Luci11

12
3
Hallöchen,
in mir rennen wieder diese Angstgedanken, denn ich war vorhin mit meiner Freundin im Sausalitos, haben nett Alk. Getränke getrunken, denn wir mussten ja noch Autofahren.
Dann haben wir was gegessen und ich hatte einen gegrillten Maiskolben mit Salat. Auf dem Salat war etwas Kresse und ich denke auchwas an Sojaspossen. Ich habe sie zwar zur Seite getan aber vielleicht doch was mit dem restlichen Salat zusammen gegessen, ohne das ich es gemerkt habe.
Nun bekomme ich scho die Panik, denn die Eheczeit ist noch nicht aus meinem Gedächtniss.
Die Gedanken kreisen wie wild, sage mir aber immer, das man jetzt sehr darauf achtet nach dieser ganzen Sache. das alles in Ordnung ist, aber die Angst sitzt und versucht immer stärker zu werden.
Da ich es sowieso mit dem Darm habe, vertrage ich viele Sachen nicht. Den Maiskolben habe ich zum erstenmal probiert und als ich heim kam, rausche er auch schon durch.
Am Sonntag habe ich meine ganze Familie eingeladen zum Roulanden essen und muss sie nun am Samtag anbraten.
Jetzt habe ich Angst ,wenn am Salat was ist, das ich meine Familie anstecken könnte.
Ich weiss das klingt alles sehr komisch, aber ihr wisst, das wenn man Angst hat, alles sich unrealistisch anhört.
Was soll ich tun?
LG Luci11

28.10.2011 23:04 • 31.10.2011 #1


11 Antworten ↓


Daniel85

Daniel85


69
2
Hallo Luci,

erst einmal ruhe bewahren. Bzgl. des gedankenkreisens sind wir ja alles hier vorbelastet.
Ich hatte neulich auch Frühlingsrollen gegessen und habe nach dem verzehr gleich geguckt, was für sprossen enthalten waren, natürlich jeeeeeede menge. da ging es bei mir auch gleich wieder los und hatte nur noch ehec im kopf. das war eine ganz schlimme zeit für mich damals. habe dann enulich etwas nachgelesen und es wurde gesagt, dass nur ein lieferant aus ägypten damals für verantwortlich war und dieser wurde geschlossen.
gehen wir jetzt einmal logisch an die sache:
-wenn der salat belastet wäre, hätten es bestimmt auch andere bekommen und du wärst nicht die erste, bzw. wären die sprossen dann bestimmt nicht mehr im umlauf.
-ausserdem waren die mitarbeiter der einzelnen betriebe auch erkrankt, was heute bestimmt zum sofortigen auslieferungsstopp führen würde und schließung der lokalität.
-auch die alarmsysteme werden jetzt besser sein, wo die ganze sache bekannt ist.

also alles in allem ist es sehr unwahrscheinlich, dass diese konterminiert sind.

ich verstehe das sooo gut, grade in bezug auf ehec !! Ich hatte es genau so, auch ewiges kreisen um möglich übertragungswege usw. alles musste desinfiziert werden .... es lief alles sehr zwanghaft ab.

Lass es nicht allzu nah an dich heran und versuche dich logisch zu beruhigen. ich denke man kann jetzt ausschließen, dass noch ehec belastete dinge im umlauf sind.

Schön, dass ich nicht alleine mit solchen wirren gedanken bin... mache dir wirklich keine gedanken !

LG Daniel

28.10.2011 23:53 • #2


Luci11


12
3
Hallo Daniel,

danke für deine Worte, da geht es mir genauso wie dir, bin froh das es noch Jemanden gibt der die gleichen wirren Gedanken hat oder hatte.
Man kommt sich ziemlich blöde vor, weil man eigentlich vom Verstand her weiss was wieder mit einem los ist und es gefühlsmässig nicht in den Griff bekommt.

Wo Ehec ausgebrochen war und die ersten Meldungen kamen, das es am Salat liegen soll, hatte ich in einem Theater etwas gegessen. Wegen den Meldungen gab es da keinen Salat, aber auf meinem Essen waren viele Sojasprossen drauf.
Da sagt ich noch zu Glück Sojasprossen und keine Salat, drei tage später kam dann die Meldung, das es die Sprossen waren.

Du ich kann dir sagen,ich bin fast Amokgelaufen vor Panik. Hatte natürlich dann auch massenhaft Durchfall durch die Angst, was die Angst noch mehr bestärkte.

Zum Glück konnte ich heute Nacht doch noch schlafen und heute früh kann ich etwas klarer denken. Unterschwellig schleicht die Angst um mich herum und ich versuche wie du es schon gechrieben hast, es mit ganz viel Verstand zu betrachten.
Nochmal danke du hast mir echt geholfen und es ist auch für uns Angsthasen so wichitg sich austauschen , es raus schreiben zu können, wo man verstanden wird.
LG Luci

29.10.2011 08:34 • #3


LaCuppycake


Hallo Luci, hallo Daniel

Ich bin genauso ein EHEC Schisser!!
Ich kann das total nachempfinden.
Diese EHEC Zeit war wirklich so schrecklich für mich und ich hatte
natürlich auch die ganze Zeit Durchfall.
Bis vor einem Monat habe ich noch keinen Salat gegessen.
Gestern war ich auf einer Hochzeit da gab es Buffett von einem
Catering Service, hat mich schonmal skeptisch gemacht.
Hab mir aber gedacht, ach stell dich jetzt mal nicht so an.
Naja wollte mir dann ein wenig Lachstartar nehmen und das lag auf so einem Sprossenbett.
Sofort war die Angst wieder da und ich dachte oh Gott das ist dann bestimmt auch noch in anderen Sachen drin und das hast du jetzt wahrscheinlich schon gegessen.
Ich hab dann mal die Menükarte studiert und da stand das dieses Tartar auf einem Kressebett angerichtet ist.
Das hat mich beruhigt aber ich habe trotzdem ein komisches Gefühl.

Liebe Grüße

29.10.2011 11:27 • #4


Luci11


12
3
hi LaCuppycake,

wie mir das alles so bekannt vorkommt, ja habe auch lange keinen Salat essen können und meide auch alles was mit Sprossen zu tun hat.

Und das mit dem komischen Gefühl obwohl man eigentlich weiss, das es in Ordnung ist, kenne ich nur zu gut.

Vorallem frühs wenn ich aufwache, denke ich was war gestern und schon rast alles wieder.
Ich habe aber auch gemerkt wenn ich mich körperlich gut auspauern kann, dann geht es mir wieder besser.
Aber manchmal wenn die 'Ängste dann zu groß sind, habe ich keine Kraft mich auszupauern,denn diese Ängste zehren so an den Kräften.
Hatte auch schon eine Zeit wo ich kaum schlafen konnte und dann auch gearbeitet habe, so dass sich der Körper dann einfach sich den Schlaf geholt hat und nach und nach bessert sich dann alles wieder.

Aber wir sind stark, denn was wir alles aushalten und bewältigen.
LG Luci

29.10.2011 22:09 • #5


LaCuppycake


Hey Luci,

Es tut gut zu wissen das auch noch jemand ein ungutes Gefühl manchmal hat.
Dabei ist ja wirklich alles vorbei und wieso sollte es dann gerade uns treffen?
Eigentlich ja total absurd, aber so ist es eben nunmal mit uns Schisshasis
Ich finde auch das wir ansich sehr stark sind, wir halten sehr viel aus und schaffen es immer irgendwie uns aufzuraffen.
Manche würden vielleicht unter dem ganzen Druck zusammenbrechen.

Liebe Grüße

29.10.2011 22:49 • #6


little_mermaid


Ich kann dich auch soo gut verstehen. Bei mir ist das auch noch nicht wieder aus dem Kopf raus. War im Sommer im Ausland bei Freunden eingeladen und natürlich gab es Salat mit SPROSSEN drauf...wollten mir als Vegetarierin was gutes tun. Was hätte ich tun sollen? Es wäre mega unhöflich gewesen, den Salat nicht zu essen. Also hab ich meinen ganzen Mut zusammen genommen...
Seitdem esse ich eigentlich wieder alles. Ich denke mir auch: Wenn es mich treffen soll, dann passiert es sowieso. EHEC ist nicht der einzige Keim, der an Essen gelangen kann. Mit den meisten kommt unser Immunsystem gut klar. Ich kann nicht bis zu meinem Lebensende nicht mehr auswärts essen oder nichts mehr von der Obst- und Gemüsetheke kaufen. Es hiflt alles nichts. Bisher ist nichts passiert. Das beruhigt mich ungemein. Noch nicht mal Durchfall, aber dafür war ich noch nie anfällig.

Also, ich hoffe könnt es euch halbwegs wieder schmecken lassen.

30.10.2011 13:23 • #7


LaCuppycake


Hallo alle zusammen,

ich frage an der Käsetheke allerdings immer noch nach ob in dem Käse Bockshornkleesamen verarbeitet wurden.
Ich habe diesen Bockshornkleekäse immer sehr gerne gegessen
Auch bei Teemischungen schau ich mal hinten in die Zutatenliste, weil gerade bei so Magentees etwas darin enthalten sein könnte.
Ich hab leider auch immer wieder Probleme mit Magen und Darm und in der EHEC Zeit hat mein Verdauungssystem richtig am Rad gedreht.
Ich hab mich nicht einmal getraut Ketchup zu essen. Schrecklich
Ich kann jetzt aber wieder mit Genuss Salat, Tomaten etc. essen.
Nur chinesisch hab ich mich noch nicht getraut..

30.10.2011 15:00 • #8


GastB


Tee brüht man mit sehr heißem Wasser auf, da könnten solche Bakterien nicht überleben.

30.10.2011 15:29 • #9


LaCuppycake


Ja ich weiß das.
Aber alleine zu wissen das dieses Zeug dadrin sein könnte macht mich kirre.
Also lass ich das einfach von Anfang an, um meiner Angst nicht auch noch Futter vorzuwerfen.

30.10.2011 17:33 • #10


Luci11


12
3
Das kenne ich auch, alleine das was darin sein könnte, lässt mein Angstgedankenkarusell ganz schnell wieder in rollem bringen. Je nach dem wie ich michn fühle, kann ich es zum stoppen bringen oder es nimmt mich voll mit.

Wie du schon sagtest, um der Angst erst gar kein Futter zu geben, vermeide ich manchmal auch Einiges, aber weiss auch das das nicht der richtige weg ist, denn dann engt man sich immer mehr ein und die Lebensqualität verliert immer mehr.

Konforntation wäre der bessere Weg, aber manchmal fehlt einfach die Kraft. Dies mache ich meistens wenn ich stabiel bin.

Aber habe die letzte Zeit einige privat Probleme gehabt und zum teil noch und da merke ich, das ich realtiv schnell wieder für Ängste anfällig bin.

Dieses Berg und Tal fahren kennt ihr bestimmt auch.
LG Luci

31.10.2011 08:30 • #11


LaCuppycake


Ich glaube jeder von uns weiß eigentlich was richtig oder falsch ist.
Und jeder weiß auch insgeheim das es total bescheuert ist aber das Gefühl der Angst ist einfach so stark das kein anderes Gefühl dagegen angehen kann.

Ich habe diese Angststörung seit meiner Kindheit und bin einfach nicht mehr in der Lage dagegen alleine anzugehen und mich damit zu konfrontieren.
Ich denke das ich jetzt in Therapie bin ist der richtige Schritt gewesen und mag da keine großen Selbstexperimente machen.

Vor EHEC hab ich es immer geschafft zu verdrängen oder die Gedanken auszuschalten, wie du schon sagtest. Aber während der extremen EHEC Zeit hatte ich das volle Programm.
Am schlimmsten fand ich dieses Unwirklichkeitsgefühl, ich hatte das Gefühl das ein Film läuft und alle meine Bewegungen automatisch ablaufen. Das war so wiederlich.
Aber das kennt ihr ja sicherlich auch.

Ganz viele Liebe Grüße

und Happy Halloween

31.10.2011 09:49 • #12



Prof. Dr. Heuser-Collier


Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag