Pfeil rechts

Guten Abend zusammen,

zuerst kurz zu mir: Bin männlich, 42 Jahre, 1,86m groß, wiege derzeit 95 Kilos.
Würde meine Figur als normal bezeichnen, obwohl ich laut BMI übergewichtig bin.

Ich bilde mir sehr viele schlimme Krankheiten ein, beobachte sehr stark meinen Körper und dessen Zipperleinchen.
Festgestellt wurde bei mir ein Bandscheibenvorfall der HWS auf Höhe C5/C6 und Bandscheibenvorwölbungen von C3 bis C7.
Zudem habe ich eine Vorwölbung im Lendenwirbelbereich L5.
Des Weiteren habe ich eine - laut meinem Kieferorthopäden - heftige Kieferfehlstellung, die eigentlich operativ korrigiert werden müsste.
Ich trage eine Schiene, die ich sehr oft und sehr lange am Tag tragen muss, um - O-Ton Kieferorthopäde - gesund zu sein.
Hinzu kommt noch ein Reizdarmsyndrom, welches sich durch Völlegefühl, Blähungen, Herzrhythmus-Störungen, Schwierigkeiten beim freien Atmen, Übelkeit und Schmerzen in der BWS äußert.

Zudem habe ich eigentlich schon seit sehr langer Zeit Probleme mit den Augen, bzw. Augenflimmern und bin daher schon 2x mit Verdacht auf Schlaganfall in der Notaufnahme gelandet. Dieses Flimmern äußert sich durch ein erst kleines zackiges Gebilde, was ich in der Mitte meines Sichtfeldes sehe und dann immer größer wird. Der ganze Spuk dauert dann ca. 10-15 Minuten und dann ist alles vorbei. Zudem habe ich im Sichtfeld schwarze, kleine Flecken, oder Gebilde, die wie durchsichtige Mücken aussehen.
Auch das habe ich bereits augenärztlich abklären lassen, aber außer einer leichten Kurzsichtigkeit wurde nichts gefunden...

Ich habe tatsächlich Angst, dass sich aufgrund meiner HWS- Problematik tatsächlich mal ein Schlaganfall im Bereich der Arteria Vertebralis, die durch die Wirbelkörper der HWS sich schlängelt, bildet, da auch mein Atlas (erster Halswirbel) gefühlt sehr einfach aus der Position gerät und die beiden Arterien ebenfalls am Atlas vorbei müssen, um ins Kleinhirn zu gelangen...

Insgesamt ist meine Lebensqualität eher als eingeschränkt zu bezeichnen; was mich echt sehr traurig macht, da ich an meinem Leben sehr hänge und ich eigentlich - sieht man mal von meinen Krankheiten und dem Krankheitsdenken ab - sehr viel Spass am Leben habe.

Kennt das alles Jemand von Euch? Würde hier gerne Leute treffen, denen es genauso geht wie mir...

LG und Euch allen einen schönen Abend
Jörg

25.06.2018 20:23 • 26.04.2022 #1


3 Antworten ↓


Hallo Jörg

Deine Augensymptome kenne ich beide. Das ist unangenehm, aber nichts schlimmes. Die schwarzen Punkte sind mouches volantes, das kannst du ruhig googeln (prinzipiell sollte man als Angstkandidat nicht googeln )
Das Zackending hatte ich auch schon 2-3x, dachte sofort an einen Schlaganfall, das kann richtig Angst machen. Ist aber auch nicht schlimm, das ist ein Flimmerskotom. Kann bei Migräne bzw als Augenmigräne auftreten (ich hatte nie wirklich Kopfschmerzen). Geholfen hat mir Apfelsaft oder ähnliches mit schnell verwertbarem Zucker zu mir zu nehmen.
Lg

26.06.2018 12:47 • #2



HWS-Syndrom, CMD und Roemheld-Syndrom

x 3


Hallo Jörg ich habe einen guten Gedanken dazu wenn sie mir unter dieser email schreiben würden, könnten wir uns austauschen. herscheljulien7@gmail.com
Grüße

25.04.2022 09:11 • #3


@phi101275 hey wie geht es dir inzwischen?

25.04.2022 23:05 • #4




Dr. Matthias Nagel