Pfeil rechts
9

01.02.2014 21:58 • 08.12.2020 #1


100 Antworten ↓


Dini58091
Ja, der liebe Dr. Google bringt uns alle um! Ich war auch schon bei der Dura Fistel,
weil ich das selbe habe, wie du! Bin auch von Kopf bis Fuss untersucht worden!
ICH BIN GESUND. Nur das zu verstehen, ist schwer.
Lass Google am besten in Ruhe! Und vertraue deinen Ärzten, wenn du richtig untersucht
worden bist. Sonst hol dir eine Zweitmeinung!
Wenn man bei Google eingibt "Pups gelassen" und ganz genau suchst, dann stirbst du am
Ende auch an irgendeiner gefährlichen Krankheit!
Ich hatte die selben Sorgen wie du! An manchen Tagen habe ich sie auch! Es hängt
von meiner Tagesform ab! Aber an "vernünftigen" Tagen, weiss ich selber,
dass ich gesund bin und bin froh drum!

Alles Liebe

02.02.2014 11:36 • x 2 #2



Puls im Ohr, Angst vor Durafistel

x 3


Hi, in manchen Momenten denke ich auch. Ich bin untersucht, also mach Dir keine Gedanken. Dann lese ich, dass bei jemandem mit denselben Symptomen, trotz Mrt usw. eine Durafistel erst nach nochmaligen Untersuchungen usw. gefunden wurde. Dass diese quasi von Ärzten übersehen wurde. Und dass man sie nur durch Katheder- Angiographie wirklich entdecken könnte. Das verunsichert mich total und prompt beginnt wieder die Panik.
Dann denke ich mir, warum wird es lauter, wenn ich mich belaste oder den Kopf runterhängen lasse. Das muss doch etwas organisches sein.
Ach Mensch, ich weiß gar nicht, wie ich weiterleben soll mit dieser Angst.
LG N.

02.02.2014 12:45 • #3


Hallo Dini, welche Untersuchungen hattest Du denn?
LG N.

02.02.2014 13:16 • #4


Hey,

also wenn du sogar nen Angio-MRT gehabt hast dann musst du definitiv keine Angst vor irgendeiner Fistel haben. Die Geräte sind heutzutage so hochmodern dass sie wirklich alles sehen.

Ich selbst habe auch pulssynchronen Tinnitus seit knapp ein-einhalb Jahren. Habe Ultraschall von der Halsschlagader durch, 2 Angio-Kopf-MRTs und sonst sämtliche Hörtest, BERA u.s.w.
Fakt ist: Nie wurde was gefunden, außer dass ich auf einen Ohr etwas schlechter höre. Aber gut, was ich meistens nicht hören soll - höre ich trotzdem
Also mach dich nicht verrückt.

Ich hab jetzt am 05.02. einen Termin im Tinnituszentrum an der Charite. Bin schon etwas aufgeregt und gespannt was die dort mit mir vorhaben. Ich kann euch gerne berichten...

02.02.2014 16:32 • #5


Hi, ich habe ein Angio-Mrt, aber ohne Kontrastmittel. Die Radiologin sagte mir, dass sie Angio-MRT's immer ohne Kontrastmittel machen.
Grüße
Nina

02.02.2014 17:43 • #6


Dass kommt wohl auf die Praxis und die Geräte an. Ich hatte 2 angio-mrt's in unterschiedlichen Praxen. Einmal war es mit und einmal ohne.

02.02.2014 17:50 • #7


Hi, wie ist der Tinnitus bei Dir?
Bei klopft es überwiegend, manchmal rauschst es. Bei Belastung klopft es lauter.
Hast Du noch Angst?
Danke für Deine Antworten.
Ich fühle mich von den Ärzten nicht ernst genommen.
Am Mittwoch war ich bei einem Neurologen, der mir sagte, man könne sicher eine Fistel ausschließen, wenn das Mrt ok war.
( im Internet steht etwas anderes).
Ich hätte mir gewünscht, dass er sich die Bilder nochmal ansieht. Hat er aber nicht. Er sagte einfach, ich hätte keine Durafistel, weil Doppler ok sei.
Grüße
Nina

02.02.2014 18:01 • #8


Das Internet sagt was anderes? Ich bitte dich das Internet stimmt doch nie mit den Ärzten überein
Lt. Internet hat man bei kopfschmerzen nen Tumor - laut Arzt aber nur Verspannungen.
Wie gesagt heutzutage sind die Geräte so modern. Auch ich fühle mich schon lange nicht mehr ernst genommen - gerade weil fast jeder hno-Arzt mit tinnitus-Behandlung wirbt - aber wenn man dann in die Praxis kommt sind sie völlig überfordert und meinen
"Nehmen sie es hin"
Aber schau: wieviele Menschen leben mit tinnitus?! Unglaublich viele - die müssten ja alle Fisteln haben.

02.02.2014 18:20 • #9


Ja, ich weiß, Du hast Recht.
Aber ich weiß nicht, wie ich aufhören kann, Angst zu haben.
Kontrolliere mich ständig. Höre in mich hinein und obwohl ich weiß, dass das falsch ist, kann ich nicht aufhören damit.
Sagst Du mir bitte noch, wie sich Dein Tinnitus anfühlt und ob er bei Belastung lauter wird?
Ich komme mir gerade echt jämmerlich vor.
Grüße
Nina

02.02.2014 18:43 • #10


Das Geräusch zu beschreiben ist relativ schwierig. Wir könnten beide das gleiche haben und trotzdem nimmt es jeder von uns unterschiedlich war.
Bei mir ist ein hoher Piepton der immer mit meinen Herzschlag bzw. Puls mitgeht.
Es ist ein relativ hoher Ton...kein dumpfer bzw. kein tiefer Ton. Die Tonhöhe ist bei mir eigentlich immer gleich. Aber Tinnitus kann auch tiefe Töne, ein Klopfen...rauschen oder sonst was darstellen.

02.02.2014 19:14 • #11


Danke

02.02.2014 19:23 • #12


Nisha, ich versteh Dich. Ich habe auch immer mal wieder Phasen, da denke ich, da stimmt vielleicht doch was nicht in meinem Kopf. Aber ich hatte auch Angio-MRT und Doppler-US und war beim HNO und und und.....

Und heut erst habe ich mit einer Freundin gesprochen, die auch dieses Pulsrauschen hat. Seit Jahren schon und da wurde noch keine Untersuchung gemacht.Sie beunruhigt das nicht und ich denke, wenn es was Schlimmes wäre, hätte sie das nicht schon so lange.

02.02.2014 22:56 • #13


Dini58091
Ja, das ist ja allgemein bei Angststörungen oder Panikattacken so!
Ich hatte mir auch NIE Gedanken um irgendwelche Wehwehchen und Ziepen gemacht!
Dachte immer nur kurz "Aua" und dann "Ist morgen wieder weg" Ende!
Keine weiteren Gedanken dafür verschwendet!

Und dann wird man plötzlich so! Komisch ja?

03.02.2014 13:54 • #14


Hi, habt Ihr denn keine Angst, dass Ihr diese Durafistel habt?
Grüße
Nina

03.02.2014 19:45 • #15


Nö der tinnitus ist meine Musik

03.02.2014 19:47 • #16


Aber ich habe schon wieder einen Bericht gelesen, von einem Mädchen, mit denselben Symptomen. Brummen, Rauschen, Pochen usw. Alles pulssynchron. Die Ärzte sagten, sie hätte Verspannungen. Nach langer Zeit bekam sie doch eine Katheder-Angiographie gemacht, bei der eine Fistel entdeckt wurde.
Das macht mich bald wahnsinnig vor Panik, dass das bei mir auch so ist.
Alle Ärzte Sagen bei mir auch, da wäre keine Fistel.
Und wenn doch?
Grüße
Nina

03.02.2014 19:58 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Und wenn nicht?! Dann hast dir umsonst sorgen gemacht.

03.02.2014 20:07 • #18


Dini58091
Wenn das dein Leben soooo beeinflusst, und du deinen Ärzten keinerlei Vertrauen schenken kannst,
dann lass diese Katheder Untersuchung doch bei dir machen. Mach deinem Arzt klar, wie wichtig dir das ist.
Wenn es das einzige ist, was dich beruhigen kann!
Aber, wenn dann alles ok ist, was wahrscheinlich so sein wird, dann wirst du nachher einen anderes Grund
für diesen Tinnitus finden, der gefährlich werden könnte!
Es ist ein Teufelskreis! Überleg es dir! Sonst lass es machen!

03.02.2014 20:17 • #19


Die frage ist eher mit welchen Risiko so eine Untersuchung verbunden. Und glaub mir solch eine fistel hätte man im Angio gesehen. Glaub mehr deinen Arzt als Dr. Google.
Auch wenn es schwierig ist.

03.02.2014 20:21 • #20



x 4


Pfeil rechts


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel