Pfeil rechts

Hallo Ihr lieben,

ich bin verzweifelt! Ich habe seit drei Wochen immer so ein pulssynchrones Ströhmungsgerräusch im Ohr. Mein Hausarzt hat das nicht sonderlich beachtet als ich ihn das erzählt hab. Er meinte nur dass es halt noch von der Erkältung kommt die ich vor einigen Wochen hatte.
Aber die ist ja schon längst wieder weg.

Ich hab immer wieder mal Herzklopfen/Herzrasen aber laut EKG und Ultraschall kommt es nicht vom Herzen.
Die Ohrgeräusche höre ich eigentlich nur wenn es Still um mich herum ist! Hörverlust habe ich keinen aber ich hab momentan das Gefühl als wäre zu viele Stimmen usw. schlecht für mich (Gefühl als würden meine Ohren manchmal übersteuern und als wäre mir dann alles zu viel)

Schmerzen habe ich auch keine im Ohr. Habe auch schon versucht einen Druckausgleich zu machen aber das Geräuscht ist nach wie vor da.

Mich macht das wahnsinnig da mein Herz momentan bisschen stolpert und ich aufgrund meiner Panick aktuell versuche eben nicht meinen Puls zu kontrollieren. Aber es ist nicht sonderlich schön wenn man das ständig hört...

Kennt das jemand und weis jemand was es sein könnte?
Wenn ich es google kommen nur Horror Nachrichten zwecks Blutgerinsel und Durchblutungsstörung

24.02.2018 11:02 • 24.02.2018 #1


7 Antworten ↓


Hallo!

Dazu gibt es was im DTSCH ARZTEBL 2013; 110(26)

Leitsymptom pulssynchrones Ohrgeräusch.

Hast du dich da schon reingelesen?
Grüsse

24.02.2018 11:14 • #2



Pulssynchrone Ströhmung im Ohr!

x 3


Hallo:) oh nein ich finde es aber auch nicht das öffnet sich leider nicht

24.02.2018 11:17 • #3


Icefalki
Könnte auch ein Gehörsturz sein. Geh zum HNO. Bei Gehörsturz kann das Ohr nicht mehr richtig filtern. Bedeutet, Aussengeräusche werden als extrem unangenehm wahrgenommen. Wird mit einem Hörtest gut abgeklärt.

Man kann jederzeit in die HNO Klinik ins Krankhenhaus gehen. Immer. Bei Verdacht auf Hörsturz wirst du nie blöd angeschaut. Und nachher weisst du Bescheid. Hausärzte übersehen das als gerne. Aber du hast das Recht, dass man da vernünftig nachschaut.

24.02.2018 11:17 • #4


Okay also das Ärzteblatt verunsichert mich jetzt noch mehr. Da steht was von Tumoren und noch mehr schlimmes! Weis net bin jetzt echt etwas panisch... Ich fliege in drei Tagen in den Urlaub und stecke mitten im Umzug der vorher noch fertig werden muss wegen der Übergabe... Weis grad nicht wie ich es schaffen soll da ins Krankenhaus zu gehen

24.02.2018 11:22 • #5


Icefalki
Zitat von vabi:
Okay also das Ärzteblatt verunsichert mich jetzt noch mehr. Da steht was von Tumoren und noch mehr schlimmes! Weis net bin jetzt echt etwas panisch... Ich fliege in drei Tagen in den Urlaub und stecke mitten im Umzug der vorher noch fertig werden muss wegen der Übergabe... Weis grad nicht wie ich es schaffen soll da ins Krankenhaus zu gehen


Jetzt, geh jetzt. Musst eben warten, aber dann ist es geklärt. Aber in die HNO Abteilung. Tu es einfach. Heute weisst du dann Bescheid.

24.02.2018 11:28 • #6


kopfloseshuhn
Ich hab das auch auch als rauschen, nicht als klopfen.
Bie mir sinds Verspannungen am Hals. Und Kiefer. UNd wenn ich bei dir Umzug und Stress lese....das könnt schon passen.
Aber besser einmal abgeklärt als hinterher gejammert

24.02.2018 12:07 • #7


Hallo
Ich weiß wie du dich fühlst. Ich hatte auch einen pulssynchronen Tinnitus, bin zum HNO, der mir natürlich ne Überweisung zum Kopf MRT gegeben. Natürlich hatte ich auch vorher gegoogelt, auch das Ärzteblatt gelesen und es war Horror.
Was war es? Keine Ahnung. Im MRT kam nichts raus und irgendwann war es einfach weg.
LG

24.02.2018 13:47 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel