sich im Körper befindet.
Das du und deine HP das nicht wissen, zeigt das Ihr leider nicht wirklich darüber Bescheid wisst.
Ist nicht so schlimm. Wenn du es möchtest, kann ich dich/euch mit Links versorgen die euren Horizont erweitern
Damit sich das auch ändert
Quecksilber ist die Giftigste nicht radioaktive Substanz auf Erden, und das Menschen sie im Mund haben ist ein VERBRECHEN - Was gibt es da noch zu argumentieren?
( Und ja wenn du sogar 10 Füllungen hast.....hast du und wirst weiter einen erheblichen Schaden erleiden, auch wenn das dir nicht bewusst ist...
Das ist ja das schlimme daran, es kommt schleichend...und man bemerkt es nicht, man denkt es wäre etwas Anderes.
Der ganze Organismus wird befallen....immer mehr und mehr...langsam aber sicher...
Das ist ein bewiesener FAKT
Was denkst du warum ein ganzes Land(Schweden) es verboten hat!
Die Anderen werden früher oder später folgen....hoffentlich lieber Gestern als Morgen !

Ahja...und das was du über HP sagst stimmt auch nicht...
Obwohl es bei Ihnen wie ....gerade auch bei den S-Mediziner viele Unfähige gibt ^^

27.04.2013 22:13 • #18


Zitat von Gina68:
Kaugummikauen unterlassen, keine Fluoridhaltige Zahnpasta benutzen, sondern auf xylihaltige wechseln (biorepair rosafarbene), warme Getränke meiden...


ähm, was macht der Kaugummi und die fluoridhaltige Zahnpasta? auf warme Getränke verzichten geht ja gar nicht. Grad wenn man mal nen Magen-Darm-Tee braucht oder halt nen Kaffee möchte, ohne dem geht bei mir nichts, kann man das Zeugs ja nicht kalt trinken.

Werde mir die Dinger nach und nach entfernen lassen, eine davon ist eh ganz schwarz geworden, hab ich aber schon bald 15-20 Jahre im Zahn. Kann sich keiner erklären, warum das so ist. Die anderen sind noch silber wie ursprünglich.

Blut wurde bei mir nicht darauf untersucht, war nur eine Anmerkung der HP.

@indigo

welche Krankheiten kann es denn schleichend verursachen?

Lt. meinem Zahnarzt wäre das ja alles Quatsch und sowas von unschädlich.

Meine Tochter lernt beim Zahnarzt und sieht es etwas anders, dort wird sowas gar nicht mehr eingebaut und nur unter den besonderen Schutzmaßnahmen entfernt.

Interessant wurde es bei mir vor 3 Jahren, als mir 2 von den Dingern ausgetauscht werden mußten und ich kurz danach einen MS-Schub hatte, was ich damit in Zusammenhang bringe, ob es wirklich damit zusammenhing, weiß ich allerdings nicht.

28.04.2013 15:04 • #19


hallo

es sit nicht die frage das es giftig ist , aber übtreibe mal nicht so extrem, wie lange gibt es das schon.
wenn man nach deiner aussage gehen darf , dann muss ich mal ganz ehrlich sagen dann muss ich in einem sterilem glashaus sitzen , alleine feisntaub , schimmel asbest amalgan Quecksilber steckt nicht nur im amalgam .elektrosmok . essen was belastet ist , sage nur tschernobyl damals war da gerade so pubertät. was wir zu uns nehmen Alk. essen was auch mit pestizide belastet ist auch das bio zeug. da ich nutzgarten ahbe bin ich da weniger belastet der regen der da von oben kommt. dann kommt noch dazu wo früher phosphorbomben runter kamen ist der boden bis heute verseuch auch die normaln bomben sind ja noch genug vergammelte blindgänger im boden. na und da sollen mich meine 10 amalgm dinger schneller umbringen mag sein aber der rest tut es genauso ob ich das noch in mundi habe oder nicht . ausserdem wer sagt mir bei dem enfernen auch fachgerecht wieviel es nachträglich schon geschadet hat.Den fakt ist auch wegheisst nicht gleich das der körper befreit ist das dauer nämlich auch jahre.

28.04.2013 22:54 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier