Pfeil rechts

petrus57
Zitat von Erdbeere_123:
Mmh... Ich hatte den im Sitzen...
Aber wie gesagt, 50-100 scheint normal zu sein.

Ich glaube mich daran zu erinnern, dass mein kardiologe gesagt hat, solange der nicht dauerhaft so niedrig ist und nicht unter 35 geht, sei das ok...




Beim Schlafen geht er bei mir bis auf 38 runter. War vor einigen Wochen zum Herzecho. Laut Arzt alles o.k.

Habe zwar kein großes Vertrauen zu Ärzten. Aber ich hinterfrage auch nicht jede Diagnose. Aber immerhin beruht die dritthäufigste Sterbeursache auf Ärztefehler. Ärzte sind eben auch nur Menschen.

19.05.2016 10:11 • #21


Da mich drei verschiedene Kardiologen untersucht haben und die alle gesagt haben, dass alles ok ist, sollte ich das schon glauben...
Die machen ja nicht alle drei den gleichen Fehler

19.05.2016 18:31 • #22



Puls zu niedrig?

x 3


Oh man, heute ist mein Puls wieder so niedrig. Eben in ruhe bei 46. Dazu gab die Extrasystolen... Das macht mir jetzt wieder Angst.

17.06.2016 20:48 • #23


Ich kann dir nur dazu schreiben, dass ich die meiste Zeit mit einem Puls zwischen 45 und höchstens 52 lebe. Ich nehme einen Betablocker, Prophylaxe gegen Migräne und gegen Herzrasen in Punkto Angstattacken.
Niedriger darf er dann aber nicht mehr sein, aber es lässt sich damit normal leben. Wichtig ist vielleicht ein wenig mehr zu trinken, damit das Blutvolumen stabil bleibt und dadurch der Druck und demzufolge auch die Pulsfrequenz gut stabil bleiben. Aber alles ok.

17.06.2016 21:30 • #24


Danke!
Und in Verbindung mit den Extrasystolen ist das auch nicht schlimm?
Hast du die auch?

17.06.2016 21:45 • #25


Ja, die hab ich auch. Schon alleine, weil ich eine Angsthäsin bin. Oftmals reicht manchmal nur ein unangenehmer Gedanke und dann schlägt mir das Herz 3 - 4 Mal bis zum Hals und dann geht es normal weiter.
Die Hauptsache ist, dass du versuchst nicht immerzu daran zu denken oder darauf zu warten. Versuche dich abzulenken. Meine Erfahrung ist, sich zu beschäftigen mit Dingen die wirklich fesseln also ablenken sind am besten dafür geeignet. Hast du nicht irgend etwas was dir richtig Spaß macht und wo du richtig bei der Sache bist? Glaub mir, so ein Herz kann richtig was, so schnell hört das nicht auf zu schlagen.

17.06.2016 21:52 • #26


Und hast du auch so viele?
In meinem letzten Langzeit EKG waren es über 247...

17.06.2016 21:55 • #27


247 ? Was hat dein Arzt dazu gesagt?

Nein soviel wohl eher nicht. Aber wie alles im Körper wird auch der Herzschlag über Nervenbahnen geregelt. Ich glaube schon, dass es eine Rolle spielt wie man momentan darauf ist.

Ursachen[Bearbeiten Quelltext bearbeiten]
Extrasystolen kommen oft beim Gesunden ohne Krankheitswert vor, auslösende Faktoren können dabei Erregung, Übermüdung, eine vermehrte Aktivität des vegetativen Nervensystems, Dro. wie Alk., Nikotin oder Coffein oder ein Stromunfall sein.[1] Quelle: Wikipedia

Erregung ist also auch, wenn du dich den ganzen Tag beobachtest, dich fertig machst und grübelst
Also? Versuch runter zu kommen, dann glaub ich, lässt es auch nach.

17.06.2016 21:56 • #28


Der kardiologe meine 247 seien nicht viel. Behandlungsbedürftig sei das ab 10.000 aufwärts.

17.06.2016 22:14 • #29


Ja, so steht das auch bei Wikipedia. Du reagierst halt bei Aufregung und Stress mit den Herzen, andere kriegen Durchfall und noch andere fangen an zu zittern, bekommen Schweißausbrüche.
Immer da kommt es zum Vorschein wo die Schwachstellen eines Menschen sind.

17.06.2016 22:20 • #30


Hackstöckchen
ich hab tagsüber nicht unter 80 und nicht ueber 120....jetzt gerade erstaunlicherweise 62....das grenzt an ein Wunder

ich hab ab und an extreme stolper phasen fast schon salven 2 bis 3 sek....oder es zieht sich einmal zusammen so das mir nen schauer durch den koerper schiesst und schwindelig wird...das sind dann schon richtig spührbare extreme aussetzer...

Arzt sagt.... spätestens wenn Sie mal umkippen ist es was ernstes....

17.06.2016 22:22 • #31


Aber die Extrasystolen hab ich erst seit Dezember... Und die ab Ängste seit 1994.

Hackstöckchen, wurde bei dir kein Langzeit EKG gemacht? Da sieht man doch ob die ernst, also gefährlich sind, oder nicht...

Laut meinem Kardiologen sind die harmlos bei mir.

17.06.2016 22:23 • #32


Zitat von Hackstöckchen:
ich hab tagsüber nicht unter 80 und nicht ueber 120....jetzt gerade erstaunlicherweise 62....das grenzt an ein Wunder

ich hab ab und an extreme stolper phasen fast schon salven 2 bis 3 sek....oder es zieht sich einmal zusammen so das mir nen schauer durch den koerper schiesst und schwindelig wird...das sind dann schon richtig spührbare extreme aussetzer...

Arzt sagt.... spätestens wenn Sie mal umkippen ist es was ernstes....



Bei der qualifizierten Aussage solltest du mal dringend den Arzt wechseln !

17.06.2016 22:28 • #33


Zitat von Erdbeere_123:
Aber die Extrasystolen hab ich erst seit Dezember... Und die ab Ängste seit 1994.

Hackstöckchen, wurde bei dir kein Langzeit EKG gemacht? Da sieht man doch ob die ernst, also gefährlich sind, oder nicht...

Laut meinem Kardiologen sind die harmlos bei mir.


Du vergisst, wenn du die Ängste schon seit 1994 hast, sind deine Nerven auch einer "Dauerbelastung" ausgesetzt und sind teilweise auch mal ab und an überlastet und suchen sich
natürlich auch ein Ventil. Seit Dezember halt das Herz. Heißt, bei Erregung, Stress und Ängste halt dein Herz. Ist ja auch nicht verwunderlich, Angst bedeutet oft Flucht - Engstellung der Gefäße, höherer Blutdruck, Herzfrequenz steigt, schnellere Atmung usw.
Früher in der Steinzeit hat man das häufig gebracht um vor Tieren zu flüchten, heute ist das Herz nicht mehr an diese krassen Unterschiede gewohnt und reagiert deshalb nicht mehr
so wie es sollte. Es stolpert oder schickt Extrasystolen.

17.06.2016 22:41 • #34


Durchgehend hatte ich sie nicht...
Aber seit einem Jahr sind sie wieder ziemlich schlimm...
Und im Dezember kamen dann eben noch die Extrasystolen dazu... Leider.

17.06.2016 23:04 • #35


Wünsche dir jedenfalls gute Besserung. Glaub mir, ich weiß wie es ist, wenn man fast verrückt wird und bei jeden nicht normalem Körperzeichen anfängt zu grübeln welche Krankheit man haben könnte.

17.06.2016 23:07 • #36


Hackstöckchen
Zitat von Emmelie:
Zitat von Hackstöckchen:
ich hab tagsüber nicht unter 80 und nicht ueber 120....jetzt gerade erstaunlicherweise 62....das grenzt an ein Wunder

ich hab ab und an extreme stolper phasen fast schon salven 2 bis 3 sek....oder es zieht sich einmal zusammen so das mir nen schauer durch den koerper schiesst und schwindelig wird...das sind dann schon richtig spührbare extreme aussetzer...

Arzt sagt.... spätestens wenn Sie mal umkippen ist es was ernstes....



Bei der qualifizierten Aussage solltest du mal dringend den Arzt wechseln !



Habe ich gemacht ernsthaft...Sie haben das 7 jahre lang.....bis jetzt ist ja nix passiert....sie leben ja noch top arzt

17.06.2016 23:25 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

13.08.2016 17:42 • #38


laribum
Die Werte sind völlig normal im Gegensatz zu deiner Psyche denn wer 20 Ärzten nicht glaubt und ständig den Puls misst hat ein Problem. Denke mal das du daran ansetzen solltest....

Nachtrag: Sehe gerade das du im Mai etwas von Panikattacken in der Nacht geschrieben hast. Hat sich da irgend etwas im Bezug auf psychiologische Betreuung getan?

13.08.2016 17:47 • #39


Daran denke ich auch hab jetzt a halbes Jahr 40 mal am Tag Blutdruck gemessen und jetzt geht es los mit Puls seit 2 Wochen.
War auch schon beim norologen aber die kennen nur antideptessiva oder Tavor aber sowas nehme ich nicht will keine lebende Leiche werden hast du vielleicht einen tip wie ich mich da raus bringe meine Frau hast mich langsam )

Das mit panikatacke ist besser geworden Schlaf nur noch schlecht ein aber dann schlaf ich durch auch ohne Tabletten

13.08.2016 17:56 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel