Pfeil rechts

Hallo Shaniah,

deine Atmung ist unter Angst und Panik beschleunigt, daher kommt vermutlich das kribbeln.
Wenn du schon so lange an diesen Symptomen leidest, nehme ich an du hast alles medizinisch untersuchen lassen?
Wie erging es dir den Tag über bis jetzt? Konntest du dich etwas beruhigen?

09.05.2020 15:00 • #81


05.01.2021 01:56 • #82



Puls zu niedrig?

x 3


Ich denke, du musst dir keine Sorgen machen. Wenn ein Kardiologe dich untersucht hat und dein Herz gesund ist laut ihm. Ich persönlich würde noch ein Langzeit-EKG machen wollen, falls das nicht schon passiert ist, um Sicherheit zu haben.

Letzten Endes merkt man ein Herzproblem aber nicht am Herzschlag, sondern an den begleitenden Symptomen wie Luftnot, Wasser oder deutliche Leistungsminderung.
Wenn du sonst fit bist, kannst du dich über ein sehr effizientes Herz freuen.

05.01.2021 06:12 • #83


Schlaflose
Zitat von Leoh:
Gehe ich spazieren, kommt er kaum bis selten über 60.

Beim Spazieren (=langsames Schlendern) sollte er auch nicht höher sein. Mach mal strammes Walking, am besten auch noch berghoch, dann wird dein Puls schnell in Schwung kommen.

05.01.2021 07:28 • x 1 #84


23.07.2021 06:56 • x 1 #85


Thomas_83
Vorwürfe sollte man sowieso niemals machen. Es ist dein Leben, du handelst immer richtig. Davon ab hätte ich das genauso gemacht wie du.

Wie misst du nachts den Puls? Es kann nicht sein, dass er nachts genauso hoch ist wie tagsüber. Die 50 Schläge machen dann schon eher Sinn.

Meiner liegt nachts bei 35-40. Alles andere ist eher Warnzeichen.

23.07.2021 08:41 • x 1 #86


Also falls ich nachts aufwache auch Mal per Hand, ansonsten vertraue ich meiner Fitbit, weil die bislang immer richtig gemessen hat wenn ich kontrolliert habe.

Ja es macht Sinn, dass es nachts niedriger ist als am Tag. Bin nur seit einem halben Jahr diese Werte absolut nicht gewohnt und liege sonst locker 15-20 Zähler höher. Anscheinend war der Job doch mieser als ich dachte, wenn der Körper nach 2 Tagen so extrem runterschalten kann.

23.07.2021 08:57 • #87


moo
Grüß Dich @tueffel92 ,

Pulsraten sind sehr individuell aber sehr oft stressbedingt etwas bis stark erhöht.

Zitat von tueffel92:
Ich vermute es lag an der Arbeit die ich Anfang des Jahres aufnahm, ein Job den ich von Anfang an gehasst habe und jeden Tag komplett widerwillig erledigt habe.


Dieser Umstand ist sehr gut dafür geeignet, Dir entweder den Puls und/oder den Blutdruck dauerhaft anzuheben.

Deine aktuelle Herzrate finde ich absolut passend. Obwohl ich Deine exakten Umstände nicht kenne, würde ich die Reduktion auf die niedrigere mentale Stressbelastung zurückführen.

Also - alles richtig gemacht! Und leg bitte das Pulsmeter jetzt weg... .

23.07.2021 08:59 • x 1 #88


Vendetta1981
Es ist normal dass der Puls Nachts runter geht. Der Körper will Energie tanken und nicht ausgeben. Er passt also den Puls den Gegebenheiten (im Bett liegen) an.

23.07.2021 09:07 • x 1 #89


Danke für eure Antworten!
Ich Versuche ja schon nicht auf die olle Uhr zu sehen, weiß auch dass ein Puls von 60-65 usw liegend okay ist. Aber mein oller Holzkopf will das irgendwie nicht so akzeptieren.
Denke Mal dauert auch eine Weile um von diesem Dauerstress der Monate anhielt wieder erstmal runter zu kommen.

23.07.2021 10:02 • x 1 #90


moo
Zitat von tueffel92:
Aber mein oller Holzkopf will das irgendwie nicht so akzeptieren.


Der Kopf kapiert´s wohl schon lange, aber der "Körper" noch nicht...

23.07.2021 10:13 • x 1 #91



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel