Pfeil rechts
1

bunower
Hallo ihr Lieben,
Ich habe seit Sonntag neue Symptome, die ich bisher so nicht hatte.
Ich hoffe der eine oder andere kennt diese schon und kann mir helfen.
Als ich gerade schlafen wollte, lag auf der linken Seite, überkam mich so ein Kribbeln und Taubheitsgefühl auf der linken Seite.
Kopfhaut, Brustkorb, Arm und Fuß. Leichtes stechen in der linken Brusthälfte habe ich auch.
Brennen auf der Kopfhaut. Und einen verkrampften Nacken bis zwischen die Schulterblätter.
Ich wollte nun im internet recherchieren ob das psychisch ist und las dass es auch ein Schlaganfall sein kann.
Ich habe das schon seit ein paar Tagen Nachts und hatte es meiner Panikattacke zugeschrieben.
gerade jetzt weiss ich nicht ob ich doch lieber zum Notarzt fahren sollte.
Blutabnahme, 24h EKG wurden bei mir vor c.a einem Jahr gemacht.
Aktuell bin ich in Therapie bei einem Verhaltenstherapeuten.

29.09.2017 03:16 • 29.09.2017 #1


5 Antworten ↓


Liiam
Hallo bunower,
Ich hatte damals etwas ähnliches. Bei mir war es hauptsächlich Arm und Bein. Genauso wie du hatte ich Angst vor einem Schlaganfall oder ähnlichem. Sofern wir dasselbe Schicksal haben, kann ich dich beruhigen. Es dauerte ein paar Wochen und diese Taubheitsgefühle usw. haben sich wieder normalisiert. Ich würde an deiner Stelle mal den Hausarzt aufsuchen und/oder den Psychiater. Hast du zufälligerweise ein Benommenheitsgefühl, deine Atmung ist angespannter oder fühlst du dich energieloser als sonst? (Alles traf auf mich zu). Was kam eigentlich beim MRT raus? Ich nehme seit mehreren Wochen Opipramol zu mir und hatte seitdem auch keine Panikattacken. Weiß jetzt nicht ob du das auch machst aber falls nicht, könnte es oder ähnliche Mittel dir auch schon helfen. Ich hoffe dir geholfen zu haben.
Viel Gück, mach dich nicht verrückt und eine gute Besserung:)

P.S.: Einen Notarzt würde ich erst aufsuchen, wenn du nicht mehr kannst (das Gefühl hast, dir wird sicher etwas passieren - gleich oder generell)

29.09.2017 05:59 • #2



Linke Seite Kopf bis Fuß, kribbeln, Taubheit, Kalt

x 3


Hallo bunower. Hast du mal an einen eigeklemmten nerv gedacht? das wär vergleichsweise harmlos und viel wahrscheinlicher. Versuch mal ein paar dehnübungen vorallem im hals-nacken bereich. Ich drück dir alle daumen. Lg

29.09.2017 06:09 • x 1 #3


Angor
Hallo

Wenn Du einen Schlaganfall hättest, könntest Du wohl kaum hier schreiben.
Es kann alles Mögliche sein, Verspannungen, Probleme mit der Wirbelsäule wie Wirbelblockaden.

Knirscht Du nachts mit den Zähnen? Das kann ein Anzeichen von CMD sein, das hat unzählige Symptome
https://www.cmd-arztsuche.de/cmd-symptome/

Es reicht, wennn Du den Hausarzt aufsuchst, der kann Dich dann zum Orthopäden überweisen, wenn nötig.

LG Angor

29.09.2017 06:10 • #4


bunower
Zitat von Liiam:
Hallo bunower,
Ich hatte damals etwas ähnliches. Bei mir war es hauptsächlich Arm und Bein. Genauso wie du hatte ich Angst vor einem Schlaganfall oder ähnlichem. Sofern wir dasselbe Schicksal haben, kann ich dich beruhigen. Es dauerte ein paar Wochen und diese Taubheitsgefühle usw. haben sich wieder normalisiert. Ich würde an deiner Stelle mal den Hausarzt aufsuchen und/oder den Psychiater. Hast du zufälligerweise ein Benommenheitsgefühl, deine Atmung ist angespannter oder fühlst du dich energieloser als sonst? (Alles traf auf mich zu). Was kam eigentlich beim MRT raus? Ich nehme seit mehreren Wochen Opipramol zu mir und hatte seitdem auch keine Panikattacken. Weiß jetzt nicht ob du das auch machst aber falls nicht, könnte es oder ähnliche Mittel dir auch schon helfen. Ich hoffe dir geholfen zu haben.
Viel Gück, mach dich nicht verrückt und eine gute Besserung:)

P.S.: Einen Notarzt würde ich erst aufsuchen, wenn du nicht mehr kannst (das Gefühl hast, dir wird sicher etwas passieren - gleich oder generell)


Hallo Liiam,
ich habe eine weile lang Paroxetin genommen. Tue das aber nicht mehr, da meine Panikattacken noch im grenzen sind, bis auf die immer verschiedensten Symtome die ich habe. Eine MRT wurde bei mir nicht gemacht.

29.09.2017 11:16 • #5


bunower
Zitat von Angor:
Hallo

Wenn Du einen Schlaganfall hättest, könntest Du wohl kaum hier schreiben.
Es kann alles Mögliche sein, Verspannungen, Probleme mit der Wirbelsäule wie Wirbelblockaden.

Knirscht Du nachts mit den Zähnen? Das kann ein Anzeichen von CMD sein, das hat unzählige Symptome
https://www.cmd-arztsuche.de/cmd-symptome/

Es reicht, wennn Du den Hausarzt aufsuchst, der kann Dich dann zum Orthopäden überweisen, wenn nötig.

LG Angor


Hallo Angor,
ja das war auch der einzige Grund warum ich dann doch nicht zum Notzarzt bin, denn wenn ich einen Schlaganfall hätte, dann würde der nicht 4 Tage dauern und es wäre bis gestern sicher etwas schlimmeres passiert.
Da ich öfters Wirbelsäulenblockaden habe (8-10 am tag programmieren), habe ich schon einen Orthopäden. Bin deshalb heute morgen zu ihm.
Er sagte mir, ich habe chronische Nackenverspannungen. Und aktuell hätte ich auch muskuläre Nackenverspannung.
Hat gesagt er empfiehlt mir Schmerztherapie(Akkupunktur) begleitet mit physiotherapie um ich gerade zu richten.
Mit Akkupunktur hat er heute schon angefangen, am montag soll ich wegen der Physiotherapie dahin.

Ich knirsche zwar nicht aber ertappe mich immer wieder wie ich die zähne fest zusammenbeiße.
CMD kenn ich nicht. Muss mich mal informieren was das ist.

29.09.2017 11:23 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel