Pfeil rechts
32

Ok den sollte ich aus der Garage holen .. also den Stepper .

2) ja ich habe gelesen lebensbedrohlich tödlich .. aber ich Google zu viel .. heute morgen weil ja auch Sodbrennen .. Stuhlgang so dunkel , nur kurz geguckt und gespült . Jetzt denke ich an teerstuhl , ich lasse mein Mann heute Google versuchen zu sperren und löschen . Ich habe keine Lust mehr !

28.11.2017 08:28 • #61


kopfloseshuhn
Liebe Emise.
versuch dich daran zu erinnern, dass all deine Ängste um den Körper bisher ja auch nie eingetreten sind. Du machst dich verrückt, googlest, schnappst Dinge auf und hast noch mehr Angst.
Das googeln zu lassen ist sicher eine verdammt gute Idee.

Ansonsten: Es tut mir leid, dass du eine Fehlgeburt hattest.
Danach kann es einem schlicht nicht gut gehen und das muss verarbeitet werden. Am Besten in der Therapie.
Du verarbeitetst das im Moment nicht sondern verlegst deine psychische Verfassung wieder nur auf die Körperängste.
Das ist ja auch viel leichter. Und das meine ich gar nicht böse. Das macht man unbewusst und ich ertappe mich auchimmer wieder dabei.

Ich wünsch dir alles Gute

28.11.2017 08:57 • x 1 #62



Passiert was schlimmes ?!

x 3


Wie gesagt, die Frage ist WO und in WELCHEM ZUSAMMENHANG du das gelesen hast bzw. wo du das reininterpretiert hast...ich habe den Verdacht, dass das so ist wie damals mit den Allergien. Also rauf auf den Stepper und raus aus dem Netz

28.11.2017 09:02 • #63


Zitat von Emise24:
Ok den sollte ich aus der Garage holen .. also den Stepper .

2) ja ich habe gelesen lebensbedrohlich tödlich .. aber ich Google zu viel .. heute morgen weil ja auch Sodbrennen .. Stuhlgang so dunkel , nur kurz geguckt und gespült . Jetzt denke ich an teerstuhl , ich lasse mein Mann heute Google versuchen zu sperren und löschen . Ich habe keine Lust mehr !


So schnell stirbt man an Blutarmut nicht. Ich habe durch einen Unfall mal sehr sehr viel Blut verloren und so lange du noch am PC scheiben kannst ist es nicht lebensbedrohlich.

28.11.2017 09:13 • #64


Hatten wir das Thema nicht schon mal vor nem halben Jahr ? Wegen eventueller Blutarmut und Eisenmangel etc an der Schwelle zum Tod?
Du bist damals nicht gestorben und wirst es auch jetzt nicht.
Auch warst du ja beim Arzt (wer weiß wie oft) Der hätte da schon was unternommen, wenn du todkrank wärst

28.11.2017 19:15 • x 2 #65


Der Arzt ruft mich bis heute Mittag an .. ein Wert war ziemlich hoch .. thrombozyten .. keine Ahnung was für ein Wert das ist .. und Eisen werte kriegt er erst gegen Mittag ..

Ist thrombyzten nicht bei Entzündungen und co ?
Ich habe ja null Ahnung von sowas

29.11.2017 10:08 • #66


kopfloseshuhn
Die Thrombozyten sind für die Blutgerinnung zuständig. Nach einem Blutverlust kann es durchaus sein, dass die Werte einbisschen durcheinander sind. Das pegelt sich wieder ein, keine Sorge.

29.11.2017 10:12 • #67


Auch noch nach 17 Tagen ?! Aber das spricht jetzt nicht für eine Thrombose oder so ? Hört sich ja fast gleich an

29.11.2017 10:25 • #68


kopfloseshuhn
Also emise. Ja die Thrombozyten sind für die Blutgerinnung zuständig. Dafür, dass eine Wunde zum Beispiel sich schließt und verheilen kann.
Natürlich sind somit auch die Thrombozyten an einer Thrombose beteiligt weil das ja auch ein geronnener Klumpen ist der halt nur im Gefäß selbst steckt.
Aber: ganz klar ist, dass eine erhöhung der Thrombozyten nicht gleich bedeutetnd ist, dass man eine Thnrombose bekommt. Da sehe ich bei dir jetzt keine Gefahr.
Auch erhöhen sich die Thrombos in der SChwangerschaft und ja, das kann deutlich länger dauern als 17 Tage bis sich das alles wieder normalisiert hat.
Denn auch wird das Schwangerschaftshormon erst noch abgebaut und das geht ja auch nicht von heute auf morgen.
Wenn dein Arzt es für nötig halten würde bei einem massiv erhöhten Thrombozytenwert und er meinen würde, da läge ein Thromboserisiko vor, würde er dir für kurze Zeit ein Blutverdünnendes Mittel geben.
vertrau ihm. Er weiß da schon, was zu tun ist.

29.11.2017 10:30 • #69


Ich warte jetzt ab wie hoch erhöht der Wert ist und was er sagt wenn er anruft .
Danke für die Erklärung , ich hoffe das ich keine Thrombose oder ähnliches bekomme . Und wir warten ab was Eisen ergibt .

Und es gibt dann mal wieder keine Erklärung dafür warum mir so schwarz wird vor Augen und so schwindelg ist .

29.11.2017 10:42 • #70


Doch. Die gibt es. Weil Du dich nach wie vor nicht genug bewegst.

29.11.2017 10:55 • #71


Die selbe Erklärung höre ich von meiner Familie ... mein Herz kennt die Belastung nicht mehr und brauch das .. dann mach ich das auch .. aber sobald alles schwarz wird und sich dreht , Beine hoch trinken .. Panik und ich verbleibe außer spielen und essen kochen und wc auf dem Sofa .. Angst ist halt in der Öffentlichkeit umzufallen .. wir peinlich und heißt Krankenhaus ..

29.11.2017 11:04 • #72


Na, dann wäre die erste Möglichkeit sich nicht direkt hinzulegen wenn es ein bisschen schwarz wird, das ist doch ganz normal! Ausserdem kannst Du Brühe trinken oder so. Alles Sachen, die wir Dir schonmal gesagt haben. Dann viel Spazieren gehen an der frischen Luft.

PS: Umkippen heißt nicht unbedingt Krankenhaus.

29.11.2017 12:32 • #73


Danke Püppi .
Dazu habe ich seid heute so gammel Geschmack im Rachen so verdorben .. und so sodbrennen dazu .. macht mir auch Angst

29.11.2017 21:31 • #74


Wie genau lenkst du dich nocal von deinen körperlichen Beschwerden ab?

29.11.2017 22:50 • x 1 #75


Es gibt Neuigkeiten .. ich bin total heiser / kaum stimme .. Hals tut weh und schlucken auch .. denke Kehlkopf Entzündung .. folgende Angst , meine Tochter bräuchte diese Woche ein Antibiotika stand vor Lungenentzündung . Was ist wenn es bakteriell ist und so anschwillt das ich ersticke ?!
Termin Arzt keiner frei vor Montag ..

01.12.2017 08:39 • #76


Genau das ist es. Genau was ich vor vielen Monaten schon gesagt habe. Jetzt haben wir alle Beschwerden durch. Deshalb gehen sie jetzt aaaallle wieder von vorn los.

Wann ist denn dein nächster Termin bei deinem Therapeuten? Mit dem musst du sowas besprechen, nicht mit deinem Hausarzt.

01.12.2017 08:43 • #77

Sponsor-Mitgliedschaft

petrus57
Ich würde da eher auf Erkältung tippen.

01.12.2017 08:43 • #78


Nächste Woche ist der . Ich habe höllische Halsschmerzen und schlucken tut auch weh .. und stimme krächzt und bleibt fast weg danach trockener Husten .. püppi die eine Kehlkopfentzündung mit kh hatte ich ja wirklich .
Nur jetzt hat meine Tochter Antibiotika genommen weil wegen Bakterien und kurz vor Lungenentzündung .

01.12.2017 08:46 • #79


Ja und? Ich hatte auch schon bestimmt 10 Kehlkopfentzündungen. Jeder ist zurzeit krank. Du bist nicht so besonders wie du vielleicht denkst

01.12.2017 08:50 • #80



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel