Pfeil rechts
1

Hallo zusammen,
ich habe sit eineinhalb wochen einen mega trockenen, rauen hals. das fängt immer erst nachmittags-abends an, aber tut dann voll weh und ist rau. aber fühlt sich irgendwei so komisch an, als ob es so mittem im hals ist und nicht im rachen.
ich habe mir vor monaten mal sachen über speiseröhrenkrebs durchgelesen und die symptome-damals hatt eich eine magenschleimhautentzündung und deswegen angst, die hat sich danna uch wieder gelegt aber ich habe seitdem immer das gefühl, dass ich nicht richtig schlucken kann, die probleme haben sich jetzt aber schon wieder verbessert aber eben jetzt sind sie wieder stätker geworden und ich denke die ganze zeit an das was ich schon mal geesen habe über den hals und die speiseröhre und so und bin jetzt gerade wieder total dabei mir einzubilden, meine speiseröhre sei nicht in ordnung und dass ich deswegen auch das halskratzen habe, weil ich mal gelesen habe dass man wenn man was mit der speiseröhre hat auch halsschmerzen haben kann. kennt sich jemand damit aus und weiss was ich machen kann? ich war letzte woche wegen dem kratzen un dzungenbrennen beim arzt der konnte aber nichts fetstellen und jetzt rede ich mir ein, dass eer das ja uch nicht konnte,, weil ich ja was mit der speiseröhre habe und er die nicht untersucht hat,,,. bitte bitte helft mir!

06.07.2011 21:39 • 01.12.2011 #1


5 Antworten ↓


Hallo Sunny, beruhige Dich bitte! Du musst Dir keine Sorgen machen, wenn Dein Hausarzt sagt, Du bist ok, dann bist Du es auch! Ich kenne Deine Angst. Sag ihr einfach, sie soll später wieder kommen, Du hättest jetzt keine Zeit (hab ich in der Verhaltenstherapie gelernt). Das hört sich blöd an, aber wenn Du es resolut machst, funktioniert es auch! Du bist nicht alleine mit Deinen Sorgen hier! Lass Dir das ein Trost sein.Falls Du garnicht klar kommst, schick mir ne PN. Gruß. Patricia

07.07.2011 10:49 • #2



Rauer, trockener hals schluckprobleme

x 3


Dein trockener Hals ist ein klares Symtpom deiner Angst. Angst und Stress führen zu Mundtrockenheit und zB auch vermehrtem Harndrang. Mache dich nicht verrückt, habe noch nie gehört, dass jemand von nem trockenen Hals Krebs bekommen hat. Wenn Du keine weitere Symptome hast, versuche runterzukommen. Gönne dir ein schönes Bad, ein Spaziergang im Wald und atme durch!

07.07.2011 15:30 • x 1 #3


http://www.welt.de/wissenschaft/article ... angst.html

lass das googeln sein. dir gehts gut. du bist gesund. der arzt hats dir bestätigt!

07.07.2011 17:39 • #4


hallo,

das kenne ich auch nur zu gut. lutsche dann immer bronchicum, ist niht sonderlich lecker, aber es hilft. und mach dir keine sorgen, wie die anderen schon sagten, dein arzt hat es dir bestätigt. besser gehts nicht. manchmal kann es auch ne allergie gegen irgendwelche pollen oder sonsti was sein.

alles gute
elli

16.07.2011 21:48 • #5


Sunny, wie gehts Dir inzwischen?

01.12.2011 17:18 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier