Pfeil rechts

Liebes forum ich habe im Grunde ständig Schwindelgefühl und es ist wie wenn man im bus läuft oder auf einem Schiff.
Ich hatte ja schon im Beitrag " welche Therapie Form macht ihr" geschrieben und Frage mich, ob vt hier helfen könnte? Meine Angst ist such das plötzlich bei einer unbedachten Bewegung schrecklicher drehschwindel auftreten könnte. Ich bin Sportlehrerin u bewege mich zwangsläufig viel. Habe inzwischen dabei auch oft Schwindel was mir die Arbeit schwer macht.
Hatte schon mehrfach Lagerung Schwindel mit starkem drehschwindel so dass meine Angst sich daraus nährt und ich das absolut nicht aus dem Kopf bekomme.
Dachte auch schon an Hypnose aber was das kostet und wo..
Dsnke für Rat und fürs lesen!

25.05.2014 16:51 • 27.05.2014 #1


7 Antworten ↓


Hi, ich hatte auch schon öfter den lagwrungsschwindel
Es ist schlimm , wenn ich den nicht habe habe ich Phonzahlen schwankschwindel der aus der Angst entstanden ist
Ich weiß wie du dich fühlst
Leider hat mir nichts geholfen bisher

25.05.2014 17:21 • #2



Schwanken beim laufen / starker Drehschwindel

x 3


Schlaflose
Zitat von coco88:
Phonzahlen schwankschwindel


Was ist das denn? So etwas habe ich noch nie gehört.

25.05.2014 17:34 • #3


Phobischen:)
Schei** handy

26.05.2014 11:45 • #4


lol sorry, aber "Phonzahlen " Schwindel, na wer weiß, was es so alles gibt! Hätte ja sein können ) ja phobischen, den denke ich habe ich auch

.. machst du denn Therapie Coco?

26.05.2014 18:07 • #5


Ich war 6 Wochen in einer Klinik und jetzt 3 mal die Woche Therapie
Nas es bringt nicht viel , obwohl das Thema Schwindel weg ist im Moment bei mir , bekomme öfter mal Schwindel aber das macht mir keine Angst mehr , auch nach meinem kopf Mrt,
Ich habe aber regelmäßig Schwindel Übungen gemacht , und laufe oft barfuß was den Gleichgewichts Sinn stärkt , weil man festen Boden unter den Füßen hat
Auch Wechsel duschen sind an den Beinen sind gut gegen Schwindel

26.05.2014 18:30 • #6


Meinst du richtigen Lagerungsschwindel oder einfach Schwindel, den man mit einer Bewegung in Verbindung bringt, obwohl die gar nicht wirklich schuld ist? Letzteres hab ich nämlich auch. Das ist aber nicht der übliche Lagerungsschwindel, den man mit Übungen beseitigen würde (Epley Manöver etc).
Phobischen Schwankschwindel hab ich auch, ist eigentlich mein Hauptproblem momentan. Die Angst vorm Umkippen, schrecklich. Normalerweise rate ich da mir und anderen zu Sport, allein schon um sich seine Leistungsfähigkeit zu beweisen. Aber das machst du ja sowieso schon. Vielleicht probierst du es mal mit gezielten Gleichgewichtsübungen?

27.05.2014 02:03 • #7


DAnke für die Antworten.
Ich mache regelmässig Gleichgewichtsübungen. Ich kann sogar mit geschlossenen Augen mehrere Sekunden auf einem Bein stehen, aber trotdzem habe ich den Schwindel und eigentlich noch viel schlimmer, die Angst davor. Habe heute auch starken Schwindel, Gummibeine...und muss noch arbeiten später.

27.05.2014 14:16 • #8





Dr. Matthias Nagel