1

Missyou
Morgen wird bei mir eine Magenspiegelung gemacht.
Alles fing im Dezember an. Ich hatte eine Mandelentzündung und musste Antibiotika nehmen. Seit dem hab ich oft Sodbrennen, unabhängig vom Essen.
Und das schlimmste: ständig so einen komischen bitteren Geschmack im Mund.
Ich hörte nicht googlen sollen. Jetzt hab ich Angst vor Krebs

17.01.2017 16:19 • 19.01.2017 #1


16 Antworten ↓


petrus57
Morgen wird sich herausstellen, dass du keinen Krebs hast. Mach dich nicht verrückt. Magenkrebs ist ja ein relativ seltener Krebs. Du scheinst ja auch noch ziemlich jung zu sein, da ist ein Krebs wohl eher ausgeschlossen.

17.01.2017 16:30 • x 1 #2


Missyou
Bin Mitte 30. ich weiß, es ist unwahrscheinlich aber ich denke dann immer dass es genau mich treffen wird

17.01.2017 16:32 • #3


wahnfritz
Mir scheint, dass vor allem der Wunsch nach Erleichterung dahinter steckt: Wenn man das Schlimmstmögliche erwartet und es dann nicht eintritt, ist das ein guter Grund für Erleichterung. Besser als umgekehrt. Du nimmst also quasi hypothetisch das Worst-Case-Szenario vorweg und spielst es bereits jetzt emotional durch, quasi um dich gegen das zu wappnen, was schlimmstenfalls kommt.

Aber @petrus57 hat natürlich Recht: die Wahrscheinlichkeit, dass du Krebs hast, ist ziemlich gering. Wahrscheinlich tatsächlich eine Neben- und Nachwirkung der Mandelentzündung und der Antibiotika. Die Spiegelung selbst ist nicht schlimm. Wenn du dich sedieren lässt, bekommst du gar nichts davon mit.

Trotzdem drücke ich die Daumen, dass sich Deine Angst als unbegründet erweist. Angst ist zwar ein schlechter Ratgeber, aber leider auch durch Vernunft selten zu überreden. Schau sie dir daher von außen an und versuche, dich nicht von ihr beherrschen zu lassen.

Alle guten Wünsche!

17.01.2017 18:01 • #4


nadine185
Hallo Missyou.

Das wird sicherlich eine harmlose Ursache haben, vielleicht hast du nur zu viel Magensäure.

Ich war im November zur Magenspiegelung und muss nächsten Donnerstag nochmal weil im November Magenbakterien festgestellt wurden. Ich hatte allerdings keine Beschwerden mit dem Magen, ich konnte immer mal meinen Speichel nicht schlucken. Ich hatte wie du schreckliche Angst. Das gute ist, dass der Arzt gleich sagt was los ist... sofern du es ohne Narkose machst. Bei mir war alles okay und das Problem mit dem Schlucken war danach weg...das kam von der Psyche.

Ich wünsche Dir alles Gute für Morgen.

LG Nadine

17.01.2017 18:15 • #5


Hallo Missyou

Musst dir keine sorgen machen, soll morgen auch hin zur magenspiegelung. Habe in etwa das selber du dazu kommt aber noch dass mir übel wird nach ne Zeit wenn ich was gegessen hab. Die Wahrscheinlichkeit dass etwas ernstes ist is so gering. Ich weiß dass es bei mir und anderen die ich kenne zu 80% der Kopf ist und dadurch meist nur ne Reizung.

Also Kopf hoch und drücke dir die Daumen

17.01.2017 19:14 • #6


Missyou
Vielen Dank für eure lieben Antworten.
Es ist halt einfach so schwierig zu glauben dass es echt von der Psyche/Stress/Anspannung kommt.
Weil...es ist ja da. Ich fühle es! Es ist nicht eingebildet.
Und dann geht das Kopfkino los, und leider auch das Googlen

17.01.2017 19:42 • #7


Google ist das schlimmste was du in solchen Situationen nutzen darfst. Hatte schon so oft was schlimmes wenn es nach google geht, also Finger wech. Ich weiß dass es schwer ist , weil man sich an Gedanken fest beißt. Das Umdenken ist schwer und dauert seine Zeit , aber aus Erfahrung weiß ich dass es sich bessert wenn man dran arbeitet .

17.01.2017 19:47 • #8


Missyou
Gleich gehts los, ich sterbe vor Angst

18.01.2017 06:11 • #9


Du schaffst das schon, die Ärzte wissen doch, dass fast alle Patienten Angst vor der Magenspiegelung und der Diagnose haben.
Bei Dir wird mit Sicherheit was harmloses rauskommen, alles Gute

LG Angor

18.01.2017 06:25 • #10


petrus57
Zitat von Missyou:
Gleich gehts los, ich sterbe vor Angst



Kann ich nachvollziehen. Geht mir bei jeden Arztbesuch so. Wirst es schon schaffen.

18.01.2017 08:32 • #11


nadine185
Wie war die Magenspiegelung bzw. was kam raus?

18.01.2017 13:52 • #12


wahnfritz
Und wie war's?

18.01.2017 17:44 • #13


Und was kam raus?

18.01.2017 20:35 • #14


petrus57
@Missyou

Schon verstorben?

19.01.2017 10:31 • #15


Missyou
Soweit ist der Magen ok. Dafür hätte ich wohl längst nochmal zur Darmspiegelung gehen sollen, mein Hausarzt hat mir nichts davon gesagt

19.01.2017 20:08 • #16


Zitat von Missyou:
Soweit ist der Magen ok. Dafür hätte ich wohl längst nochmal zur Darmspiegelung gehen sollen, mein Hausarzt hat mir nichts davon gesagt



Und warum genau?

Erstmal super, dass bei der magenspiegelung alles gut war!

19.01.2017 20:54 • #17




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel