Pfeil rechts
2

Hallo.
Ich habe schonwieder angst...Habe seit Wochen Beschwerden in der lws ...Kann es schlecht beschreiben aber vielleicht kann ja jemand was damit anfangen. Die Schmerzen sind ziehend rechts ...Mal mehr mittig dann mehr im Gesäß oder auch leiste oder Oberschenkel! Kann das echt nicht so lokalisieren. Es fühlt sich blockiert an...Besonders wenn ich länger sitze ist das loslaufen schon etwas beschwerlich. Es fühlt sich an als wenn es richtig knacken müsste. Auch wenn ich auf dem Rücken liege und die Beine anwinkel und nach aussen drehen will, fühlt es sich rechts an als wäre es in der leiste blockiert . Jetzt hab ich angst das es was schlimmes ist...Ein Tumor da irgendwo der drückt etc. Ich hatte das öfters mal..hielt ne zeit aber ging immer wieder weg. Vom Schmerz auszuhalten aber ich denke jeden tag dran und es stört mich sehr. Hab angst steif zu werden oder so. Was könnte das sein? Kennt solche Beschwerden jemand ?

13.04.2017 14:36 • 22.04.2017 #1


15 Antworten ↓


Na, warst du denn mal beim Physio?

13.04.2017 15:20 • #2



Probleme lws seitlich isg ?

x 3


War ich letztes Jahr mal wegen Nacken...ne war ich noch nicht deshalb...Dafür muss ich ja sicher erst zum Orthopäden oder?

13.04.2017 15:24 • #3


petrus57
Schau mal hier:

http://www.ergotopia.de/blog/isg-blockade-loesen

https://www.youtube.com/results?search_ ... rch=Search

Petrus

13.04.2017 15:31 • #4


Also ich bin heute 5 Std Auto gefahren und hatte dann echt Probleme mit dem sitzen ! Ich kann es echt schwer beschreiben..Mal merk ich das ziehen in der lws rechts , dann mehr im Gesäß rechts oder Oberschenkel aussen und Innenseite ...Es ist nicht schlimm aber sehr unangenehm. Manchmal zieht es auch in der leiste ! Immer unterschiedlich. Am schlimmsten nach langem sitzen. Wenn ich aber auf der rechten Seite liege , merke ich das auch seitlich am Oberschenkel. Wenn ich sitze , die Beine anwinkel und nach aussen biege ..Merk ich das in der leiste...fühlt sich wie blockiert an... Es macht mich bebloppt! Weiss nicht von wo und warum das kommt ..

21.04.2017 18:22 • #5


Schlaflose
So geht es mir eigentlich seit 6 Jahren fast ständig.

21.04.2017 19:06 • #6


Echt? Seit 6 Jahren? Mit den gleichen Beschwerden die ich beschrieben habe? Was ist das denn?

21.04.2017 20:51 • #7


Schlaflose
Bei mir ist es Ischias. Am Anfang waren die Schmerzen richtig stark und ich hatte beim Sitzen in vorgebeugter Haltung sogar Kribbeln und Taubheit in den Fingern. Mit Rehasport ging es nach einigen Monaten für kurze Zeit ganz weg, aber es kommt immer wieder zurück, wenn ich zuviel sitze. Dann mache ich meine Übungen und es wird besser aber komplett beschwerdefrei bin ich fast nie.

22.04.2017 05:44 • #8


Ich habe aufgrund eines Beckenschiefstands, Vernarbungen durch Brüche und des Rheumas auch Probleme mit den ISG. Mache seit 2005 täglich Mobilisationsübungen. Die sind im Alltag mit drin. Und ich packe mir täglich ne Wärmflasche in den Rücken.

Du kannst darauf achten das du regelmäßig deine Beinmuskulatur dehnst. Wichtig ist vorne und hinten. Alle Muskeln sollten gedehnt werden. Während des Schmerz weiteratmen.

Eine Übung ist sehr gut für die Gesäßmuskulatur aber ich weiß nicht ob ich die vernünftig erklärt bekomme...

Du legst dich auf den Rücken und stellst die Füße auf den Boden.
Dann legst du den linken Fuß mit der Fessel auf/kurz vor das rechte Knie.
(Mit Fessel meine ich den Übergang zwischen Außenknöchel am Fuß zur Wade..)
SO das du nun Blick hast auf die linke Wade und die Innenseite des linken Oberschenkels.
Dann ziehst du langsam das rechte Knie Richtung Kopf. Der linke Fuß bleibt auf dem Knie liegen.
Dann müsstest du die Dehnung im linken Gesäß spüren.

Die Übung ist sehr effektiv.


Kleiner Tipp :

Wenn du dich vorbeugst dann belaste nur ein Bein.

Wenn du im Bett liegst, auf dem Rücken, dann ziehe mal immer einen Beckenknochen Richtung Zimmerdecke. Bei mir kracht es immer richtig und fühlt sich besser an.

Achte auf einen ständigen Wechsel zwischen sitzen, stehen und gehen.

Und Magnesiumcitrat ab und an. Muss nicht täglich sein.

22.04.2017 06:15 • #9


22.04.2017 06:28 • #10


Vielen Dank für eure ausführlichen antworten! Also hört es sich bei mir auch nach Ischias an? Wie gesagt beim langen sitzen merke ich es mehr im Oberschenkel aber auch im Rücken...fühlt sich alles dann so steif an und wenn jch dann anfang zu gehen komm ich mir erst immer vor wie eine Oma ! Schlimm .Beim laufen Merke ich nichts . Bei Bewegungen in gewisse Richtungen merke ich auch immer ein gewissen Punkt im Rücken... Es fühlt sich so an als müsse es mal richtig knacken
Meine Ferse merke ich aber manchmal auch wenn ich Anfang zu gehen. Schlimm man wird alt (38) trotz Sport im Studio und gelegentlich Step aerobic zu hause ...erschreckend ist es ja, dass ihr das immer habt und eigentlich nicht mehr weggeht

22.04.2017 06:41 • #11


Dieses Knacken passiert dir dann bei den Übungen und es ist ne Wohltat.
Das ISG ist die Ursache.
Aber die Muskelverhärtungen drücken auf den Ischias. So die korrekte Reihenfolge

22.04.2017 06:44 • #12


Ok danke..Ich denke schonwieder die ganze zeit an Krebs der auf die Muskeln und nerven drückt usw . Ich denke wenn man nur daran immer denkt...merkt man es ja sicher eh noch mehr. Und wenn jch diese übungen mache und es nicht knacken sollte.hab ich das dann nicht ?

22.04.2017 07:11 • #13


petrus57
Das Knacken kommt nur wenn irgendwelche Wirbel verkantet sind. Wenn es bei dir nicht knackt hast du auch nichts mit den Wirbeln.

22.04.2017 07:20 • x 1 #14


Bei mir knackt das ISG. Klare Sache.

22.04.2017 07:25 • #15


petrus57
@voesymik99

Ich habe ja auch seit Jahren mit der LWS und dem ISG zu tun. Seit Tagen mache ich eine sehr einfache Übung und die Schmerzen sind kaum noch vorhanden. Ich stelle mich mit abgestützten Händen leicht schräg an eine Wand und mache dann ein Hohlkreuz und halte das für 1 Minute bei. Das nimmt bei mir wohl den Druck von den gereizten Nerven. Das hilft mir bedeutend besser als Tabletten.

Vorher hatte ich immer Yoga (Kobra) gemacht. Das hat nicht so gut geholfen.

22.04.2017 08:09 • x 1 #16



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel