Pfeil rechts
5

B
Ich habe seit einer Woche sehr starke Schmerzen beim Essen. Ich merke richtig wie das Essen durch die Speiseröhre gleitet. Es fühlt sich an als sei die Speiseröhre zu eng. Kennt das jemand? Kann das was harmloses vorübergehendes sein.?
Ich möchte nicht wieder einen Ärztemarathon starten …

11.04.2023 21:02 • 26.04.2023 x 2 #1


6 Antworten ↓


Kai-Uwe
Die Speiseröhre ist nicht plötzlich zu eng und das Letzte woran man denken sollte. Vor allem wenn es nicht nur stellenweise ist, sondern der Schmerz mitgleitet. Hatte ich tatsächlich auch mal über drei Wochen, laut HNO eine bakterielle Infektion. Ärztemarathon nicht, aber Arzt

11.04.2023 22:04 • x 1 #2


A


Schmerzen beim Schlucken von Nahrung

x 3


Butterfly-8539
Zitat von Bibi20:
Ich habe seit einer Woche sehr starke Schmerzen beim Essen. Ich merke richtig wie das Essen durch die Speiseröhre gleitet. Es fühlt sich an als sei die Speiseröhre zu eng. Kennt das jemand? Kann das was harmloses vorübergehendes sein.? Ich möchte nicht wieder einen Ärztemarathon starten …

Entweder du hast schon lange eine unbemerkte Entzündung. Das heißt, Sodbrennen durch Reflux, was aber versteckt blieb, wie bei mir.
Oder es liegt an einem verschobenen Halswirbel am Übergang zur BWS. Sowas habe ich relativ oft.
Manchmal knackt es wieder etwas zurecht und dann läßt es leicht nach.

Versuche mal beim Schlucken den Kiefer so zu halten, wie wenn du ein Doppelkinn machen würdest.
Wenn es besser geht, lag es an der HWS. Ansonsten könnte es die oben genannte Entzündung sein.

11.04.2023 22:50 • x 1 #3


Hypoxonder
Hab auch seit geraumer Zeit Probleme in diesem Bereich.
Habe aktuell die Kinder in Verdacht die ständig etwas ausbrüten.
Ist wirklich anstrengend und ich fühle deine Sorge sehr.

11.04.2023 22:52 • x 1 #4


B
Vielen Dank euch für die Antworten.
Mein Sohn hatte vor zwei Wochen Staphylokokken. Seine komplette Haut war entzündet. Ich bin mir nicht sicher ob sich das auf den Hals auswirken kann und dann vor allem nur beim Essen, ich werde es aber mal beim Arzt erwähnen.
Heute morgen bin ich schweißgebadet wach geworden. Verstärkt die Angst natürlich jetzt weiter …
Ich habe mich auf jeden Fall entschieden doch dabei schauen zu lassen, da ich die letzten Tage wie in Trance verbracht habe und an nichts anderes denken konnte.
Ich stehe morgens optimistisch auf, denke es ist nun sicher weg, nehme meinen ersten Bissen und könnte losheulen und mich ins Bett verkriechen wenn ich merke dass es immernoch da ist.

12.04.2023 05:41 • #5


Butterfly-8539
Zitat von Kai-Uwe:
Die Speiseröhre ist nicht plötzlich zu eng und das Letzte woran man denken sollte. Vor allem wenn es nicht nur stellenweise ist, sondern der Schmerz mitgleitet. Hatte ich tatsächlich auch mal über drei Wochen, laut HNO eine bakterielle Infektion. Ärztemarathon nicht, aber Arzt

Die kann schon plötzlich zu eng sein, bei bestimmten Erkrankungen.

25.04.2023 22:44 • #6


Schlaflose
Die Speiseröhre kann sich durch umliegende angespannte Halsmuskeln zu eng anfühlen, weil sie sich dadurch nicht richtig dehnen kann.

26.04.2023 06:25 • #7





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel