Pfeil rechts

HEUTE SOLLTE ICH ZU MEINEM SOHN IN DIE SCHULE;HATTE EINEN TERMIN MIT SEINER LEHRERIN;GESPRÄCH ÜBER SCHULISCHE LEISTUNGEN UND SO:ICH WAR NICHT IN DER LAGE DORT HINZU GEHEN ;JETZT HABE ICH EIN TOTAL SCHLECHTES GEWISSEN GEGENÜBER MEINEM SOHN:ICH MUSS DRINGEND ETWAS TUN ;ICH VERLETZE DIE GANZE FAMILIE MIT MEINEM GEJAMMERE:WARUM BIN ICH SO SCHWACH UND ÄNGSTLICH?WAS SOLL ICH TUN?

28.09.2009 20:55 • 29.09.2009 #1


2 Antworten ↓


Hallo Lilli,
erstmal solltest du aufhören dich immer nur schlecht zu machen. Du hattest ja nicht von vornherein die Absicht den Termin nicht wahrzunehemen. Vielmehr wolltest du dich der Situation ja stellen, aber konntest es eben zum jetzigen Zeitpunkt nicht.
Ich finde du solltest dir Hilfe suchen. Wrst du schon bei einem Psychiater wegen Tabletten, machst du eine Therapie.
Zeig deiner Familie einfach, dass du versuchst mit deinen Ängsten umzugehen und etwas dagegen zu unternehmen. Das hat meiner Frau ungemein geholfen, als sie gesehen hat, dass ich mich nicht weinend ins Bett verzogen habe, sondern immer darum bemüht war eine Verbesserung, und sei sie noch so klein, zu erreichen.
Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Kraft und halte durch.

29.09.2009 10:35 • #2


VIELEN DANK:FÜR DIE NETTEN WORTE :::HEUTE HATTE ICH MAL WIEDER EIN SUPER SCHLECHTEN TAG;MIR WAR SCHON WIEDER SO SCHWINDELIG;ICH KONNTE NICHTS MEHR;DAZU NOCH DIESES SCHLECHTE GEWISSEN GEGENÜBER MEINER FAMILIE.DA HABE ICH MIR GESAGT SO GEHT DAS NICHT MEHR ENTWEDER KLAPPST DU BALD ZUSAMMEN ODER UNTERNIMMST ENDLICH ETWAS;MUSS DAZU SAGEN KONNTE EINE WOCHE KAUM ESSEN ;SOLCHE DEPPRISS HATTE ICH.dDA BIN ICH HEUTE NACHMITTAG ZU MEINER SCHWIEGERMUTTER GEGANGEN UND HABE IHR ALLES ERZÄHLT;SIE WAR TOTAL SPRACHLOS WEIL SIE NICHTS GEMERKT HAT;AUSSER DAS ICH VIEL ZUHAUSE GEBLIEBEN BIN;DA HABE ICH SIE GEBETEN MIR GELD ZU GEBEN UND HABE MIR MIT LETZTER KRAFT EIN BLUTDRUCKGERÄT AUS DER APOTHEKE GEKAUFT;ICH WOLLTE WISSEN HAST DU ZU NIDRIGEN BLUTDRUCK ;DANN SOFORT ZUM DOC ODER SIND DAS WIEDER DIE NERVEN;UND DANN HABE ICH GEMESSEN ;UND WAS WAR SUPER WERTE 129 ZU 79 mein puls allerdings 111.da wusste ich mir gehts gut,das sind alles PA,mir viel ein grosser Stein vom herzen,da habe ich mir gesagt jetzt ist schluss,und habe mich aufs Fahhrad gesetzt und meinen sohn abgeholt,und bin sogar heute abend das erste mal mal wieder zu Freunden gefahren fast ohne pa,aber ich habe es geschafft,man darf nicht aufgeben ,ich versuche jetzt wieder mehr zu unternehmen:

29.09.2009 22:35 • #3




Dr. Hans Morschitzky