Pfeil rechts
1

Hallo Leute... Heutr Nacht hat urplötzlich mein Bein angegangen zu krampfen inkl fuss. War kein richtiger Muskelkrampf aber so komisch ziehend drückend.. hatte mega panik dann aber puls an fuss und wade waren tastbar... am knie nur ganz schwach tasbar. Jetzt waren die schmerzen weg aber ich saß am pc und hatte wie bei einem blitzeinschlag Schwindel... ganz oft hintereinander und dann wieder weg... sollte ich ins krankenhaus? HAB tierische angst aber hier in der klinik werde ich nicht mehr ernstgenommen. Fühle mich auch als könne ich schlechter atmen hab angst eine embolie oder schlaganfall zu haben

13.06.2016 23:05 • 02.07.2016 #1


3 Antworten ↓


Weltverlust
Das klingt als hättest du uns hier 5 Puzzleteile eines 1000-Teile-Puzzles hingeworfen. Warum hast du nicht zum Zeitpunkt als es passierte jemanden gerufen?

14.06.2016 15:57 • #2



Plötzliche Schwindelattacken, Beinschmerzen

x 3


bin ganz alleine.

01.07.2016 14:24 • #3


memyselfandangst
Für Krämpfe jeglicher Art würde ich täglich mindestens 300mg Magnesium nehmen (wenn es akut ist mehr). Achte darauf dass Du genug Wasser trinkst! Zu dem Blitzartigen-Schwindel: habe ich auch. Kommt höchstwahrscheinlich von der Wirbelsäule. Das verursacht bei mir sofortige Panik und mein Herz schlägt schneller (oder 'unregelmäßig' wie ich es empfinde) bekomme Schweißausbrüche und beginne sehr flach zu atmen - das habe ich Nachhinein erst gelernt dass ich in dem Moment hyperventiliere. Bist Du sehr angespannt im Nackenbereich? Hast Du häufiger Nackenschmerzen? Das wäre das womit ich an Deiner Stelle anfangen würde..

02.07.2016 10:03 • x 1 #4




Dr. Matthias Nagel