Pfeil rechts

Hey ihrs,

will es nicht googlen weil ich weiß wozu es führt.Da frag ich lieber mal bei euch nach.Hab seit ca. 2 Tagen so nen unangenehmen Schmerz unter der rechten Achsel.Kann auch nicht sagen ob ich da nen geschwollenen Lymphknoten ertastet habe.Drücke da jetzt auch ständig drauf rum...Kennt jemand das symptom?Und hat jemand noch ne vermutung was es sein köntne außer Lymphdrüsenkrebs?

18.07.2011 10:28 • 18.07.2011 #1


3 Antworten ↓


Das habe ich auch öfters, dazu noch so kleine Knoten, die immer mal wieder kommen und verschwinden. War deswegen beim Arzt und der sagte, dass es entzündete Schweißdrüsen sind, besonders im Sommer kommt das oft vor. Außerdem vertrage ich kein Deo mit Aluminium, da es die Poren verstopft. Ich habe mir ein Deo mit natürlichen Inhaltsstoffen ganz ohne Aluminiumsalz, Alk. und Parfum geholt. Und noch was, der Arzt sagte, dass Krebs am Anfang ! in der Regel keine Schmerzen verursacht. Das hat mich beruhigt.

18.07.2011 11:14 • #2



Schmerz unter Achsel

x 3


Danke für deinen Beitrag.
Ich werd wohl auch mal zum Arzt gehn müssen.
Denn das ist nicht angenehm und hatte es auch noch nie.
Hab halt nur Schiss,dass es was Ernstes ist

18.07.2011 16:25 • #3


Hi Phobiene,

ich habe das sehr oft. Immer nach der Rasur der Achselhaare, 1,2,3 Tage später habe ich geschwollenen, schmerzempfindliche Lymphknoten. Mein Arzt hat mir vor einem Monat quasi "Absolution" gegeben, dass schmerzende Lymphknoten nicht schlimm seien-sie tun einfach nur ihre Arbeit. Eigentlich hervorragend.
Ich "hünere" aber gerade auch damit herum, kann den Schmerz in der Achsel nicht mehr zeitlich mit der Rasur unter einen Hut bringen, taste, fühle, heute morgen "auch nur mal so" auf der anderen Seite - und schwupps RIESENPANIK, meinte alles mögliche zu ertasten-da bist Du doch schon mal gut davor, dass Du es nicht tust.

Meine Angst habe ich wieder in den Griff gekriegt, ich lasse jetzt meine Finger davon und in ein paar Tagen ist alles wieder ok , so wie bei Dir auch!

Liebe Grüße,

Charly
Habe mich aber a

18.07.2011 16:44 • #4




Prof. Dr. Heuser-Collier