Pfeil rechts

Ich habe da ein Problem, ich leide seit 1 jahr unter großer Panik vor Krankheiten und ich habe morgen bio unterricht. Wir haben gerade das Thema Zuckerkrankheit und ich kann das einfach nicht vertragen. Ich bilde mir dann ein das ich diese krankheit auch habe wenn ich die symptome weiß. Deswegen wollte ich fragen was ich machen soll? Ich kann einfach nicht im unterricht sein. Soll ich es meinem Lehrer sagen ?

19.09.2011 13:45 • 22.09.2011 #1


11 Antworten ↓


Hey du, wenn du Vertrauen zu deinem Lehrer hast, würde ich mich ihm glaube ich schon anvertrauen. Ich glaube aber, daß er dich überreden wird mitzumachen, womit er irgendwie auch wieder Recht hat.
Denn was bringt es, vor diesen Themen wegzulaufen, es wird dich immer wieder irgendwo einholen solange du es nicht therapeutisch bearbeitest. Vielleicht kann er aber, wenn er es weiß, behutsamer mit dem Thema umgehen und nicht verallgemeinernd.

Darf ich fragen, welche Klasse du bist?

Ich hatte bei Abi auf 2. Bildungsweg Angst vor dem Vorlesen vor einer Klasse, vorallem, wenn es reihum ging. Es war eine richtige Phobie, Angst vor der Angst. Habe es irgendwann nicht mehr ausgehalten und mich vor der ganzen Klasse geoutet, samt Lehrer. Mit einschlagendem Erfolg. Es hat niemand gelacht, alle fanden es klasse und mutig.

Bei Hypochondrie würde ich Mitschülern gegenüber etwas vorsichtiger sein. Ich hatte im Beruf mal was von meiner Hypochondrie fallen lassen und der erste dumme Spruch war nicht weit weg.
Pädagogen sollten wissen, daß Hypochondrie ganz verbreitet unter Ärzten und Pflegepersonal ist.
Mich würde es interessieren, wie es ausgegangen ist.
lg psydo

19.09.2011 19:36 • #2



Schule

x 3


Ich bin in der 9. Klasse.
Ich habe es jetzt doch keinem lehrer erzählt. Heute haben wir auch nicht viel über das Thema gesprochen. Ich habe es mich abzulenken. Ich habe mir sonst einfach die ohren zugehalten ist auch niemandem aufgefallen, da ich in der letzten Reihe sitze.

Nächste Woche fällt bio aber zum Glück aus.

20.09.2011 14:11 • #3


Zitat von soso1:
Ich bin in der 9. Klasse.
Ich habe es jetzt doch keinem lehrer erzählt. Heute haben wir auch nicht viel über das Thema gesprochen. Ich habe es geschaft mich abzulenken. Ich habe mir sonst einfach die ohren zugehalten ist auch niemandem aufgefallen, da ich in der letzten Reihe sitze.

Nächste Woche fällt bio aber zum Glück aus.

20.09.2011 14:20 • #4


Mhm, also klar, bei Diabetes kann man so viele Symptome haben, dass man auch
als normal Gesunder welche bei sich finden kann.

Ich selbst habe übrigens ein erhöhtes Risiko zuckerkrank zu werden und bin beim Zuckerbelastungstest glatt durchgefallen. Diabetisch bin ich aber nicht.

Geh doch einfach mal in die Apotheke und lass bei dir den nüchtern Zuckerwert messen. Geht ganz schnell und tut nicht weh.
Ist der Zuckerwert normal, wovon ich sehr stark ausgehe, dann kannst du gar kein Zucker haben

Das hilft dir dann vielleicht durch die nächsten Biostunden.

Vernachlässige auf GAR keinen Fall die Schule wegen deiner Ängste. Falls es irgendwann so schlimm wird, dass du gar nicht mehr mit Krankheiten umgehen kannst, suche der frühzeitig einen Therapeuten. Je eher man eingreift, desto einfacher wird es für dich, von deinen Sorgen wieder wegzukommen.

Außerdem gibt es Schlimmeres als Diabetes !!

20.09.2011 14:39 • #5


Ich traue mich aber nicht mehr zum Arzt zu gehen oder so einen Test zu machen.

20.09.2011 16:55 • #6


Tja, das ist dann schwierig .

Was möchtest du denn? Also, die Krankheit nicht haben, klar.

Also, sofern du nicht stark übergwichtig bist, in deiner Familie niemand an Diabetes erkrankt ist und du dich ab und an bewegst, dann sage ich zu 99%, dass du nicht an Diabetes erkrankt bist. Sagt dir eine alte Medizinstudentin

Und dich davor schützen eine Krankheit zu bekommen, nur weil du sie fürchtest, kann niemand. Das muss "leider" jeder noch so hypochondrische Mensch lernen. Auch wenns schwer ist...

21.09.2011 20:33 • #7


Also mir ist es immer in Bio wenn es um den Menschen ging schlecht gewurden.. habe das meiner Lehrerin gesagt und die hat mir das nicht geglaubt. es musste erst etwas vom Arzt geschrieben werde das ich befreit werden kann.

21.09.2011 20:40 • #8


Um Gottes Willen, lass dich bitte nicht vom Unterricht befreien. Mal abgesehen davon, dass es sich um ein sehr wichtiges Thema handelt:

Wenn du jetzt das erste Mal eine Situation vermeidest, in der du Angst hast, wirst du das auch in weiteren tun und es wird immer schlimmer!!

Nicht umsonst ist die Konfrontationstherapie eine der wirksamsten Threapieformen überhaupt!!

22.09.2011 09:38 • #9


Nimm dir eine Kotztüte mit und geh in den Unterricht.

22.09.2011 10:26 • #10


genau

22.09.2011 14:17 • #11


Aber bis nach den Herbstferien haben wir zum Glück kein bio mehr.

22.09.2011 14:21 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier