Pfeil rechts

Hallo ich bin neu hier.
Ich (w)bin 25 Jahre alt.
Hatte vor gut 1 Jahr meine erste Panikattacke durch ein Familienstreit was ich auch gut weg stecken konnte.
Hatte dann nach 2-3 Monaten. Herzstolpern beim bücken/ liegen/ auch nach dem Essen das Gefühl als würde mein Bauch gleich platzen obwohl ich nicht viel gegessen habe bzw auch dabei langsam. Ärzte meinten alles top auch Kardiologisch konnte man die Extrasystolen sehen aber es sind keine schlimme die würden vom Stress kommen.
Tage vergingen und ich überlegte von was es noch kommen könnte hab dann googlet bin dann auf BWS(Brustwirbelsäule) gestoßen. Dazu: habe Beckenschiefstand, hohlkreuz, leichte Lws u. bws Skoliose. HWS -steillstellung auch noch.
Bin dann zu einer Osteopathien die erst eine Anamnese von mir gemacht hat und die ganzen beschwerden wissen wollte . Während der Behandlung meinte sie das die Herzstolpern von der BWS kommen. Sie hat mich auch eingerenkt. Und nie wieder kam dann was von den Herzstolpern. Dafür habe ich aber dann Hws schmerzen/ Panikattackn entwickelt so als wäre mein ganzen Vegetativesnervensystem entgleist. Tinitus schwindel übelkeit und so als hätte ich ein Kloß im Hals. Die meinten das es von der Psyche kommt. Aber irgendwie werde ich mein Gefühl nicht los das wirklich was nicht stimmt klar spielt da die Psyche eine große rolle.

War dann bei einem neuen Osteopathen wollte mehrere Meinungen wissen er fragte mich nach meinem Bauch ob ich schmerzen habe , Ernährung, Stuhlgang. ja ich habe schmerzen vor und nach dem essen am meisten so als würde mein Bauch nach unten ziehen und innerlich ein Kloßgefühl sitzt und Ernährung ist eigentlich super bei mir Ausgewogen und was Stuhlgang betrifft da ist bei mir alles durcheinander mal fest mal flüssig. Er meinte das ich an Roemheld syndrom leide weil man da auch Angst/Panikzustände sowie auch Herzstolpern bekommen kann.

Kennt sich einer damit aus ? Bzw was kann man dagegen tun ? hatte jemand von euch mal dieses komische gefühl vom Bauch bis in die Brust ein ziehen wie ein Kloß?

bin echt am Ende ….

Gestern 18:53 • 22.09.2022 #1


TheViper
@Amdon es kann viele ursachen haben, warum du diese Probleme hast. Wichtig ist das du beim Kardiologen warst. Und ja die extrasystolen sind absolut nicht schlimm, sie müssen sein. Andersrum wenn ein mensch die nicht hätte wäre es gefährlich.

Gestern 19:58 • #2


@Amdon meine Osteopathin hat das bei mir auch diagnostiziert. Incl einer Rectusdiastase. Bei bei hat es wahrscheinlich meine extrem Panikattacke im Auto vor 4 Wochen ausgelöst. Herzrasen Plus Atemnot. Habe oft einen Blähbauch der alles nach oben drückt. Helfen tut dabei aufstoßen. Dann entweicht Luft und alles kann sich wieder zurück ruckeln. Insgesamt sehr unangenehm, aber nicht gefährlich.

Vor 2 Stunden • #3




Dr. Christina Wiesemann