Pfeil rechts

Hallo also ich habe schon 3 oder 4 Wochen das Gefühl die ganze Zeit Tief Einatmen zu müssen und es geht oft einfach nicht es ist so als würde die Luft Stoppen beim Einatmen und mir ist in letzter Zeit oft Übel brechen musste ich bis jetzt aber noch nicht als ich beim Arzt war hat der mich erst abgehört und gesagt das meine Lunge "Frei" ist als nächstes hat er einen EKG gemacht und für mein Alter waren alle werte Gut als letztes hat er mir Blut abgenommen (Großes Blutbild) und dort war auch alles Normal nichts zu niedrig und nichts erhöht alles Normal ich esse eigentlich so das ich morgens nichts esse Mittags etwas Warmes und abends 1-2 Brote ich trinke auch sehr viel noch ein paar neben Infos: ich bin 15 ein Junge und wiege ca 52kg und bin 1.71 groß das habe ich alles seit dem ich ein problem hatte beim Schlucken was jetzt aber schon lange weg ist ich habe halt geguckt im Internet was es sein kann und bin auch die schlimmsten sachen gekommen wie Krebs usw.. ich hatte dann extrem Angst und jetzt habe ich das mit meinem Atmen jetzt aber ich keine Angst mehr aber das mit dem Atmen ist noch da..vieleicht weil ich oft Angst habe daran zu ersticken und das es schlimmer wird oder so

so das war viel ich hoffe ihr könnt mir helfen LG Dennis

03.06.2012 17:15 • 03.06.2012 #1


3 Antworten ↓


Hallo dennis.
Ich kenne das mit dem einatmen. es kann durch die angst komm un es kann auch dadurch schlimmer werdn.
Gucke nicht im internet nach was es sein könnte , das ist ein fehler. und macht dich nur noch verrückter.
der arzt hat dir gesagt das alles ok ist..
also kannst du das ruhig glauben auch wenn es dir schwer fällt. war bei mir am anfang genau so , ich dachte immer ich bilde mir das doch nicht ein un sowas. aber es ist diese angst!
ich wünsche dir alles gute un hoff ich konnt dir ein wenig helfen.

03.06.2012 20:38 • #2



Probleme beim Einatmen und Übelkeit Angst.

x 3


Hallo denniskassel
Wenn Du so tief einatmest bekommt Dein Körper sehr viel Sauerstoff. Dieser geh in Deine Muskeln und die bilden dann Milchsäure. Durch zu viel Milchsäure wird Dir dann Übel. Atme einfach normal, dann geht die Übelkeit weg. Und wenn Du immer zu tief einatmest kannst Du anfangen zu Hyperventilieren und das kann zu einer Panikattake führen. Alse einfach normal atmen. Schau nicht immer im Internet was Du haben könntest, damit machst Du Dich nur verrückt. Wenn Dein Arzt sagt das Du gesund bist, glaube ihm ruhig.
Du solltest morgens früstücken. Ist die wichtigste Mahlzeit am Tag und wenn Du etwas zunimmst schadet das auch nicht.
Alles Gute, Nachtschatten

03.06.2012 21:03 • #3


Bist du vielleicht etwas arg angespannt? Dann muss man schon mal tief Luft holen... so, wie man auch gähnen muss. Vielleicht helfen dir ein paar Lockerungsübungen.

Übe auch das entspannte Atmen. Hinlegen, spüren, wie dein Körper liegt und dann ganz normal atmen und spüren, wie der Atem durch die Nase geht und wieder hinaus geht. Dabei denke zu jedem Atemzug: "Ich bin ganz ruhig und entspannt!"

03.06.2012 21:35 • #4




Prof. Dr. Heuser-Collier