Pfeil rechts
4

Hallo ihr lieben
Heute melde ich mich mal wieder aufgrund meiner extrasystolen. Ich kann einfach nicht glauben dass das ungefährlich ist. Jedes Mal erschrecke ich mich soooo sehr.
Mir ist aufgefallen dass ich das vordergründig nur 1 Woche vor meiner Periode bekomme und dies immer mit einem blähgefühl im Magen und Darm anfängt und ich die schlimmsten (sorry für die Info) Blähungen bekomme. Den Tag darauf ist mir dauerhaft schlecht und mein Magen drückt und ich habe das dauerhafte Gefühl mich entleeren zu müssen. Habe dann mal was von diesem roemheld Syndrom gelesen. Hierbei kommt es ja von gasansammlungen dazu, dass der Magen nach oben drückt und dadurch kommt es zu diesen Symptomen. Ist das denn wirklich ungefährlich? Kann mir das nie vorstellen aber dieses Herzstolpern macht mich so fertig sitze schon wieder heulend in meinem Bett und wie gesagt bekomme es wirklich genau 1 Woche vor meiner Periode da kommt es ja sowieso oft zu Problemen im Magen Darm Trakt. Vielleicht kennt sich ja jemand damit aus.
Vielen Dank im Vorraus.
Liebe Grüße Alina

08.07.2019 17:45 • 24.08.2020 #1


5 Antworten ↓


Schlaflose
Zitat von Angstlina:
und wie gesagt bekomme es wirklich genau 1 Woche vor meiner Periode da kommt es ja sowieso oft zu Problemen im Magen Darm Trakt. Vielleicht kennt sich ja jemand damit aus.


Ich hatte das auch immer, aber während der Periode, ganz schlimme Blähungen, dass ich mich regelrecht krümmen musste vor Stichen in Bauch, Magen und Herzgegend, dazu Magenschleimhautentzündung, Durchfall, manchmal auch Erbrechen. Aber ich habe auch sonst immer schon seit meiner Kindheit unter starken Blähungen zu leiden. Ob es das Roemheld-Syndrom ist, weiß ich auch nicht, war nie beim Arzt deswegen.

08.07.2019 18:05 • x 2 #2



Roemheld Syndrom Extrasystolen

x 3


Isa1982
Ich hab das auch während meiner Tage und mein Hausarzt hat mir mal bestätigt dass Blähungen gerne mal aufs Herz drücken.
Solltest dir darum also keineSorgen machen.
Fenchel-Kümmel-Anis-Tee hilft da ganz gut. Schmeckt mir zwar nicht sonderlich aber solange es hilft ist es mir egal.

08.07.2019 18:17 • x 1 #3


Mindhead
Mir geht es auch gerade so... Mein Kreislauf spinnt allgemein bevor ich meine Tage bekomme. Sehr anstrengend und sorgt jedes Mal wieder für Angst. Obwohl man merkt, dass es immer so ist, bevor man seine Tage bekommt, ist es doch nicht schön und schwierig zu glauben, dass es daher kommt.

Dass die Verdauung dann anders als normal funktioniert, ist auch ganz normal. Wenn man seine Periode hat (oder auch schon vorher) muss man oft generell öfter auf die Toilette. Du glaubst gar nicht, wie oft ich muss wenn ich meine Tage habe. Echt anstrengend. Aber ich bemerke meistens, dass nach dem Stuhlgang die Schmerzen besser werden und auch die Übelkeit sich oft bessert

Was ich gegen Übelkeit empfehlen kann: Gewürzgurken sind ja immer in so ein Glas. Davon das Wasser trinken Natürlich nicht alles auf einmal xd Ist nicht das angenehmste (obwohl ich persönlich es vom Geschmack her wohl mag), aber hilft!
Mir hilft es auch mal Traubenzucker zu nehmen und Ingwertee und Kamillentee

08.07.2019 18:36 • x 1 #4


Shadow77
Fakt ist es verschwindet nicht. Habe es seit Jahren. Furchtbar. Aber etwas Linderung haben mir auch probiotika verschafft. Komischer Weise kommt es aber auch nicht immer obwohl ich kohlgemüse esse. Manchmal reagiert der darm und manchmal nicht. (und ja es kommt von den darmschlingen)

24.08.2020 00:49 • #5


Vendetta1981
Zitat von Angstlina:
Ist das denn wirklich ungefährlich?


Das Roemheld-Syndrom oder das Herzstolpern?

24.08.2020 01:05 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel