Pfeil rechts
1

M
Huhu

Seit fast 10 Monaten tut mir meine linke Brust ganz oben immer mal wieder weh, vor allem, wenn man den BH auszieht. Es ist eine Schwellung vorhanden, die sehr gut tastbar und auch sichtbar ist. Vor 8 Monaten war ich beim Gyn zur Vorsorge und hab ihm das auch gezeigt. Er hat es sich recht widerwillig angeschaut und kurz betastet und meinte, dass das Brustgewebe verhärtet wäre und das schonmal vorkommt und vor der Periode schlimmer wird und dann wieder besser.

Das ist auch tatsächlich so. Aber mittlerweile wird die Schwellung immer größer und schmerzhafter. 1-2 Wochen vor der Periode wird es schlimmer, kurz vor der Periode ist es dann ganz schlimm und mit Ende der Periode wird es etwas besser. Weg geht es aber nie.

Dadurch, dass er mich letztes Mal schon sehr unwirsch behandelt hat, als ich es ihm zeigte, will ich eigentlich ungern deswegen jetzt einen Termin ausser der Reihe bei meinem Gyn machen. Der ist leider generell nicht sonderlich freundlich, aber es ist kaum möglich zu wechseln.

Jedenfalls mache ich mir hin und wieder schon Sorgen und die Schmerzen gehen mir auf die Nerven. Dadurch, dass mein Zyklus meist recht kurz ist, habe ich manchmal 2-3 Wochen richtig Schmerzen und dann gerade mal eine Woche, wo es etwas besser ist.
Ich frage mich ob es doch was ernsteres sein könnte, obwohl es dafür eigentlich keine Anzeichen gibt, aber wenn die Gedanken dann doch mal kreisen …

Hatte jemand sowas schonmal?

14.02.2023 18:00 • 14.02.2023 #1


4 Antworten ↓


E
Dass es zwischendurch besser wird, spricht für eine harmlose Ursache. Trotzdem würde ich einen Termin in einem Brustzentrum vereinbaren - zwecks Ultraschall.

14.02.2023 18:03 • #2


A


Schwellung/ Verhärtung in linker Brust

x 3


Windy
manchmal 2-3 Wochen richtig Schmerzen

Wenn Schmerzen vorhanden sind, sofort zum Arzt, egal wie er drauf ist. Es muß untersucht und abgeklärt werden. Schmerzen sind ein deutliches Alarmzeichen des Körpers, daß etwas behandlungsbedürftig ist. Nicht zögern, sofort anfrufen und Termin anfordern, mit der Bermerkung, daß Schmerzen vorhanden sind.

14.02.2023 18:04 • #3


M
@Windy
Die Schmerzen hatte ich ja schon, als ich es ihm bei der Vorsorge gezeigt habe. Da hab ich es auch kommuniziert. Er meinte aber halt nur „kommt schonmal vor“ und „wäre nichts schlimmes“.

Mir ist das mit den Schmerzen durchaus auch bewusst, aber ca. 2 Monate nachdem das Anfing wurde das ja schon „abgeklärt“. Ich hab manchmal nur das Gefühl, dass meinen Gyn Probleme nicht sonderlich interessieren, solange sie nicht lebensbedrohlich sind oder etwas operiert werden kann.

14.02.2023 18:19 • x 1 #4


Windy
@Maja3005

Dann such dir bitte einen anderen, auch wenn es schwer ist und länger dauert. Anscheinend ist dieser Arzt nicht gerade einfühlsam und gut.

14.02.2023 18:22 • #5





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel