Pfeil rechts
4

carohoney
Hey ihr Lieben, ich hab so unfassbar Schmerzen wenn ich den Bauch einziehe, das ist fast nicht auszuhalten. Ich war beim Arzt und er hat meinen Bauch abgetastet. Heute morgen hatte ich die Schmerzen beim Bauch einziehen aber noch nicht, ich bin grad wirklich verzweifelt, ich kann nicht doch nicht nochmal zum Arzt... Ich hab krampflösende Medikamente bekommen, das muss doch besser, nicht schlechter werden!

04.01.2018 14:34 • 08.01.2018 #1


9 Antworten ↓


carohoney
Nachtrag :Meine Mutti meinte wenn etwas mit dem Blinddarm wäre, hätte es der Arzt ertastet und ich könnte nicht mehr stehen und der Schmerz wäre nicht nur im liegen. Bei Buscopan steht in der Packungsbeilage Nebenwirkungen Magenkrämpfe... Obwohl es ja krampflösen ist. Jetzt hat der Schmerz etwas nach gelassen, ich weiß grad garnix mehr

04.01.2018 15:09 • #2



Schmerzen beim Bauch einziehen, hatte das schon jemand?

x 3


Ich als Reizdarm-Patient kann dir sagen, dass allein schon festsitzende Blähungen unheimlich schmerzhaft sein können. Es erklärt sich dann auch, dass es schlimmer wird, wenn du noch durch Bauch einziehen auf diese Luftsäule drückst. Ich war tatsächlich mal in der Notaufnahme (nein, sogar 2x) da ich dachte es sei der Blinddarm. Es war letztendlich im Ultraschall eine massive Luftsäule im Darm ersichtlich, die sich nicht hat lösen lassen. Ich glaube ich habe dann lefax oder so genommen. Blinddarm verschlimmert sich auch sehr schnell. Jemand, der das schonmal hatte mit dem ich sprach, meinte, bei ihm wurde es innert 2h unerträglich mit den Schmerzen. Aufrecht sitzen, stehen, gehen - unmöglich. Ich tippe daher mal auf Luft oder Verspannungen. Das hatte ich schon so oft.

04.01.2018 16:03 • x 1 #3


carohoney
Zitat von Userin0815:
Ich als Reizdarm-Patient kann dir sagen, dass allein schon festsitzende Blähungen unheimlich schmerzhaft sein können. Es erklärt sich dann auch, dass es schlimmer wird, wenn du noch durch Bauch einziehen auf diese Luftsäule drückst. Ich war tatsächlich mal in der Notaufnahme (nein, sogar 2x) da ich dachte es sei der Blinddarm. Es war letztendlich im Ultraschall eine massive Luftsäule im Darm ersichtlich, die sich nicht hat lösen lassen. Ich glaube ich habe dann lefax oder so genommen. Blinddarm verschlimmert sich auch sehr schnell. Jemand, der das schonmal hatte mit dem ich sprach, meinte, bei ihm wurde es innert 2h unerträglich mit den Schmerzen. Aufrecht sitzen, stehen, gehen - unmöglich. Ich tippe daher mal auf Luft oder Verspannungen. Das hatte ich schon so oft.




Vielen vielen vielen vielen Dank!

04.01.2018 16:42 • #4


Schlaflose
Wenn ich Blähungen habe, was sehr häufig der Fall ist, habe ich beim Baucheinziehen (aber auch oft ohne) starke stechende Schmerzen.

04.01.2018 16:57 • x 2 #5


carohoney
Zitat von Schlaflose:
Wenn ich Blähungen habe, was sehr häufig der Fall ist, habe ich beim Baucheinziehen (aber auch oft ohne) starke stechende Schmerzen.



Dankeschön! Bin grad auf dem weg zum Arzt, zur Vorsicht, wenn der feststellt das mir auf gut deutsch gesagt nur ein Furz quer sitzt versinke ich im Boden!

04.01.2018 17:02 • #6


Ich finde das nicht schlimm. Lieber einmal abchecken lassen. Habe ich wie gesagt auch getan. Bei Blinddarmverdacht tastet er so genannte McBurney Punkte ab. Er kann dadurch ziemlich sicher ausschließen, dass es der Blinddarm ist. Als Tipp um die Angst zu nehmen könnte man ganz gezielt beim Doc fragen: Wann sollte ich einen Arzt / ein KH wenn Arzt geschlossen hat, aufsuchen? Welche Anzeichen würden sich dann bemerkbar machen? Wann ist es nicht übertrieben, zum Arzt zu gehen?

05.01.2018 15:34 • x 1 #7


carohoney
Zitat von Userin0815:
Ich finde das nicht schlimm. Lieber einmal abchecken lassen. Habe ich wie gesagt auch getan. Bei Blinddarmverdacht tastet er so genannte McBurney Punkte ab. Er kann dadurch ziemlich sicher ausschließen, dass es der Blinddarm ist. Als Tipp um die Angst zu nehmen könnte man ganz gezielt beim Doc fragen: Wann sollte ich einen Arzt / ein KH wenn Arzt geschlossen hat, aufsuchen? Welche Anzeichen würden sich dann bemerkbar machen? Wann ist es nicht übertrieben, zum Arzt zu gehen?



Okey danke für den Tipp!

05.01.2018 15:54 • #8


carohoney
Ich hab heute einen wunderschönen Tag bei Ikea mit meiner Mama verbracht, leider hatte ich die ganze Zeit Bauchweh und Durchfall ohne wäre noch schöner gewesen. Überall zwickt und drückt es, im ganzen Körper, aber ich glaube die Darmkur arbeitet auch nicht ohne das es im Körper etwas auslöst... Positiv denken!

05.01.2018 17:04 • #9


Ja, eine Darmkur stellt natürlich erstmal einen "Angriff" auf das bestehende System dar. Manchmal kann das buchstäblich auch nach hinten losgehen. Häufig wirken die eh nur solange man sie nimmt, wenn sie denn positiv wirken. Ich nehme schon lange nix mehr bei meinem Reizdarm.Es pendelt sich auch so irgendwann wieder ein, auch wenn es Jahre dauern kann.

08.01.2018 21:41 • #10



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel