Pfeil rechts

Gianni57
Kann jemand mir helfen.
Hab seit 15 Tage zwischen ohr unterkiefer
Geschwollen.wahr beim Arzt und machte Ultraschall.und stellte fest eine parotitis Zyste
Hab seit 2.01.2019 Antibiotika amoxilicin bis
12.01.2018 genomen und hat sich nicht geändert.
Die Zysten ist 2 cm groß.ist es gäferlich.
Hat jemand Erfahrung.

13.01.2019 21:26 • 18.01.2019 #1


5 Antworten ↓


rosebud42
Also, Parotitis ist eine Entzündung der Ohrspeicheldrüse, die man mit einem Antibiotikum gut in den Griff kriegen kann.
Eine Zyste in der Drüse ist wieder was anderes, hatte ich auch schon mal. Oft wollen die Ärzte sie operieren, bei mir ging sie glücklicherweise nach einigen Wochen von alleine wieder zurück. Hat dein Arzt einen Ultraschall gemacht um die Diagnose sicher stellen zu können ?

14.01.2019 03:43 • #2



Parotitis Zyste linke seite

x 3


Gianni57
Hallo Rosebud42
Danke für deine Antwort,
bei mir fing an am 30.12.2018 auf einmal dieses geschwollene ding so groß wie eine bohne Zwischen Unterkiefer und Ohr,
Hab Antibiotica amoxicilin Clav 11 tage genommen,Zyste und diesen ding in Unterkiefer und Ohr bereich noch da,
ist immer gleich bleibend.bzw nicht groß und nicht klein Diagnose Hausarzt Sonografisch Zystische RF Am Caudalen Pol der linken Parotis DD Lk 2cm
muss vielleicht operiert werden?oder kann sein das es von allein wieder weg Geht?
mache mich viele Gedanken,war auch beim HNO der hatt mir eine salbe aufgeschrieben und soll 2x am Tag einreiben das sich dir Schwellung zurück bildet,
hat auch Blut untersucht und sagte das eine Entzündung da ist,und deswegen sollte ich Antibiotica nehmen,Samstag war die letzte,und ich soll am 23.01.wieder vorbei kommen

14.01.2019 09:13 • #3


Icefalki
Wenn die nicht weggeht, wird das operiert. Ich denke, dass du am 23.1., sofern keine Rückbildung vorhanden, eine Überweisung in die HNO Klinik bekommst und die das alles nochmals genauestens anschauen. Mach dich nicht verrückt, bzw. versuch es zumindest.

14.01.2019 14:37 • #4


Gianni57
Hallo icefalki.hast du so was mal gehabt?
Habe kein schmerzen.muss dass operiert werden?
Ist es gäferlich? Für ein Antwort wäre dankbar

14.01.2019 15:09 • #5


Gianni57
Hallo leute.
Gestern war ich wieder zu HNO
Sagte zu mir nach der mein Hals abtastet
Das eine zyste ist und eine große von 2 cm
Aufweist.er erklärte mir an anhand der Ultraschall
Bilder das die zyste mit Wasser beffült ist
Und operiert muss.musst erst ein MRT machen
Wo er drauf geschrieben hat pleomorfjes Aden im
Und auf den Überweisung für den Krankenhaus
Schreibt va parotis tu.kann man mir erklären was das alles bedeutet.für jeden Antwort währe ich dankbar

18.01.2019 09:41 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel