Neuro87

628
58
48
Guten Morgen,

in den letzten Tagen bzw Wochen habe ich gelegentlich mal folgende Symptome:

Mich überkommt plötzlich ein Zittern. Man sieht es nur ganz leicht, meine Freundin meint sogar ich würde gar nicht zittern. Es fühlt sich aber für mich subjektiv zumindest so an, als würde ich extrem stark zittern. Wenn ich ne Gabel oder so halte dann fühlt es sich als würde die Gabel 20 kilo wiegen...

Ich esse dann was uns trinke ein Glas Cola oder Saft und binnen 20 - 30 Minuten verschwindet das dann. Ob es da einen Zusammenhang gibt weiss ich nicht. Ich habe noch nicht ausprobiert, dann nichts zu essen. Ich esse allgemein sehr unregelmäßig, manchmal erst Abends... weil 1. keinen Hunger und 2. meistens auch kaum Zeit zum Essen.

Deutet das auf Diabetes oder so hin? Oder ist das ganz normal, dass sowas vorkommt, wenn man lange nichts gegessen hat?

Liebe Grüße

06.09.2014 04:49 • 07.09.2014 #1


5 Antworten ↓


Dragonheart


399
8
Guten Morgen

Mach dir keine Gedanken. Das kann schon mla vorkommen wenn der Körper unterzuckert. Was aber auch kein wunder ist wenn man unregelmäßig isst. Um dem ganzen vorzubeugen kann ich dir nur raten tagsüber mal etwas Obst oder was süßes zu essen. Ich kenn das Problem nur zu gut. Ich esse auch sehr oft Abends erst was und hab mir jetzt wenigstens Tagsüber angewöhnt mal ne Rippe schokolade zu essen oder mal süßes Obst. Seid dem hab ich es fast gar nicht mehr nur wenn ich mal wieder vergessen habe zu essen.

LG

06.09.2014 08:59 • #2


mattes


Neuro, wann willst du anfangen zu verstehen was mit dir los ist, was deine Krankheit ist. Hast du da einen Plan?
Exestiert für dich das Wort "Akzeptanz"? Bist etwa immer noch der Meinung das deine ganzen vielen neuen und verschiedenen Symptome auf Krankheiten hindeuten? Dann müsstest du eigentlich tot sein bei dem was du annimmst alles zu haben.
Du hast aber und das wurde dir so oft erklärt, nur eine einzige Erkrankung. Diese heißt Angsterkrankung mit einem starken Drang zum Zwangsdenken. Das behaupte ich jetzt hier einfach mal. Auch wenn ich dafür vielleicht wieder einen auf den Deckel bekomme. Begib dich endlich in Behandlung oder du machst dich komplett verrückt.

06.09.2014 09:55 • #3


Lagertha


80
4
Hallo Matttes,
das Zittern kann aber auch ein rein neurologisches Symptom sein was separat behandelt werden muss.
Von vegetativer Dystonie, Tremor bis hin zu Parkinson und noch weitere Erkrankungen sind möglicch. Ich kann also nur empfehlen zum Neurologen zu gehen und sich gründlich durchchecken zu lassen.
Mattes ich spreche da aus Erfahrung denn ich wurde jahrelang nur auf Psychische Ursachen hin behandelt was immer wieder zu herben Rückschlägen geführt hat erst jetzt wo ich neurologisch und mit Psycchopharmaka behandelt werde kann ich meinen alltag um einiges besser bewältigen.
Im Zweifel lieber einmal zu viel zum Arzt als einmal zu wenig.
Liebe Grüße La

06.09.2014 10:32 • #4


Neuro87


628
58
48
Ich war erst vor kurzem beim Neuro, der keine Auffälligkeiten entdecken konnte...

06.09.2014 14:43 • #5


Lagertha


80
4
Hallo Neuro,
dann weißt du ja das es nix ernstes ist und das ist ja schon mal gut.
Dann wa r es doch nur der Unterzucker und den kann man ganz leicht mit regelmäßigen
Mahlzeiten beheben.
Liebe Grüße La

07.09.2014 21:12 • #6



Dr. Matthias Nagel


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag